Plus und Minus MS6 und MS Herz

  • Wir sind 5x mit den alten Ladys MS1 und MS2 gereist und haben uns dieses Mal für die MS6 entschieden. Vorweg - meine Angst, dass sich die Mehrzahl an Passagiere unangenehm bemerkbar machen wird war unberechtigt. Im Gegenteil, obwohl das Schiff ausgebucht war, waren immer (einige) freie Liegen am Pool und auch im Schiffsinneren ist man sich nicht auf die Füsse getreten. Wenn ich mal bei den Kabinen anfange sind beide platzmässig und schrankmässig gleichwertig, die Duschkabinen waren allerdings auf der jetzigen MS<3grösser, da keine Eckverbauung sondern Duschbereich über die ganze Breite. Leider war die Einrichtung des Atlantik Klassik und schon gar nicht die des Atlantik Mediterran nach meinem Geschmack. Es erinnerte mich etwas an eine bessere Kantine und ich vermisste die Hollywoodtreppe der MS<3 samt gediegener Einrichtung und besonderem Flair. Wir waren 2x abends im Atlantik Klassik und 1x im Atlantik Mediterran, wo der Geräuschpegel so hoch war, dass ich mich mit meinem Vis a vis Partner fast nicht unterhalten konnte. Da ich das Essen zwar gut, aber absolut nicht mit so einem Woweffekt wie auf der MS<3erlebt habe, lernte ich auch die anderen Restaurants kennen und auch das Anckelmanns mit der Backstube war durchaus nicht so wuselig und laut wie auf der MS<3. Das GOSCH Sylt hat ebenfalls mein Herz erobert, ob Bedienbereich oder Buffet. Die Neue Wall auf der <3in nur einer Etage hat mich mehr angesprochen als nur die wenigen Shops getrennt auf zwei Etage auf der MS6. Gefrühstückt haben wir täglich im Atlantik Klassik, allerdings glaube ich, dass der Kaffee in den Kannen der selbe ist wie aus den Automaten und nicht mehr gefilterter Kaffee wie auf der <3. Mein Fazit für die beiden Schiffe hält sich jetzt wohl die Waage. Beide gut - das Essen DAMALS auf der <3im Atlantik Klassik wesentlich mehr nach meinem Geschmack gewürzt und z.B. das Steak von "Meine Lieblinge" war auf der <3ca 2cm hoch und rund und auf der MS6 flach, oval und zäh:(. Der Aussenbereich ist defintiv auf der MS6 grosszügiger. Ob das alles auf der <3jetzt noch immer so ist :?:können nur die derzeitig Reisenden beantworten.;) Mein Problem - wofür entscheide ich mich für nächstes Jahr - <3 oder MS3-6 ?:/ Das Leben kann schon schwer sein;(immer diese Entscheidungen;)

    lg Christine

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • novak


    Interessant!

    Zumal ich „nur“ die MS6 und die neue MS2 kenne. Beide übrigens auf ausgebuchten Reisen und somit gut gefüllt =O.
    Die „alten“ Schiffe kenne ich als Kreuzfahrtneuling nicht. Von daher finde ich den Vergleich sehr spannend.
    Platz ist auf den Schiffen wirklich ausreichend und ich meine auch, dass man immer ein schönes Eckchen findet :thumbup:.
    Lediglich am Pool ist es meist voller (aber die will ich auch gar nicht liegen).

    Ich kann verstehen, dass Du Probleme hast, Dich für ein Schiff zu entscheiden.
    Daher würde ich vorschlagen, einfach die Routen entscheiden zu lassen ;).

  • novak ,


    interessanter Vergleich:thumbup:


    ich kenne die MS<3 nur als alte MS 2, fand sie aber auch sehr schön.


    Was ich auf den neuen Schiffen sehr vermisst habe, war der Innenbereich der Außenalsterbar mit der schönen großen Theke und die schönen Sonnendecks rund ums Schiff. Auf den Neuen ist das leider alles so zugebaut.:(


    Auf den Neuen hat mir auch das 2-geteilte Gosch sehr gut gefallen und super ist natürlich der große Pool, in dem man wirklich schwimmen kann.:thumbup:Auch die Studio-Bar ist schön.


    Auf beiden alten Schiffen fand ich auch die Auswahl im Atlantik größer und für meinen Geschmack auch besser. Auf den neuen gefällt mir das Hanami sehr gut.


    LG Andrea

  • .

    Daher würde ich vorschlagen, einfach die Routen entscheiden zu lassen ;).

    Auch nicht so leicht. Das Mittelmeer satt und Westeuropa haben wir schon hinter uns und der Norden bis zum Nordkap wurde von uns mit Hurtigruten schon 7 Mal beehrt. Da wir im Winter wegen unserer Katze ( tagsüber draussen, nachts im Haus) nicht verreisen können und lange Flüge nicht mehr mögen, bleibt nur mehr das Mittelmeer bzw. die ebenfalls im Vorjahr befahrene Adria. Im Grunde genommen entscheiden wir uns jetzt eher für ein Schiff als die Route, wir kommen auch gerne in Häfen wieder "nach Hause" und machen eben andere Ausflüge als bei den vergangenen Reisen

    lg Christine

  • Da habt ihr schon viel gesehen, das ist auch schön wenn man zu bekannten Häfen wiederkehrt und sich dann andere Orte dort mittels Ausflügen ansehen kann.:thumbup:

    Danke für den Bericht, Vergleich zur MS <3.


    Ich kenne ja nur die 4 und die 6, die nehmen sich nicht allzu viel.


    Grüße

  • Ich bin nach eigenen Fahrten mittlerweile auch Fan der alten 1 und 2. Wenn mein Mann nicht dagegen wäre, würde ich nur noch mit der <3 fahren. Die neuen Schiffe sind modern und schick, die Essensauswahl ist größer, es funktioniert alles gut-aber sie haben aber bei weitem nicht das gemütliche Flair der alten. Schade, dass das bald vorbei ist.


    Danke für das Resümee!


    LG Fili

    8/14 : MS 3 Adria und westl. Mittelmeer

    12/14 : Aida Stella Kanaren mit Madeira

    2/15 : MS 2 Dubai mit Muscat

    6/15 : MS 4 Vorfreudefahrt HH-Kiel

    7/15 : Costa Favolosa Südnorwegen

    10/15 : MS1 östl. Mittelmeer

    2/16 : MS3 nördl. und südl. Karibik

    5/16 : Aida Sol HH/NL/GB

    10/16 : MS 3 griech. Inseln

    12/16 : MS2 Kanaren mit Marokko

    5/ 17 : MS 6 Vorfreudefahrt Ostsee

    3/18 : MS 5 Dubai trifft Mittelmeer

    10/18 : Aida Perla HH-Rotterdam

    1/19 MS 2 (alt) : Mittelmeer mit Kanaren

    4/19 : Aida Luna HH/NL/GB

  • .

    Auch nicht so leicht. Das Mittelmeer satt und Westeuropa haben wir schon hinter uns und der Norden bis zum Nordkap wurde von uns mit Hurtigruten schon 7 Mal beehrt. Da wir im Winter wegen unserer Katze ( tagsüber draussen, nachts im Haus) nicht verreisen können und lange Flüge nicht mehr mögen, bleibt nur mehr das Mittelmeer bzw. die ebenfalls im Vorjahr befahrene Adria. Im Grunde genommen entscheiden wir uns jetzt eher für ein Schiff als die Route, wir kommen auch gerne in Häfen wieder "nach Hause" und machen eben andere Ausflüge als bei den vergangenen Reisen

    lg Christine

    Oh je, dann ist die Route tatsächlich nicht so ausschlaggebend =O.

    Da hilft mein Vorschlag wirklich nicht weiter..... :/

  • Wir waren mit den Kindern auf der alten MS1 und der alten MS zwei. Zwei von den Vieren (Kindern) waren nun in diesem Jahr auf der MS4 und fanden die alten Schiffe schöner.... hätte ich nicht erwartet :S aber sie fanden sie gemütlicher.....

    Liebe Grüße

    Anette

    ]

    Mittelmeer mit Andalusien


    Wir freuen uns auf: „Von Gletschern zu Blüten“ mit der Regatta (von Vancouver nach Seattle) am 21.06.2021


    Leider vorbei:
    WMM mit Barcelona, Okt. 20014, MS1
    Norwegen mit Nordkap und Trondheim, Aug. 2016, MS1
    Barbados trifft Mallorca, April 2017, MS5 (mit Reisebericht)

    Ägäis mit Kreta, Juli 2018, MS2

    Adria mit Dubrovnik, Juli 2019, MS6 (mit Reisebericht)

  • Interessant, wie unterschiedlich verschiedene Menschen natürlich verschiedene Meinungen haben... ;)

    Wir waren bisher auf verschiedenen Aidas, der MS 4, dann auf der <3 und haben nun die MS 6 gebucht, die wir nicht kennen. Wir würden NICHT mehr mit der <3 fahren. Wir dachten eigentlich, wir sind eher für die kleinen Schiffe... deshalb haben wir uns auf die <3 gefreut.

    Allerdings war es doch nicht so unser Geschmack... gerade die WALL war uns zu mickrig, das zweigeteilte Gosch hat uns mehr als gefehlt (die Ansteherei, um einen Platz an einem der geschätzten 12 Tische zu bekommen, haben wir uns geschenkt), und wir hatten leider das Pech, eine völlig falsche Crew in allen Bereichen zu erwischen. Fast alle waren nicht freundlich... zogen ständig ein Gesicht, wie 10 Tage-Regenwetter, das Essen im Anckelmanns war grottig.... und ständig dasselbe Angebot, auch im Atlantik waren wir nicht sooo begeistert. Die Sauberkeit ließ leider auch überall zu wünschen übrig. Dazu, dem Alter des Schiffes wohl geschuldet (und dem warmen Wetter!) ein ständiger Gülle/Abflussgeruch nicht nur in der Kabine:cursing:sondern auch auf den Gängen teilweise. Die Klimananlage ist im Schiffsbereich oft ausgefallen (Alter des Schiffes?) usw. usw. Wir haben später sogar Geld zurückbekommen. Soviel zu unserer <3-Erfahrung. Aber der Kreuzfahrtdirektor hat im Gespräch gesagt, dass man ja NIE die gleiche Crew wieder bekommt bei einer neuen Fahrt, die wechseln ja ständig die Schiffe und Routen, so dass auch das kein Ausschlusskriterium für eine weitere Fahrt mit der <3wäre.... aber wie gesagt, klein wäre ok, aber alt ist nicht ok für uns.

  • Lasse mich überraschen, in 5 Tagen geht es auf die Herz.

    Mit AIDA angefangen, auf die alte 1 über die neuen 4, 3 und 5 nun mal wieder auf ein „altes“ Schiff.
    Die alte 1 war damals der Wow -Effekt nach AIDA. Danach hieß es nur nach „Ab In Die Alternative“. Die 4 war neu und es hieß „kein altes Schiff mehr“.

    Man soll niemals nie sagen.
    Nächste Woche sind wir schlauer ..

    Vieles hängt auch von der Besatzung ab, obwohl wir hier auch noch nie schlechte Erfahrungen gemacht haben.

  • MS14Fan

    Erst einmal wünsche ich euch eine schöne Reise

    vielleicht gibt es ja ein Feedback von euch.

    Wir werden erstmals im Januar mit der <3

    fahren kennen auch nur die MS3,MS5 und die NMS1.

    Schöne Grüße Sabine

  • wir als Familie fanden die MSHerz ein Traum. Waren zweimal auf der Luna und der Perla. Aber selbst unser fast fünfjähriger fand das Schiff toll obwohl es keine Rutschen gab und es alles viel älter war.

    Ich finde das Schiff hat einfach Stil. Bei einem guten Preis gerne wieder.

  • Oh je, dann ist die Route tatsächlich nicht so ausschlaggebend =O.

    Da hilft mein Vorschlag wirklich nicht weiter..... :/

    Nachträglich möchte ich noch erwähnen, dass wir die Mittelmeerstädte nicht nur von Kreuzfahrten kennen, sondern hauptsächlich von unseren jährlich im Frühjahr stattfindenden "Bildungsreisen" mit Bus und Flug. Das machen wir seit 18 Jahren, immer mit den selben Reiseleiter ( zeigt uns am liebsten alle KirchenX/der Stadt) der uns bestens informiert, aber auch schindet . Deshalb wähle ich für September lieber Häfen mit kleineren Orten, einfach zum bummeln:thumbup:. Im Frühjahr die Pflicht, im Herbst die Kür^^.

    lg Christine

  • Wir kennen mittlerweile die alte 1 und 2, die 4 und die neue 1. Alle hatten ihre Vorzüge und wenn wir auf den neueren was vermisst haben (z.B. den Innenbereich der Aussenalsterbar) so gab es immer auch etwas, was richtig toll war (z.B. die Backstube). Hatte ich erst Angst, dass uns die neuen nicht gefallen würden, so weiß ich heute, dass das nicht so ist. Trotzdem oder gerade deswegen freuen wir uns, im Februar noch einmal mit der alten <3 fahren zu dürfen und freuen uns ganz besonders darauf.

    Die übernächste Reise führt uns dann wieder auf die 3 und das wird bestimmt nicht schlechter.

    Die allerbesten Wünsche zum Feiertag von Dorothea

  • .

    Die allerbesten Wünsche zum Feiertag von Dorothea

    Nix Feiertag in doppelter Hinsicht. 1. sind wir Ösis und 2. Pensionäre;)

    Aber dann euch einen schönen Feiertag und im Februar bitte um Meldung ob's auf der <3noch immer stinkt:/, die kleinen Schönheitsfehler wegen des Alters würden mich nicht stören , Flecken und Falten bekommt ja jeder irgendwann einmal^^

    lg Christine

  • Wir sind 5x mit den alten Ladys MS1 und MS2 gereist und haben uns dieses Mal für die MS6 entschieden. Vorweg - meine Angst, dass sich die Mehrzahl an Passagiere unangenehm bemerkbar machen wird war unberechtigt. Im Gegenteil, obwohl das Schiff ausgebucht war, waren immer (einige) freie Liegen am Pool und auch im Schiffsinneren ist man sich nicht auf die Füsse getreten. Wenn ich mal bei den Kabinen anfange sind beide platzmässig und schrankmässig gleichwertig, die Duschkabinen waren allerdings auf der jetzigen MS<3grösser, da keine Eckverbauung sondern Duschbereich über die ganze Breite. Leider war die Einrichtung des Atlantik Klassik und schon gar nicht die des Atlantik Mediterran nach meinem Geschmack. Es erinnerte mich etwas an eine bessere Kantine und ich vermisste die Hollywoodtreppe der MS<3 samt gediegener Einrichtung und besonderem Flair. Wir waren 2x abends im Atlantik Klassik und 1x im Atlantik Mediterran, wo der Geräuschpegel so hoch war, dass ich mich mit meinem Vis a vis Partner fast nicht unterhalten konnte. Da ich das Essen zwar gut, aber absolut nicht mit so einem Woweffekt wie auf der MS<3erlebt habe, lernte ich auch die anderen Restaurants kennen und auch das Anckelmanns mit der Backstube war durchaus nicht so wuselig und laut wie auf der MS<3. Das GOSCH Sylt hat ebenfalls mein Herz erobert, ob Bedienbereich oder Buffet. Die Neue Wall auf der <3in nur einer Etage hat mich mehr angesprochen als nur die wenigen Shops getrennt auf zwei Etage auf der MS6. Gefrühstückt haben wir täglich im Atlantik Klassik, allerdings glaube ich, dass der Kaffee in den Kannen der selbe ist wie aus den Automaten und nicht mehr gefilterter Kaffee wie auf der <3. Mein Fazit für die beiden Schiffe hält sich jetzt wohl die Waage. Beide gut - das Essen DAMALS auf der <3im Atlantik Klassik wesentlich mehr nach meinem Geschmack gewürzt und z.B. das Steak von "Meine Lieblinge" war auf der <3ca 2cm hoch und rund und auf der MS6 flach, oval und zäh:(. Der Aussenbereich ist defintiv auf der MS6 grosszügiger. Ob das alles auf der <3jetzt noch immer so ist :?:können nur die derzeitig Reisenden beantworten.;) Mein Problem - wofür entscheide ich mich für nächstes Jahr - <3 oder MS3-6 ?:/ Das Leben kann schon schwer sein;(immer diese Entscheidungen;)

    lg Christine

    Warum sollte da Essen auf der alten Lady Wow Effekt haben im Vergleich zu den neuen Schiffen?


    Die Würzung eines Essens hat ganz sicher nichts mit dem Schifftyp sondern mit dem Küchenchef und seinem Personal zu tun.

  • Warum sollte da Essen auf der alten Lady Wow Effekt haben im Vergleich zu den neuen Schiffen?


    Die Würzung eines Essens hat ganz sicher nichts mit dem Schifftyp sondern mit dem Küchenchef und seinem Personal zu tun.

    Das ist sicherlich richtig. Dennoch fand ich persönlich das Essen im Atlantikrestaurant auf der alten mein Schiff <3 ebenfalls deutlich besser. Vielleicht führt die Tatsache, dass dort nur das klassische Menü und nicht auch noch das mediterrane Menü (neben den anderen) gekocht werden muss dazu, dass die Küchenmitarbeiter entspannter sind, da kann ich nur spekulieren.

    Allerdings spielt das Ambiente beim Essensgenuss für mich auch eine wichtige Rolle. Und da ist das Atlantik-Restaurant auf der mein Schiff <3 den TUI-Neubauten um Längen überlegen: ein freundlicher, heller Saal mit hohen Wänden, größere Tischabstände, der Blick im Heck nach draußen. Es ist deutlich ruhiger hier, keine Kantinenatmosphäre, wie Christine novak so treffend schreibt. Das alte Altantik-Restaurant war für mich über viele Jahre ausschlaggebend, mit der Mein Schiff und nicht mit einem Aida-Schiff zu fahren. Und ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen im nächsten Februar.

    VG Verena

  • Das ist sicherlich richtig. Dennoch fand ich persönlich das Essen im Atlantikrestaurant auf der alten mein Schiff <3 ebenfalls deutlich besser. Vielleicht führt die Tatsache, dass dort nur das klassische Menü und nicht auch noch das mediterrane Menü (neben den anderen) gekocht werden muss dazu, dass die Küchenmitarbeiter entspannter sind, da kann ich nur spekulieren.

    Allerdings spielt das Ambiente beim Essensgenuss für mich auch eine wichtige Rolle. Und da ist das Atlantik-Restaurant auf der mein Schiff <3 den TUI-Neubauten um Längen überlegen: ein freundlicher, heller Saal mit hohen Wänden, größere Tischabstände, der Blick im Heck nach draußen. Es ist deutlich ruhiger hier, keine Kantinenatmosphäre, wie Christine novak so treffend schreibt. Das alte Altantik-Restaurant war für mich über viele Jahre ausschlaggebend, mit der Mein Schiff und nicht mit einem Aida-Schiff zu fahren. Und ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen im nächsten Februar.

    VG Verena

    Wir fanden das Essen im Atlantik auf der Herz auch besser als auf der 4!

  • Die zusätzlichen neuen Lafermenues haben auch frischen Wind in die "üblichen" Speisekarten gebracht.

    LG Regina

  • Wir fanden das Essen im Atlantik auf der Herz auch besser als auf der 4!

    Athena und Bremerin ihr sprecht mir aus der Seele. Die Anordnung der Tische auf der MS6 für meist 8 Personen, welche man auf Anfrage für 2 Personen ( wenn man Glück hatte) grosszügige 20cm auseinander geschoben hat, erinnerte mich an die TV Bilder von Speed datings.:( Auf diese Weise hatte man natürlich mehr Platz für noch mehr Tische, was man aber auch am Service bemerkte. Auf der <3kam der Kellner bei 1/2vollem Weinglas schon nachschenken, auf der 6 musste man ihn rufen, was aber nicht dessen Schuld war. Die <3mit ihren runden Tischen hatte nicht nur mehr Wohfühl-Atmosphäre sonder scheinbar auch mehr Personal für weniger Gäste. Was den Geschmack des Essens betraf, hatte ich wirklich den Eindruck, dass man preisgünstigere Fleischstücke verwendete und manche Soucen eher künstlich schmeckten. Ich möchte hier nicht nörgeln, vielleicht lag es wirklich nur am Drum und Dran, aber auf jeden Fall sah ich nach 3 Tagen keinen Grund mehr, ca. 2 Stunden bei lautem Geräuschpegel und enger Sitzordnung auf 5 kleine, mir eigentlich nicht sonderlich schmeckenden Gänge zu warten, wenn ich z.b. im Gosch Bedienrestaurant mit Blick aufs Meer und wegen der wenigeren Tische aufmerksameren Personal den Abend geniessen kann. Gücklicherweise hat man auf den grossemn Schiff ja die Wahl - jedem das Seine:thumbup:. Abschliessend fällt mir noch ein, dass sich die Speisekarte seit unserer ersten Fahrt 2015 nicht merklich verändert hat, auf der <3hatte man allerdings das "Ganz schön Gsund" Menü ebenfalls zur Auswahl. Also wieder ein :thumbup:für die <3.

    lg Christine