Beiträge von Regina

    Käptn AUS hat seine Quarantänezeit an Bord der Mein Schiff 5 "abgesessen". Aber er übernimmt offensichtlich nicht das Kommando, da er bei Instagram schreibt: Kapitän Tsounakos fährt uns nach Deutschland!!!


    Ich vermute mal, dass er dann doch auf die Mein Schiff 4 geht und evtl. dort Kapitän Jan Fortun ablösen wird, der ja schon 6 Wochen länger als üblich dort Dienst tut.

    Vielleicht wird dann auch Crew von der Mein Schiff 3 ( es sollen wohl noch 1.000 Personen an Bord sein) übernommen, bevor es wieder ins Mittelmeer zurück geht?

    Warten wir es ab.

    LG Regina

    Wärst du auch auf unserer Reise gewesen, oder warum meinst du uns in unserem Reisethread belehren zu müssen??

    Wir sind nicht dumm und deine Belehrungen finden sich gefühlt ja eh schon in fast jedem Thema... nun also auch hier.

    Den anderen vielen Dank für eure nützliche Info, dass bei unserer Reise nun die Erstattungen begonnen haben.

    LG Regina

    Kapitän AUS ist gestern in Piräus an Bord der Mein Schiff 5 gegangen. Normalerweise wäre er auf der Mein Schiff 4 im Wechsel mit Kapitän Jan Fortun. Ich könnte mir vorstellen, dass ihn die Mein Schiff 5 evtl. wg. der Coronapandemie "von zu Hause" abgeholt hat... ;)

    Das spart unnötige Flüge...

    Er kreuzt nun vor Spetses Island bei 22 Grad und Regen... schreibt er bei Instagram.

    LG Regina

    Trinkgeld, welches an die gesamte Crew adressiert ist, wird für Barbecues, Ausflüge, Bingo, Kurse oder sonstige Aktivitäten genutzt. Für die Organisation dieser Aktivitäten sind freiwillige Crewmitglieder, die zusammen das Crew Welfare Comitee bilden, verantwortlich.


    Trinkgeld, dass für bestimmte Personen gedacht ist, kann dann vom entsprechenden Crewmitglied bei der dafür verantwortlichen Stelle abgeholt werden.


    Lg Fabio

    Hallo Fabio,

    vielen Dank für dein Insiderwissen.

    Ich halte das Verwenden des allgemeinen Trinkgeldes "für Alle"

    so gut angelegt... unter dem Aspekt, dass die Crew viele Monate fern von Familie und Heimat verbringen müssen. Da sie selber über die Verwendung beschliessen und somit frei vom "Arbeitgeber" darüber verfügen können. Aus Gesprächen mit Crewmitgliedern weiß ich, wie sehr manche Unternehmungen sie "beflügeln" können und wie begeistert sie uns davon berichtet haben.

    Und wer würde sich denn anmaßen, einen gerechten Verteilungsschlüssel aufzustellen für Bargeld??

    So kommt es der Crew direkt zu Gute und macht die Arbeit "schöner"....

    Aber schön, dass die Problematik bewusster wird... und vielleicht noch ein wenig mehr Freundlichkeit und Verständnis im "täglichen" Umgang mit der Crew erwachsen würde.. wenn wir denn wieder fahren dürfen.

    Man sieht doch oft genug, dass grußlos und ohne Lächeln an Ihnen vorbei geblickt wird oder wenig Verständnis für kleine Fehler vorhanden ist...

    LG Regina

    In Zeiten der Unsicherheit und Angst potenziert mangelnde Kommunikation die Befindlichkeiten.

    Und wenn Tui Cruises bzw.die von Tui Cruises damit Beauftragten an Bord so schlecht kommunizieren, wie Tui Cruises mit mir als betroffenen Gast/Kunden, dann wundert es mich nicht, wenn einige Crewmitglieder die Nerven verlieren.

    Bei Phoenix scheint man das besser zu beherrschen.

    LG Regina

    Unser schönstes Erlebnis im Hamburger Hafen/Hafengeburtstag war das Einlaufen bei der 1.Full Metal Cruise mit uns an Bord - Gänsehautfeeling war das<3


    LG Renate

    Ach... ihr habt da so ein "Getöse" veranstaltet??*spaß*

    Ich sage nur "50.000 Watt".... wir haben euer Einlaufen beobachtet mit zigtausend Leute, standen am Hotel Hafen Hamburg und konnten euch schon auf der Reeperbahn gut hören. Und waren etwas besorgt, ob alles heile geblieben war an Bord, weil wir am nächsten Tag an Bord gegangen gehen wollten.

    Zur Geburtstagsreise der Mein Schiff 1 mit Ina Müller "Rund um Großbritanien". 2013 war das und... es war natürlich alles ok auf dem Schiff und alle von der Crew, mit denen wir darüber sprachen, waren begeistert von der 1. Full Metal Cruise und dem Einlaufen zum Hafengeburtstag mit "Getöse".

    Mein Reisebericht über die Geburtstagsreise ist trotz Überarbeitung meinerseits immer noch gesperrt und wird es wohl auch bleiben....

    Sorry für OT

    LG Regina

    Bitte beim Thema bleiben.


    Einem Bericht der Hamburger MOPO von gestern kann man entnehmen, dass 190 Mitarbeiter mit Bussen am Freitag nach Hamburg gebracht worden.

    Am Samstagmittag starteten dann von Hamburg Airport die TUIfly-Maschinen in Richtung Kiew in der Ukraine und Tunis in Tunesien.

    Ich wünsche der Crew, dass es jetzt zügig weitergeht und sie endlich von Bord kommen.

    Geplant für Sonntag und Montag: 824 Mitarbeiter sollten mit 3 Charterflügen nach Indonesien gebracht werden.

    Alle, die von Bord gehen, wurden lt. Berichten 2 x negativ getestet.

    LG Regina

    Regina


    Die Frage, ob die Gutscheinlösung rechtens ist und von der EU akzeptiert wird, gehört aber zum Thema!

    Find ich nicht.

    Als selbst Betroffene schaue ich hier täglich rein und bin dankbar über Erfahrungsberichte, wenn jemand sein Geld erstattet bekommen hat... gerne auch mit Angaben "wann wie und wo was" veranlasst wurde.

    Kaum hat jemand über eine Auszahlung berichtet, startet hier wieder eine immer wiederkehrende Diskussion über Gutscheinlösungen oder Mahnbescheide und unbefriedigende mails usw.usw.

    Ich habe keine Lust immer wieder das gleiche in zig Varianten zu lesen...

    Das was wirklich interessant ist... nämlich eine erfolgte Erstattung, geht hier immer wieder unter.

    Es wird nicht besser oder anders, wenn man seinen Standpunkt immer wieder aufs neue schreibt...

    Um reale Infos über reale Erstattungen zu finden, muss man leider fast einen Kompass haben.

    Schade, dass es nicht möglich ist, den Thread dafür frei zu halten.

    Hab mittlerweile die Lust verloren, hier relevante Infos zu suchen.

    Regina