Warum mein Schiff?

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • was mich als Neuling interessieren würde, von wie vielen Jahren sprechen wir hier bei früher?

  • was mich als Neuling interessieren würde, von wie vielen Jahren sprechen wir hier bei früher?

    Meine erste TC Kreuzfahrt hatte ich 2017 gemacht, da war gerade die Änderung durch das es statt drei nur noch zwei Atlantik-Restaurants gibt.

    Da gab es auch noch eine Rose auf die Kabine. Und Nüsse an den Bars.


    Die Änderung auf nur noch eine gemeinsame Atlantik-Speisekarte, ist noch gar nicht so lange her.

    Dann kam irgendwann mal das Aperol Sprizz Problem, das inzwischen keines mehr ist, denn es werden beide Varianten parallel angeboten.

    Und die Änderung das die Tappas an der Außenalster Bar weggefallen sind, ist erst seit kurzem.


    In der Corona-Zeit sind die großen Shows weggefallen, da gab es als Ersatz Solo- und Gastkünstler.

    Da ist dann vom Zauberer, über Travestiekünstler, Kabarettisten usw. alles mögliche dabei.

    Den Switch zurück zu richtigen Shows, jetzt nach der Corona-Zeit, hat TC noch nicht wirklich vollzogen.


    Corona-Änderungen, die immer noch bestehen und die TC auch beibehalten sollte:

    - Treffen für Landausflüge direkt an den jeweiligen Bussen, also um X Uhr an Bus Nr. Y.

    - Die Entzerrung der Seenotrettungsübung, die über einen längeren Zeitraum mehrfach hintereinander abgehalten wird je Musterstation.


    Ahh, noch was das mir aufgefallen war. Seenotrettungsübung.

    Die dauerte bei meiner letzten Kreuzfahrt keine zwei Minuten. Es wurde gezeigt wie man die Rettungsweste anlegt und dann hieß es schon Danke, der nächste bitte...

  • Da gab es auch noch eine Rose auf die Kabine. Und Nüsse an den Bars.

    Ganz ehrlich. Die Rose haben wir noch nie vermisst. Im Gegenteil, wir finden es absolut in Ordnung, dass TC sich diese einspart.


    Und bis zu unserer letzten KF im Oktober 2023 hatten wir fast immer Nüsse an den Bars. Wenn mal keine da waren aber der Appetit danach vorhanden, dann haben wir einfach gefragt und freundlich welche erhalten.

    LG Dieter
    2008 - MSC Fantasia - Tauffahrt Ägypten

    2011 - Costa Atlantica - Norwegische Fjorde

    2012 - MSC Magnifica - Ostsee

    2013 - Phoenix Amadea - Norwegische Fjorde

    2014 - Aida - Westliches MM

    2014 - MSC Magnifca - Nordland

    2015 - MS 4 - Tauffahrt

    2015 - MS 4 - Kanaren, Kapverden

    2016 - Phoenix Artania - ab Kiel

    2016 - MS 4 - MM ab Mallorca

    2017 - MS 5 - Karibik

    2018 - MS 5 - Orient

    2019 - MS 1 - Kanaren / Madeira

    2019 - MS 6 - Östliches MM

    2019 - Phoenix Ameda - Norwegen

    2019 - MS 5 - Griechenland, Zypern, Israel
    2020 - MS 2 - Norwegische Fjorde

    2021 - MS 5 - Griechische Inseln

    2021 - MS 2 - Mallorca - Karibik

    2022 - MS 5 - Antalya - Dubai

    2023 - MS 1 - Nordkap

    2023 - MS 4 - GC - Karibik

    2024 - MS 2 - Istanbul, Griechische Inseln




  • Eine Kreuzfahrt wollten wir schon immer mal machen.

    Und dann kam unser Glückstag und wir haben eine KF gewonnen - mit der Mein Schiff 6. Es hat uns super gefallen

    und es folgten zwei weitere Reisen mit der Mein Schiff Flotte.


    Zwischendurch haben wir Phoenix getestet und weitere Reisen mit Phoenix auf später verschoben, wenn wir

    mehr Zeit für längere Reise haben (derzeit sind leider längere Urlaube arbeitsmäßig sehr schwierig).


    AIDA haben wir letztes Jahr probiert - war nicht so ganz unser Fall, wobei sag niemals nie - wenn Preis und

    Route passt vielleicht doch wieder.


    Für uns passt derzeit Mein Schiff sehr gut und darum haben wir auch für 2025 und 2026 bereits gebucht.

    Wir fühlten uns bisher rundum wohl bei TUI, aber vielleicht sind wir auch nicht ganz so anspruchsvoll wie

    andere Reisende.


    2024 gibt es bei uns voraussichtlich keine KF - aber mehrere andere schöne Urlaube.


    LG Andrea

    Wir freuen uns auf:


    Mein Schiff 2 - Karibische Inseln ab Bridgetown - 13.-27. Januar.2025

    Mein Schiff 7 - Kanaren mit Kapverdischen Inseln - 23.-30. März 2026


    Leider schon vorbei:


    Mein Schiff 6 - Adria mit Korfu - 16.-23. Juni 2019

    Mein Schiff 3 - Kanaren mit Lanzarote (und Agadir) - 16.-23. Februar 2020 (mit chaotischem Ende)

    MS Artania - Kurzurlaub & Schnuppertörn 18.-23.10.2021

    Mein Schiff 5 - Adria mit Korfu - 31.7. - 07.08.2022

    AIDA PRIMA - Norwegen ab Hamburg (Cruise Days) - 09.09.-16.09.2023


    Storniert wegen Corona:


    Costa Deliziosa - Venedig nach Griechenland – Oktober 2020

  • Richtig, die Rose auf den Kabinen vermisse ich wirklich nicht. Aber es ist etwas das es mal gab und inzwischen weggefallen ist.

    Und Nüsse an den Bars habe ich zumindest auf Nachfrage auch bekommen, aber - laut Aussage eines Barkeepers - erst ab einer bestimmten Uhrzeit, warum auch immer.


    Die Beschränkung auf eine gemeinsame Speisekarte in beiden Atlantik-Restaurants, ist schon eine gewisse Einschränkung, weil man weniger Auswahlmöglichkeit hat, aber auf der anderen Seite kann man auch nur in ein Restaurant gleichzeitig gehen.

    Dabei fällt mir noch ein weiterer Pluspunkt ein: Man kann bei TC im Atlantik so viele Gänge bestellen wie man möchte, andere Reedereien erheben da inzwischen eine Gebühr pro zusätzlichem Gang (z.B. falls man zweimal das Hauptgericht haben will o.ä.).


    Für mich sind die Änderungen nicht so gravierend das sie mich von einer Buchung abhalten würden. Das würde wohl erst beim Preis passieren.

    Die gebuchte Kreuzfahrt 2025 liegt preislich bei ca. 260€ pro Person und Nacht und das nach Norwegen (Balkonkabine).

    Die letzte Kreuzfahrt lag bei 285€ pro Person und Nacht (Balkonkabine), allerdings inkl. Flüge.

  • Stellenanzeige von Pooldeck 24
  • Der persönliche Anspruch spielt sicherlich eine große Rolle ebenso wie die persönlichen Vergleichsmöglichkeiten mit anderen Reedereien und frühreren Kreuzfahrten. Wir z.B. achten vor allem auf die Qualität des Essens, des Service und der Sauberkeit. Uns interessiert weder eine Rose noch die Schokolade auf der Kabine, die wir nicht essen.

    Es hat sich bei TC im Laufe der Jahre halt einiges geändert - mal im positiven, mal im negativen. Dass nach Corona auch TC unter enormen Kostendruck stand, haben wir persönlich immer im Hinterkopf gehabt und haben über viele Dinge hinweggesehen - das machen wir jetzt nicht mehr.

    Immerhin haben wir festgestellt, daß es im Ankelmannsplatz nun eher etwas weniger Auswahl gibt, dafür ist die Qualität u.E. beibehalten worden. Man kann hier wirklich viel Geld sparen, wenn nicht so viele Lebensmittel weggeworfen werden und das ersparte Geld lieber in bessere oder zumindest gleichbleibende Qualität investieren - und in einem Punkt sind wir uns ja einig: TC will und muß Geld verdienen, wie jedes Unternehmen.

  • Dann habt Ihr aber gut angelegt ?

    Ja! Ist allerdings nicht so schwer und wenn man statt mehrerer Kreuzfahrten im Jahr nur alle 2 Jahre eine macht (zusätzlich zu einem weiteren, in kreuzfahrtlosen Jahren zwei 14-Tage-Urlauben), spart man in 2 Jahren locker allein dadurch 20.000, die man anlegen kann.

    Im Übrigen bleibt es ja jedem unbenommen, seine Entscheidungen so zu treffen, wie es hier schon geschrieben wurde und möglichst viel in frühen Jahren zu erleben. Das hat sicher auch etwas Richtiges! Ich wollte auch nur auf die Beiträge erwidern, die eine niedrige Rente und „kleine“ Rentenerhöhungen von 5% dafür verantwortlich machen, jetzt nicht mehr TC buchen zu können.

  • Typisches Problem der deutschen Anti-Aktienmentalität.

    Ich hatte eigentlich nichts von Aktien geschrieben. Wer mit Aktien in 10 Jahren tatsächlich den Wert von 5000 auf 6000 € erhöhen konnte, Gratulation. Die TUI-Aktie war es nicht :D Ja, es gibt andere... 8)

    Allerdings war meine Aussage so gemeint, dass es heute für diese 6000 € nicht das gibt, was man damals für 5000 € bekommen hatte. Auch nicht bei TC.

    Trotzdem ist das P/L-Verhältnis für Gäste, die auch gerne mal etwas mehr als nur inklusiven Wein trinken möchten, natürlich immer noch gut. Deshalb lieber TC als AC. Und wenn X mal wieder bezahlbar sein sollte, dann eher X ;)

  • Ja! Ist allerdings nicht so schwer und wenn man statt mehrerer Kreuzfahrten im Jahr nur alle 2 Jahre eine macht (zusätzlich zu einem weiteren, in kreuzfahrtlosen Jahren zwei 14-Tage-Urlauben), spart man in 2 Jahren locker allein dadurch 20.000, die man anlegen kann.

    Im Übrigen bleibt es ja jedem unbenommen, seine Entscheidungen so zu treffen, wie es hier schon geschrieben wurde und möglichst viel in frühen Jahren zu erleben. Das hat sicher auch etwas Richtiges! Ich wollte auch nur auf die Beiträge erwidern, die eine niedrige Rente und „kleine“ Rentenerhöhungen von 5% dafür verantwortlich machen, jetzt nicht mehr TC buchen zu können.

    Klingt für mich ziemlich überheblich, "...nur alle 2 Jahre eine Kreuzfahrt" und dann "in 2 Jahren locker allein dadurch 20.000 anlegen". Es gibt genug Menschen, die froh sind 20.000 im Jahr zu verdienen und von nur einer Kreuzfahrt im Leben träumen. Gerade die, die wenig verdient haben, haben in der Regel auch eine kleine Rente und würden sich freuen, wenn sie 5 % jährliche Rentenerhöhung hätten.

    Aber wir sollten uns wieder an den Titel des Threads orientieren. Sorry für OT.

    LG Dieter
    2008 - MSC Fantasia - Tauffahrt Ägypten

    2011 - Costa Atlantica - Norwegische Fjorde

    2012 - MSC Magnifica - Ostsee

    2013 - Phoenix Amadea - Norwegische Fjorde

    2014 - Aida - Westliches MM

    2014 - MSC Magnifca - Nordland

    2015 - MS 4 - Tauffahrt

    2015 - MS 4 - Kanaren, Kapverden

    2016 - Phoenix Artania - ab Kiel

    2016 - MS 4 - MM ab Mallorca

    2017 - MS 5 - Karibik

    2018 - MS 5 - Orient

    2019 - MS 1 - Kanaren / Madeira

    2019 - MS 6 - Östliches MM

    2019 - Phoenix Ameda - Norwegen

    2019 - MS 5 - Griechenland, Zypern, Israel
    2020 - MS 2 - Norwegische Fjorde

    2021 - MS 5 - Griechische Inseln

    2021 - MS 2 - Mallorca - Karibik

    2022 - MS 5 - Antalya - Dubai

    2023 - MS 1 - Nordkap

    2023 - MS 4 - GC - Karibik

    2024 - MS 2 - Istanbul, Griechische Inseln




  • Bin ich etwas anderer Meinung: Wir sind froh, so viele Reisen in der Vergangenheit gemacht zu haben, als wir noch fit und gut im Saft waren. Jetzt haben wir z.B. keine Lust auf ausgefallene Zugverbindungen reagieren zu müssen, stundenlang am Airport zu warten, größere und nun mehr anstrengende Touren zu organisieren, ...

    Man muss zusehen, dass man noch paar Jahre die Treppen im Haus hochkommt und täglich wenigstens eine Runde um den Block macht. ;)

    so geht es uns auch, ..... Darum Reisen wir vor dem Sterben sonst reisen unsere Erben..... oder wenn es ganz schlecht läuft geht es für die Pflege drauf.

  • Für uns passt das Konzept grundsätzlich noch:


    Sauna inkludiert, auch Teens unter 18 dürfen mitkommen - insgesamt tolles Wellness Konzept

    toller Sportbereich

    Getränkekonzept

    zu 90 % leckeres Essen mit schönen Bedienrestaurants

    schöne Kabinen


    Allerdings haben wir nach einigen Fahrten auch an der einen oder anderen Stelle etwas bemerkt, was uns nachdenklich gemacht hat.


    Über Weihnachten haben wir uns erstmalig den Luxus einer Junior-Suite gegönnt, das hat uns schon ein wenig für die "Normalbereiche" verdorben, aber das war ein Once-In-A-Lifetime, den Preis für 3 bezahlen wir nie wieder, dafür kann ich 2 oder 3 andere Reisen machen. Als Trostpflaster für die ausgefallene Hawai´i Reise aus 2020 war es für uns okay (Hawai´i ist übrigens für uns leider aktuell kein Thema, die Preise haben sich auch dort nahezu verdoppelt).


    Was für uns allerdings den Ausschlag gibt uns umzuschauen, nach den nächsten 2 Reisen, die schon gebucht sind bzw. umgebucht werden ;) , sind die "ewig gleichen Routen" in den Ferien. Nahezu alle Routen die mal ein wenig neben den Kanaren, Orient oder Mittelmeer sind, passen nicht in unsere Ferien. Unser Junior hat noch 3,5 Jahre Schule vor sich bis zum Abitur und wir genießen es alle, dass wir noch zusammen in den Urlaub fahren. Wir haben ihn durchaus schon das eine oder andere Mal mit Genehmigung der Schulleitung freistellen lassen, da es nun aber in den Endspurt geht, kommt das nicht mehr in Frage. Diskussionen darüber bitte nicht, es war unsere Entscheidung und dazu stehen wir auch!


    Die Ziele, die wir noch nicht kennen, wie z.B. Kapverden, Azoren o.Ä. oder aktuell die neuen Touren mit Japan, ja selbst Karibiktouren (z.B. die Karibischen Inseln im März 2026 sind irgendwie immer außerhalb der Ferien. Südamerika, Alaska oder gar der Indische Ozean, von der Südsee oder Australien mal ganz zu schweigen, nix zu sehen bei TUI, sehr schade. Selbst die Reiseberater an Bord sind mittlerweile etwas genervt vom Mittelmeer und den Kanaren.


    Dazu kommen die exorbitanten Preise für Reisen in den Sommerferien, wir haben mal spaßeshalber für Sommer 2025 eine Ostseetour für 3 in der günstigsten Balkon Kabine gerechnet, ohne Anfahrt, wir wohnen nicht weit von Kiel weg, kämen also mit dem Schleswig Holstein Ticket für unter 100 EUR mit der Bahn hin und zurück, die Reise liegt bei runden 9.500 EUR für 14 Tage. Das geben wir nicht aus, nicht für die Ostsee. Da kann ich schöne Städtereisen zu den Zielen die mich wirklich interessieren (Helsinki oder Bornholm z.B. gehören nicht dazu - sind aber halt dabei) einzeln buchen, immer ein paar Tage bleiben und liege deutlich drunter.


    Insofern, wir machen noch unsere 2 Reisen und schielen für Oktober 2025 mal in Richtung der US-Pötte, Japan wäre auf der Wunschliste. Auch dort gibt es einiges, was uns nicht so zusagt, speziell auch im Wellnessbereich - da ist TUI für uns ungeschlagen - aber ganz ehrlich, da zählt für uns das Ziel.


    Auf Phoenix gucken wir auch immer wieder, allerdings ist es für 3 nicht nur für uns extrem teuer sondern häufig auch wieder nicht ferienkompatibel. Jaaaa, die sind keine Familienreederei, schon klar, ab und an passt es halt doch, aber dann kommt der Killer des Preises.


    Also liebe TUI´s, bitte im Frühjahr und Herbst mal interessantere neue Touren anbieten, die ein wenig weniger Mainstream und ferienkompatibel sind, dann greife ich auch gern EIN WENIG tiefer in die Geldbörse und bleibe Euch treu.


    Soweit meine 2-Cents ;) .


    Lieben Gruß

    Sabine

  • und schielen für Oktober 2025 mal in Richtung der US-Pötte, Japan wäre auf der Wunschliste

    Wir sind auch an die Ferien gebunden. Und waren bezüglich der US-Pötte bisher auch skeptisch. Aber nun haben wir Celebrity ausprobiert und sind begeistert. Und da gibt es für die Osterferien 2026 tatsächlich eine Japan-Tour, die in die Osterferien passt! Insofern mein Tipp: einfach probieren. :love:

  • Hallo Sabine,


    also darüber das Phoenix nicht in die Ferien passt musst du nicht traurig sein, dein Sohn wäre wahrscheinlich nicht glücklich auf einem Phoenixschiff. Unsere jüngste Tochter, die uns auf den letzten Kreuzfahrten begleitet hat, hat bei Phoenix abgewunken und wollte nicht mit. 2025 fährt sie nochmal mit uns mit TUI, dann sehen wir weiter ....


    LG Andrea

    Wir freuen uns auf:


    Mein Schiff 2 - Karibische Inseln ab Bridgetown - 13.-27. Januar.2025

    Mein Schiff 7 - Kanaren mit Kapverdischen Inseln - 23.-30. März 2026


    Leider schon vorbei:


    Mein Schiff 6 - Adria mit Korfu - 16.-23. Juni 2019

    Mein Schiff 3 - Kanaren mit Lanzarote (und Agadir) - 16.-23. Februar 2020 (mit chaotischem Ende)

    MS Artania - Kurzurlaub & Schnuppertörn 18.-23.10.2021

    Mein Schiff 5 - Adria mit Korfu - 31.7. - 07.08.2022

    AIDA PRIMA - Norwegen ab Hamburg (Cruise Days) - 09.09.-16.09.2023


    Storniert wegen Corona:


    Costa Deliziosa - Venedig nach Griechenland – Oktober 2020

  • Stellenanzeige von Pooldeck 24