Hongkong mit Japan vom 12.04. bis 26.04.2023 auf der Mein Schiff 5, ein Anfänger-Reisebericht

  • Hallo @Tizian

    wir sind gespannt auf deinen Reisebericht.

    Ihr hattet Glück mit der frühzeitigen Anreise. Wir landeten erst um 22:00 Uhr in Hong Kong.

    Deshalb konnten wir leider nicht wie ihr unseren geplanten Ausflug machen und haben ihn

    ans Reiseende verschoben.

    Mal sehen, wenn du in deinem Reisebericht noch ein paar Lücken lässt, werde ich eventuell

    später versuchen sie mit ein paar Fakten und Tipps oder einen eigenen Reisebericht zu füllen.

    Mal sehen was für mich übrig bleibt? ;)

    Gruß merlin

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • Hallo Tizian,


    ich nehme an ihr hattet die Flüge selber gebucht oder ? Du kannst gerne noch von Eurem Vorprogramm berichten (also Flüge, Hotel und vielleicht wie Ihr zum Terminal gekommen seid) ...


    Wir werden jetzt auch die Hongkongreise in 2025 buchen und wollen eigene An- und Abreise machen. Da wären Eure Info`s schon toll :thumbup:

    VG Iset


    gebucht:

    Mai 2024 - MS-1 Stars del Mar

    Juni 2024 - MS-7 Taufreise

    Juli 2024 - MS-2 Westliches Mittelmeer mit Cadiz

    Oktober 2024 - MS-1 Höhepunkte der USA Ostküste - ab/bis Bayonne

    Dezember 2024 - MS-3 Winterliche Fjordwelten

    April 2025 - MS-6 Blütezeit im Fernen Osten - ab/bis Hongkong

    September 2025 - MS-7 Kurze Auszeit in Kopenhagen - ab/bis Warnemünde

    Oktober 2025 - MS-2 Transatlantik - ab Palma/bis Bridgetown

    Februar 2026 - MS-Relax Kanaren mit Madeira - ab/bis Las Palmas

  • Darf ich gleich mit einer Frage stören? Du sprichst Eure günstigen Flugzeiten an. Wo seid Ihr denn abgeflogen? Und weisst Du, welche Flughäfen da eher ungünstige Zeiten hatten? Danke - jetzt halt ich auch wieder meine Klappe ;)

    Hallo,

    Wir sind ab Frankfurt am 11.04. um 11.20 losgeflogen. D.H. wir sind 6.45 Uhr mit dem Auto los, konnten also gut ausschlafen. Dann war Umsteigen in Taipeh angesagt, das empfand ich etwas chaotisch. Ca. Um 8 Uhr ging es dann nach Hongkong, wo wir ca. 10.20 Uhr landeten. Um 12. 15 Uhr waren wir zum Mittagessen auf dem Schiff. Konnten bereits das Schiff erkunden, einen Spaziergang machen und ausgeruht zum Abendausflug starten. Der Rückflug war am 27.04. um 0.40 Uhr, mit Umstieg in Dubai. Wir wurden kurz nach 21 Uhr am 26.04. am Schiff abgeholt und hatten somit noch den ganzen Tag für Unternehmungen zur Verfügung, was wir auch nutzten. Gelandet sind wir am 27.04. inFrankfurt so gegen 13.30 Uhr.

    Es gab Flüge, auch ab Frankfurt, die kamen erst am 13.04. um 1 Uhr an. Und wurden aber um 5 am 26.04. wieder abgeholt. Da waren praktisch 2 Hongkong-Tage pfutsch.

  • Hallo Tizian,


    ich nehme an ihr hattet die Flüge selber gebucht oder ? Du kannst gerne noch von Eurem Vorprogramm berichten (also Flüge, Hotel und vielleicht wie Ihr zum Terminal gekommen seid) ...


    Wir werden jetzt auch die Hongkongreise in 2025 buchen und wollen eigene An- und Abreise machen. Da wären Eure Info`s schon toll :thumbup:

    Hallo,

    Nein, wir haben das Komplettangebot gebucht über TUI Cruises, also kein Vorprogramm.

    Wir hatten einfach super viel Glück.

    Der Hinflug war mit China Airways und der Rückflug mit Emirates.

    Es waren aber auf beiden Flügen keine Sitzplatzreservierungen möglich, da es sich jeweils um eine „Gruppenbuchung“ von TUI handelte.

    Wir waren trotzdem sehr mit den Plätzen und den Fluggesellschaften zufrieden.

    Liebe Grüße aus Unterfranken :!:

  • Tizian


    Darf ich mal fragen wie das Wetter in den 2 Wochen so war ? War auch mal Poolwetter oder doch eher frisch ?

    VG Iset


    gebucht:

    Mai 2024 - MS-1 Stars del Mar

    Juni 2024 - MS-7 Taufreise

    Juli 2024 - MS-2 Westliches Mittelmeer mit Cadiz

    Oktober 2024 - MS-1 Höhepunkte der USA Ostküste - ab/bis Bayonne

    Dezember 2024 - MS-3 Winterliche Fjordwelten

    April 2025 - MS-6 Blütezeit im Fernen Osten - ab/bis Hongkong

    September 2025 - MS-7 Kurze Auszeit in Kopenhagen - ab/bis Warnemünde

    Oktober 2025 - MS-2 Transatlantik - ab Palma/bis Bridgetown

    Februar 2026 - MS-Relax Kanaren mit Madeira - ab/bis Las Palmas

  • Das frühe Aufstehen klappte super, das Wetter war traumhaft, also konnte der frühe Ausflug für uns gutgelaunt und voller Freude auf neue Eindrücke, starten. Aber 6.45Uhr ist schon wirklich früh. Aber Auslaufen war ja für 13 Uhr geplant. Letztendlich fand das Auslaufen erst um 14 Uhr statt. Und frühs sind die Märkte auch noch nicht so voll. Unsere Reiseleitung sprach gut leicht verständliches Englisch, und mit ca. 55 Euro war der Ausflug auch preislich im Rahmen.



    Die Wohnungen, naja….



    Hier sind wir mit dem Bus ausgestiegen und zum Lebensmittelmarkt gelaufen.




    Beim Metzger muss man frühs einkaufen, die kühlen nichts.



    Auch beim Fischhändler sollte man zeitig dran sein.


    Administrator : das sind keine Innenaufnahmen, sondern wirklich vom Weg aus gemacht



    Kennt ihr jedes Gemüse?




    Getrocknete Gänse




    Danach ging es noch ausführlich auf den Blumenmarkt. Naja, den hätte ich nicht unbedingt gebraucht. Es war eine lange Straße, wo sich Blumenladen an Blumenladen reihte. Und in jedem Laden gab es das selbe: Orchideen und Rosen. Keine Ahnung, wer die alle kaufen sollte……,

    leider habe ich hiervon keine Fotos, wahrscheinlich weil ich dachte, das sehe ich auch bei unseren Discountern :/ :rolleyes: :P


    Neben dem Blumenmarkt gab es den Vogelmarkt. Die Zeit war knapp, nur 10 Minuten, aber ein ganz kurzes „reinschnuppern“ war möglich. Das Vogelgezwitscher konnte man ganz laut und schon von weitem hören. Aber mehr Zeit, um genauer hinzusehen, hatten wir dann am vorletzten Tag, als wir ganztägig mit Jenny unterwegs waren.


  • Tizian


    Darf ich mal fragen wie das Wetter in den 2 Wochen so war ? War auch mal Poolwetter oder doch eher frisch ?

    Ja, das Wetter war genial. Ab und an bewölkt. Der 1. Seetag war komplett sonnig. Es gab unendlich viele Sonnenbrände. Am 2. Seetag war es stark bewölkt und grau aber nicht kalt.

    Ein bisschen genieselt hat es in Busan, ein bisschen geregnet, aber nur leicht, auf unserer Tour mit Jenny. Die Balkontüre stand die ganzen Nächte offen, da es nicht kalt wurde. Die Luftfeuchtigkeit war immer hoch. Wir haben nur manchmal eine dünne Jacke gebraucht.

  • Und dann stand endlich der 1. Tempel auf dem Programm. Es sollten viele weitere folgen….


    Hongkong hat angeblich an die 300 Tempel. Wobei es auch Tempel gibt, die wie eine Hundehütte aussehen und einfach mal so auf dem Gehweg stehen.


    Also es ging zum Tin Hau Tempel, einer der ältesten in Hongkong. Die Reiseleiterin hat einiges dazu erzählt, war interessant, führt aber zu weit, wenn ich alles wiedergeben wollte. Nur soviel:

    Wurde von Fischern erbaut.








    Dieser Baum stand direkt vorm Tempel.




    Als Nächstes ging es in den Nan Lian Garden. Hier hätten wir sehr gerne viel mehr Zeit gehabt.

    Eine Stunde war uns einfach zu kurz.

  • Stellenanzeige von Pooldeck 24
  • Oh die tollen Bonsai's, ich bin hin und weg :love::love::love:

  • Tizian

    Hat den Titel des Themas von „Hongkong mit Japan vom 12.04. bis 26.04.2023 auf der Mein Schiff 5“ zu „Hongkong mit Japan vom 12.04. bis 26.04.2023 auf der Mein Schiff 5, ein Anfänger-Reisebericht“ geändert.
  • Die 2 Seetage waren wirklich nötig. Es erschreckt mich immer wieder, wie schnell so ein Tag vorbei ist. Ich schaffe immer gar nicht alles, was ich mir für so einen Seetag vornehme. Da heißt es dann, auf etwas zu verzichten. Ich entscheide mich dann immer für das Fitness-Studio :saint:.

    Das kann ich daheim auch haben. Aber Wassergucken, Außenalstersitzen, Himmel-und-Meer-Bar-Chillen, Lektorenlesen, und wieder Wassergucken, das habe ich daheim nicht. Und trotzdem ist man nach so einem entspannten Tag immer hundemüde.


    Wir hatten uns das Gourmetpaket gekauft und waren damit wieder super zufrieden. Der Service war überall sehr gut. Ich habe aber nur ein Essen fotografiert. Das muss ich euch zeigen. Es ist im Schmankerl das Bürgermeisterstück für 2 Personen. Wir wurden vorab vom Service informiert, dass es wirklich eine große Portion sei. Alles gut, meinten wir, haben wir doch vor lauter Wassergucken und Chillen das Mittagessen ausfallen lassen, uns somit schon ordentlich Hunger. Selbstverständlich haben wir auch eine Vorspeise geordert, war ja schließlich bezahlt :P.


    Aber dass das ganze Bürgermeisterstück, also quasi fast die ganze Kuh serviert wird, hat man uns nicht gesagt.



    16 Scheiben Fleisch schafft doch kein Mensch! Es war köstlich, aber selbst beim größten Hunger nicht zu schaffen. Soooo schade! Der Rest muss doch vernichtet werden….., das müsste doch wirklich nicht sein. Besser wäre es, einfach Tellerservice mit ein paar Scheiben zu machen.


    Aber es war wirklich alles gut und alle mega um uns bemüht!

  • Tizian eigentlich war ich unentschieden zwischen lachendem und traurigen Smiley (wg. der Menge, die dann weggeworfen wird). Aber Deinen Beitrag hat mich überwiegend schmunzelnd und gut informiert zurückgelassen daher hab ich mich für das Lachen entschieden. Und das „Weglassen“ des Fitnessprogramms bei zu straffem Seetagprogramm kenne ich auch ;) :saint:.


    Gruss,

    Bumblebee

  • Tizian

    Vielen Dank für Deinen RB. Ich weiß aus Erfahrung wie anstrengend das ist und finde es toll. :love:

    Liebe Grüße
    Tanja



    Kommt noch: ^^


    Grönland extrem - MS Hamburg



    Kleine Auszeit im Advent mit der MS Artania


    <br>

    Leider vorbei: :(

    2014 Kanaren – MS1
    2016 Großbritannien / Irland – MS1
    2017 Karibik / Mittelamerika – NCL Pearl
    Forenausflug nach Papenburg
    Schallwellen - Festival auf See - MS3

    Hurtigruten - die schönste Seereise der Welt! - MS Kong Harald

    2018 Kanaren mit Madeira - AIDA Sol

    2019 Queen Mary - Hamburg - Southampton

    2020 AIDAmar - von Mallorca nach Hamburg

    2021 Artania - Durch die Fjörde Norwegens

    Weihnachtsmärkte am Rhein mit MS Alena

    2022 Amera - Fjördnorwegens feinste Adressen

    Von Hamburg nach Mallorca mit der MS3

    Christmas Shopping in den Niederlande mit MS Asara

    2023 Rund um Irland mit der Norwegian Star

    Norwegen mit Schottland mit der MS3



  • Hallo Tizian ,

    uns ist es genauso ergangen, es tut in der Seele weh wenn man sieht was da übrig bleiben muss, weil man einfach nicht mehr kann. Ich würde

    es noch einmal machen, dann aber noch 2 Personen mitnehmen die evtl. nur eine Vorspeise essen und von der grossen Portion mit versorgt werden,

    dann wären alle satt und nichts muss entsorgt werden. :)

  • Wir sind nach 2 Seetagen in Kagoshima in Japan angekommen und haben allerbestes Ausflugswetter.


    forum.pooldeck24.de/attachment/116733/




    Wir haben über das Schiff den Ausflug „Samurai und Kamikaze, Japans große Kämpfer“ gebucht.

    Ich glaube, es waren ca. 7,5 Stunden, gekostet hat er 99 Euro.

    Der Titel gefiel uns, las er sich doch mega spannend und ließ auf japanische Kultur und Geschichte schließen. Es sollte in das Städtchen Chiran gehen, mit Besuch des Samurai-Viertels,

    ins Chiran-Peace-Museum für Kamikaze Piloten, dann zurück nach Kagoshima mit kleiner Rundfahrt und Freizeit in der Stadt und dann ein weiteres Highlight , Besuch des Sengan-en Gartens.

    Natürlich wäre auch die Überfahrt zur Vulkaninsel mit dem Sakurajima höchst interessant gewesen. Aber wir mussten uns entscheiden, da beides an einem Tag aus zeitlichen Gründen nicht möglich gewesen wäre. Zumindest nicht für uns. Und da kamen halt die Samurai vor dem Vulkan.

    Die einstündige Fahrt war wunderschön, ganz dichte saftig grüne Wälder, ganz viele Berge und

    ganz viele Bambushaine, ganz groß und dick, halt schon viele Jahre gewachsen! Eine wirkliche Augenweide! Der Kopf flog ständig nach rechts und links um Ja von jeder Seite der Straße etwas zu sehen! Die Landschaft wirklich ein Traum.


    Im Samurai-Viertel in Chiran sind die Häuser nur von außen zu besichtigen, da sie noch bewohnt sind. Aber 7 Familien haben ihre Gärten für das Publikum zum Besichtigen geöffnet. Die Reiseleitung ging mit uns durch die Anlagen und hat uns sehr viel über japanische Gartenkultur und Mentalität erzählt. War sehr beeindruckend! Das Wichtigste: jeder Garten ist nach Jing und Jang angelegt, voller Liebe zur Harmonie und er muss sich in die vorgegebene Naturlandschaft

    symbiotisch einfügen.







  • Stellenanzeige von Pooldeck 24