Alte Schiffe sind schlechte Schiffe ?

  • Ich glaube mitnichten!

    Meine erste Kreuzfahrt war 1979 mit der Dana Corona. Eine dänische Fähre, die im Sommer ab Genua als Kreuzfahrtschiff eingesetzt wurde. Alles war damals neu und unbekannt.

    Danach folgte Anfang der 1980 er, eine Kreuzfahrt, wieder ab Genua mit der Fedor Schaljapin, ein Russisches Schiff, wie so viele damals... Enge alte Kabinen, Klimaanlage glich mehr einen Föhn.

    Aber es war ein richtiges Schiff, viel Außenfläche, Messing und Holz.

    Danach fuhren wir Ostern, in den 90er, mit der MS Astor von Nizza in den Nahen Osten. Spannende Route, schönes Schiff, klein, sehr intim. Die Reise damals fühlte sich an, wie eine Reise auf dem "Traumschiff". Feste Tischzeiten, 1. und 2. Sitzungen und immer die gleichen Plätze waren da noch üblich. Wir hatten nette Sitznachbarn, und nach den Ausflügen hatten wir abends immer viel zu erzählen.

    Im Nachhinein möchte ich keine dieser Reisen missen. Das waren noch richtige klassische kleine Kreuzfahrten.

    Und sie haben auch heute noch Ihre Berechtigungen !

    Ich rede hier nicht über 5 Sterne + und darüber Schiffe. Die kann ich nicht, und will ich auch nicht bezahlen. Mir braucht keiner meinen "Allerwertesten" hinterher tragen. Champus, Kaviar und Co. ist für mich nicht die Krone des Luxus.
    Wer mit den kleineren Schiffe von Phoenix, Transocean, Fti und Co. fährt, hat oftmals die eindeutig schöneren Routen ! Muß sich nicht den Hafen und den Ort mit weiteren riesigen Pötten und Menschenmassen teilen.

    Ich finde, die gesunde Mischung macht es! Klar wird man von TUI und Co. verwöhnt, alles ist komfotabel, modern und fast perfekt. Wenn über etwas gemeckert wird, dann auf einem hohen Niveu. Und wer "Mein Schiff Herz" als alten Pott beschreibt, tut mir leid. Alle alten Schiffe haben noch eine Seele. Kann man das auch von Mein Schiff 1 und 2, oder Aida Nova behaupten ? Damp 2000 oder Benidorm lassen Grüßen. Muß denn immer alles perfekt sein? Nicht falsch verstehen, ich mag die Mein Schiff 1 und 2 auch. Sehe diese großen Schiffe aber nicht als absoluten "Must Have" an. Die Routen sind mir persönlich viel wichtiger.

    Ich kann auch mit kleinen Kompromissen leben, ohne das es meine Urlaubsfreude in irgendeiner Weise trübt !

    Wie denkt Ihr darüber?

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • Ich kann dir nur zustimmen . Meine ersten Schiffsreisen waren mit Hurtigruten, danach einige mit den "alten" MS1 und MS2. Mal sehen, wie mir dieses Jahr die neue Erfahrung mit der MS6 mundet. Ich werde jedoch sicher keine Erfahrung mit noch grösseren schwimmenden Hotels machen, wo man vermutlich an den meisten Orten am Schiff gar keine Sicht auf's Meer hat. So setzt halt jeder seine eigenen Prioritäten.

    lg Christine

  • da passt dann auch wieder das Motto: (jedem das was gefällt) wir waren das erste mal Kreuzfahrt auf der neuen 1 und lieben dieses Schiff und freuen uns im Januar wieder auf ihr zu Reisen. Denn ich glaube das Schiff auf den man beim ersten mal war bleibt immer etwas besonderes. Morgen gehen wir auf die 6 und sind schon sehr gespannt. :love: Ich könnte mir aber durchaus auch eine Phönix Reise vorstellen vor allem wegen den tollen Routen die dort angeboten werden. Allerdings auf eine Costa würde man mich nicht freiwillig kriegen<Xnur neine persönliche Meinung8o


    Lg Kiki

  • Mit Erfahrungen aus der Frühzeit der Kreuzfahrten können wir nicht dienen, wir haben unsere erste 2017 gemacht, auf der alten Mein Schiff 1. Und ja, die ist uns in allerbester Erinnerung geblieben, verdanken wir ihr doch diese permanente Sehnsucht nach weiteren Schiffsreisen.


    Vornehmen Kreuzfahrtbetrieb mit fester Tischzuweisung und Essen in zwei Schichten (letzteres wäre absolutes No Go bei meinem Mann) gab es auch auf der alten 1 schon nicht mehr, auch die bot schon Massentourismus, aufgepimpte Systemgastronomie und sogar eine echte Pilotensimulationskanzel als besondere Attraktion. Und sie hat uns trotzdem entzückt - seitdem sind wir jedenfalls kreuzfahrtinfiziert.


    Da dieses wunderbare Schiff verkauft wurde, haben wir als nächstes die alte 2, jetzige Herz ausprobiert und waren genauso begeistert, meinem Mann gefiel sie sogar noch besser als die alte 1.


    Mittlerweile waren wir auch auf der 4 und auf der neuen 1. Auch hier waren wir zufrieden, entdeckten zwar einige Nachteile, die aber durch ebenso viele Vorteile aufgewogen wurden.


    Natürlich bewahren wir den alten Schiffchen eine heimliche Vorliebe, das ist einmal klar. Doch, ich schrieb es schon mal irgendwo: auch meine erste Liebe im Leben habe ich nicht geheiratet ;).


    Und so freuen wir uns sehr, nächstes Jahr noch einmal auf der <3 fahren zu dürfen, sind uns aber sicher, das uns auch die anderen Schiffe Freude bereiten.


    Wenn das irgendwann nicht mehr der Fall sein sollte, was gut möglich ist bei immer größeren Schiffen und immer mehr Touristen an immer denselben Hotspots, geben wir diese Reiseform wieder auf. Jegliches hat seine Zeit, das stimmt wirklich und nicht nur, weil es schon in der Bibel steht.


    Allen noch ein schönes Wochenende wünscht Dorothea

  • Zocas schönes Thema!


    Unsere ersten "Kreuzfahrten" haben wir auf den großen Ostseefähren von TT-Line, Finnjet und Stenaline gemacht. Das waren für uns in den 80/90ger Jahren absolute Highlight. Schiff, Wasser, das gute skandinavische Buffet und Party, was konnte es Schöneres geben. Natürlich träumten wir auch von einer großen Kreuzfahrt. Das war aber damals soooo weit weg - eben ein Traum. Wir wären (und würden) auch nie mit kleinen Kindern so weite und große Reisen machen. Unsere Ferien bestanden aus Reisen in kindgerechte Familienferiendörfer im Bayerischen Wald oder auf Bauernhöfen, wo die Kinder sich in der Natur bewegen konnten. Erst 2001 gingen wir das erste Mal auf Kreuzfahrt. Die alte TS Albatros von Phönix, es ging in den hohen Norden bis nach Spitzbergen. Über altes oder neues Schiff, Austattung etc. haben wir uns gar keinen Kopf gemacht. Wichtig war uns nur eine Aussenkabine wegen dem Tageslicht. Großartige Balkonkabinen gab es da noch gar nicht, und die wenigen Suiten waren für uns unbezahlbar. Es gab feste Essenzeiten mit festen Plätzen, eine nette Tischrunde und viel Spaß auch außerhalb der Essenszeiten. Essen und Service waren super.


    Rund herum, trotz altes Schiff, es war eine unserer schönsten Kreuzfahrten. In der Zwischenzeit haben wir einige andere Schiffe kennengelernt. Klar haben wir auch den Vorteil der Balkonkabinen angenommen, schon wegen der frischen Luft und dem Rückzugsplatz, wenn das Pooldeck an Seetagen überläuft. Aber ich brauche keine Suiten, auch keine Terrasse. Wir müssen nicht jeden Tag in Schampus baden und auch Hummer und Kaviar werden dauerhaft langweilig. Das sind alles Dinge, die wir uns aufheben für besondere Anlässe und dann entsprechend genießen. Klar haben die großen neuen Schiffe auch ihren Reiz, aber die bessere Atmosphäre heben eindeutig die älteren und kleineren Schiffe.


    Wir sind auch nicht gewillt, das Jahr über zu darben nur um auf Reisen den "großen Mann" zu machen. Das Jahr hat noch mehr Tage, an denen es außerhalb von Kreuzfahrten schöne Dinge zu entdecken gibt. Und die nötige "Portokasse" haben wir nicht.



    So setzt halt jeder seine eigenen Prioritäten.

    Klar, so soll es auch sein, solange man Luxussuiten, Hummer und Kaviar nicht so darstellt, als wenn sich eine Reise unterhalb dieses Niveaus nicht lohnt.

  • Leider schon vorbei: :(


    Okt. 2007 MSC Opera - Östl. Mittelmeer
    Juli 2008 MSC Opera - Norwegische Fjorde
    Juli 2012 Aida blu - Baltikum - St. Petersburg-
    April 2013 MS2 - Türkei - Griech. Inseln
    Dez. 2013 MS1 - Kanaren
    Juli 2014 MS3- Adria Kroatien
    Januar 2015 MS2 - Dubai mit Bahrain und Musct
    Juni 2015 MS2 - Mittelmeer mit Ibiza
    Vorweihnachtliche Kurzkreuzfahrt mit "MS Artania" "Phönix" v. 18.12.-22.12.15
    Juni 2016 MS2 - Malta mit Bodrum
    August/September 2016 Rügen Usedom - ohne Schiff
    Oktober 2016 NCL Jade ab Venedig
    Dezember 2016 - MS4 Mittelamerika ab La Romana
    Mallorca März 2017
    MS Asara (Phönix) Flußkreuzfahrt "Schnupperreise Köln - Rüdesheim - Köln - April 2017
    September 2017 Gardasee
    Oktober 2017 MS3 - Mallorca
    4/18 Kreta mal ohne Schiff

    Südtirol - Dolomiten 05.09.18-10.09.18

    September 2018 MS5 - Mittelmeer/Mallorca mit Kanaren

    März 2019 NMS1 - Kanaren mit Agadir

    Juni 2019 Salzburger Land, im Tal der Almen - ohne Cruise

    BALD: MS AMERA (phoenix)



  • Wir starten nächste Woche mit der MS Hamburg - bestimmt nicht, weil sie so stylisch ist sondern weil sie eine - für uns - geniale Route fährt. Das ist der Grund diese Reise zu machen.

    Hier ist die Natur das Ziel und das Schiff das Transportmittel.


    Bin gespannt auf die alte Dame. ^^ Wir haben ja schon ein paar sehr schöne Touren gemacht und wenn ich jeweils daran zurück denke, kommt nie eine Erinnerung ob das Schiff neu oder alt war, sondern ich habe völlig andere Dinge vor Augen. :S Begegnungen mit Menschen, tolle Landschaften, Geschichten, Erlebnisse.


    Genießt das schöne sonnige Wochenende 8)

    2008 Westliches Mittelmeer AIDAdiva

    2012 Transbrasilien AIDAcara

    2012 Kanaren AIDAsol

    2013 Östliches Mittelmeer AIDAdiva

    2014 Nordland mit Spitzbergen AIDAcara

    2014 Ostsee AIDAmar

    2015 Panamakanal Norwegian Jewel

    2015 Premierenfahrt Norwegian Escape

    2016 Orient Indien AIDAaura

    2016 Kiel - New York AIDAluna

    2017 Mittelmeer mit Lissabon Mein Schiff 3

    2018 Hongkong Singapur Celebrity Millenium

    2018 Rund um Großbritannien AIDAaura

    2019 Kanaren Azoren AIDAcara - Reisebericht

    2019 Spitzbergen Island Grönland MSHamburg - Reisebericht

    2020 Große Norwegen Panoramareise mit MS Finnmarken - Winterreise mit Hurtigruten

    Diagnose: Kreuzfahrtvirus :)

  • Wer mit den kleineren Schiffe von Phoenix, Transocean, Fti und Co. fährt, hat oftmals die eindeutig schöneren Routen ! Muß sich nicht den Hafen und den Ort mit weiteren riesigen Pötten und Menschenmassen teilen

    Zocas

    genau das ist auch meine Meinung:thumbup:Welches dieser großen Pötte fährt z.B. durch den NOK? GSD keines - Oder?

    Und wer "Mein Schiff Herz" als alten Pott beschreibt, tut mir leid. Alle alten Schiffe haben noch eine Seele.

    Mir auch. Es ist wohl ein alter Pott aber m.E. nicht im negativen Sinne. Mit MS2/jetzt Mein Schiff Herz haben wir das erste mal eine KF mit TC. gemacht. Seit dem ist es unser Lieblingsschiff von TC und wird es auch bleiben.

    Ich bin auch ein alter Pott, also passe ich auch gut zu diesen alten Schiffen*spaß*

    In diesem Sinne ein schönes Wochenende - Sonnenscheins -;)

    Leider schon vorbei: :(


    Okt. 2007 MSC Opera - Östl. Mittelmeer
    Juli 2008 MSC Opera - Norwegische Fjorde
    Juli 2012 Aida blu - Baltikum - St. Petersburg-
    April 2013 MS2 - Türkei - Griech. Inseln
    Dez. 2013 MS1 - Kanaren
    Juli 2014 MS3- Adria Kroatien
    Januar 2015 MS2 - Dubai mit Bahrain und Musct
    Juni 2015 MS2 - Mittelmeer mit Ibiza
    Vorweihnachtliche Kurzkreuzfahrt mit "MS Artania" "Phönix" v. 18.12.-22.12.15
    Juni 2016 MS2 - Malta mit Bodrum
    August/September 2016 Rügen Usedom - ohne Schiff
    Oktober 2016 NCL Jade ab Venedig
    Dezember 2016 - MS4 Mittelamerika ab La Romana
    Mallorca März 2017
    MS Asara (Phönix) Flußkreuzfahrt "Schnupperreise Köln - Rüdesheim - Köln - April 2017
    September 2017 Gardasee
    Oktober 2017 MS3 - Mallorca
    4/18 Kreta mal ohne Schiff

    Südtirol - Dolomiten 05.09.18-10.09.18

    September 2018 MS5 - Mittelmeer/Mallorca mit Kanaren

    März 2019 NMS1 - Kanaren mit Agadir

    Juni 2019 Salzburger Land, im Tal der Almen - ohne Cruise

    BALD: MS AMERA (phoenix)



  • Wir haben im Januar diesen Jahres eine Reise mit der MS Hamburg gemacht und fanden sie total in Ordnung ,kurze Wege, da kleines Schiff!

    Inzwischen wurde sie umgebaut und mehrere Kabinen haben jetzt einen französischen Balkon bekommen.

    Wir würden jederzeit wieder mit dem Schiff fahren.


    Schöne Reise!

  • Wir lieben auch die kleineren Schiffe, unsere erste Reise war auf der Holiday Dream Schwesterschiff des damals

    aus dem Fernsehen bekannten Traumschiffs. Einfach nur schön und älter als die Mein Schiff<3, mit der wir dieses Jahr zum

    dritten Mal fahren werden. Diese Schiffe haben natürlich auch ihre Macken, aber eben auch einen unvergleichlichen Charme,

    der auf den von mir gesehenen Fotos und Videos von den neuen Schiffen verloren gegangen ist. Trotzdem werden wir wohl

    mal ein grösseres Schiff buchen, um uns selbst eine Meinung zu bilden, weil letztendlich entscheidet die Route aber auch die

    Qualität und das Konzept der Reederei. Daher kämen für uns derzeit nur Tui oder Phönix in Frage. Mit zweiteren sind wir zwar noch

    nicht gefahren, aber das kommt bestimmt noch, weil die Routen sind einfach toll.

    Kanaren mit La Gomera & Azoren


    01/08 Pullmantur Holiday Dream - Aruba - Curacao - Isla Magarita - Grenada - St.Vincent - Barbados - Aruba

    01/10 Pullmantur Pacific Dream - Santo Domingo - St. Lucia - Martinique - Guadalupe - St. Marteen - Tortola - Santo Domingo

    01/11 Quail Cruises Gemini - Havanna - Cozumel - Gran Caimán - Isla Paraiso - Havanna

    11/16 Pullmantur Sovereign - Kurzreise Palma de Mallorca - Lissabon

    12/17 Mein Schiff 2 - Palma de Mallorca - Cádiz - Fuerteventura - Lanzarote - Agadir - Gibraltar - Barcelona - Palma de Mallorca

    12/18 Mein Schiff 2 - Palma de Mallorca - Cádiz - Lissabon - Gibraltar - Malaga - Valencia - Barcelona - Palma de Mallorca Reisebericht hier

  • Zocas schönes Thema!


    Unsere ersten "Kreuzfahrten" haben wir auf den großen Ostseefähren von TT-Line, Finnjet und Stenaline gemacht. Das waren für uns in den 80/90ger Jahren absolute Highlight. Schiff, Wasser, das gute skandinavische Buffet und Party, was konnte es Schöneres geben.

    TT-Line kenne ich auch noch. In den 80/90iger Jahren bin ich mit meinen Eltern mit TT-Line nach Schweden gefahren. Da gab es die für mich besten Garnelen auf dem Schiff :)

  • Es kommt eben immer auf die sehr individuellen Ansprüche an. Diese können sich im Lauf der Zeit verändern.


    * Weil die Ansprüche auf Grund von Erlebnissen und Erfahrungen steigen.


    * Weil der Markt neue und attraktive Schiffe anbietet. Also immer mehr Auswahl.


    * Weil sich der Zeitgeist verändert hat. Vieles was früher "in" war, ist heute "out".


    * Weil einige Reisende inzwischen über mehr Geld und Zeit verfügen.


    Der Markt der Kreuzfahrten ist inzwischen so enorm gewachsen, dass es für fast alle Ansprüche höchst unterschiedliche Schiffe und Routen gibt. Angefangen von (ur) alten Dampfern wie die Phoenix Albatros, Klassikern wie die Astor oder Billig-Dampfern wie die gute alte MS Berlin. Oder aber den US-Mega-Linern, die eher die Ansprüche der schwimmenden Vergnügungspark-Gäste erfüllen, wo man mit viel Glück innerhalb von 7 Tagen auch mal das Meer sieht. Eben diverse höchst unterschiedlichen Konzepte, für alle möglichen Ansprüche und Wünsche. Während TUI Cruises (noch) irgendwo dazwischen liegt, beschreitet der deutsche Wettbewerber AIDA inzwischen eher den Weg zum "24 Stunden Dauer-Bespaßungs-Schiff".


    Jede Reederei versucht möglichst nicht vergleichbar zu sein und sich vom Wettbewerb abzuheben - wie und mit was auch immer. Über den Preis, über die Kulinarik, über das Sport-und Entertainment Programm, über die Route oder über den Luxus.


    Ob ein altes Schiff auch ein schlechtes Schiff ist, liegt im Auge des Betrachters und seinen Ansprüchen. Während es für einige Touristen eben "nur Schokolade" ist, ist es für andere "die längste Praline der Welt".

  • Zocas

    Mir gefällt das Thema und es macht Freude eure Gedanken dazu zu lesen!!!


    Inhaltlich kann ich (leider) keine neuen Einsichten beitragen, da alle unseren Reisen bisher mit neuern, mittelgrossen Schiffen (MS 3,MS5 und CC Equinox) gemacht wurden. Und das hat für mich bisher super gepasst.

    Das "alte Traumschiff" Flair haben diese Schiffe in meinen Augen nicht (da "zu modern") sind für mich aber süchtig-machend :)

    Allerdings: die ganz neuen "Riesenschiffe" wie RC Quantum of the Sea oder MSA Seaview wären mir persönlich zu gross.

    Insofern bin ich vermutlich auch schon etwas "geprägt", allzu große Menschenmassen machen mir eher Angst ;->

    MS3 östliches Mittelmeer 06/2015

    MS3 Adria mit Kroatien 06/2015

    MS3 Westliches Mittelmeer 08/2016,

    Celebrity Equinox Östliche Karibik 08/2017

    MS5 Bremerhaven nach Mallorca 08/2018

  • Liebe Angela Isuledda99 ,


    :D:D:D:D Hörst du mich lachen?? Wer kann da schon widerstehen.... Besser so? ;)

    Liebe Grüße Petra

    2008 Westliches Mittelmeer AIDAdiva

    2012 Transbrasilien AIDAcara

    2012 Kanaren AIDAsol

    2013 Östliches Mittelmeer AIDAdiva

    2014 Nordland mit Spitzbergen AIDAcara

    2014 Ostsee AIDAmar

    2015 Panamakanal Norwegian Jewel

    2015 Premierenfahrt Norwegian Escape

    2016 Orient Indien AIDAaura

    2016 Kiel - New York AIDAluna

    2017 Mittelmeer mit Lissabon Mein Schiff 3

    2018 Hongkong Singapur Celebrity Millenium

    2018 Rund um Großbritannien AIDAaura

    2019 Kanaren Azoren AIDAcara - Reisebericht

    2019 Spitzbergen Island Grönland MSHamburg - Reisebericht

    2020 Große Norwegen Panoramareise mit MS Finnmarken - Winterreise mit Hurtigruten

    Diagnose: Kreuzfahrtvirus :)

    Einmal editiert, zuletzt von Tuffi65 ()