Beiträge von catschneck

    Da hast du natürlich vollkommen Recht! Mein Fauxpas! Habe mich von der optischen Kennzeichnung in meiner App verwirren lassen, die war nämlich identisch zum Ankern.

    Die beiden Schiffe lagen jedenfalls bei nahezu null Bewegung gestern direkt nebeneinander, wie seinerzeit die 5 und die 6 im Mittelmeer beim Tausch der Crew und auch die 3, 4 und 6 in der Deutschen Bucht das durchgeführt hatten.

    cineman:

    Also wenn die MS 5 und MS 6 nebeneinander sein sollen, dann stimmen die aktuellen Infos auf Marine Traffic nicht: hier ist MS 5 in Bodrum und die MS6 bei Helgoland...:saint:


    Aber egal: da in den nächsten Wochen - wie viele weiß nur die blaue Kugel - niemand von uns an Bord gehen kann ist das ziemlich Banane. Selbst wenn es im Juli losgehen soll, kann jedes der schiffe noch rechtzeitig "on destination" gebracht werden:).


    Und ich schließe mich Faulpelz an, ich glaube "da geht schon was" im späten Sommer und so drücke ich allen von Euch die dieses Jahr noch aufs Schiff wollen Glück und Gesundheit!!!<3


    Wünsche Euch einen schönen Pfingstsonntag!


    LG,

    Kathrin

    sumsebrum... glaube ich jetzt nicht, dass KInder wie beim GGF (also bis 14J inkl.) mit drin sind.:/

    Und ganz im Ernst und als Mutter eines Pubertiers: mit der Romantik<3 ist es (bei aller Liebe) vorbei, wenn dieses dabei ist...8o

    @bruenor75


    Da wir für unsere abgesagte Dubai Trans Reise Anfang April nach Umbuchung recht zeitnah den Restbetrag erstattet bekamen, habe ich persönlich gute Erfahrungen mit der Erstattung gemacht und kann so nicht klagen.


    Trotzdem möchte ich die heutige Erfahrung einer lieben Freundin mit dir teilen und hoffe es hilft trotzdem:


    Zum Thema "Einziehen der Restsumme":

    Aus aktuellem Anlass - meine Freundin wollte in den Pfingstferien mit ihrer Familie nach Dubai reisen - mit TUI nicht TC - , aber auch diese "Land- nicht Wasser" Reise wurde von TUI abgesagt.

    Anzahlung wie bei TC (hier so oft zu lesen) bisher nicht zurückgezahlt, aber Restsumme wurde trotzdem heute NACH STORNIERUNG DURCH TUI eingezogen8|... soll heißen es besteht hier meiner Einschätzung nach durchaus ein realistisches Risiko für dich, dass auch in deinem Fall der Restbetrag "gezogen" wird:/.


    Meinem Rechtempfinden nach höchst unanständig und nicht nur ärgerlich, will hier aber keine Stimmung machen oder Panik verbreiten , ich persönlich würde jedoch versuchen "vorzubeugen" und mich schlau machen ob du die Restzahlung AKTIV VERWEIGERN KANNST:*

    TOI TOI TOI


    Peter: sorry etwas OFF-topic, aber ich hoffe es hilft trotzdem dem einen oder anderen:saint:

    Also mal wieder das Thema Luxusproblem8o...(ich liebe Luxusprobleme vor allem in diesen Tagen):*:)


    Wir sind vor zwei Jahren das ersten Mal auf JS gewechselt… und das Platzangebot hat uns - auch wenn wir nur einen Sprössling haben aber der ist mit 13 schon 1.83 m lang - und sind jetzt "verdorben".


    Für uns ist der Punkt nicht das schlafen sondern eher das gelegentliche "herumlungern auf der Kabine"... macht einfach mehr Freude mit mehr Platz und man kann eher darüber hinweglächeln, weil noch nicht alle Klamotten weggeräumt sind...


    Wir hatten aber auch einmal (MS3) eine Familienkabine vorne und die war vom Platzangebot (wir waren damals zu Fünft mit 3 Kindern (damals 20,18,10) unterwegs.... vom Platz her noch besser, der Vorteil waren die Hochbetten, da blieb das Sofa tagsüber zur "Bespassung"...


    LG,

    Kathrin

    Gehören zu Verbindlichkeiten nicht auch Kundengelder, die nach bestehendem Recht nach 14 Tagen zurückgezahlt werden müssen und was ist mit den erhaltenen Staatshilfen passiert:/

    Fee … zum Thema Staatshilfen: die Staatshilfen hat die TUI bekommen nicht TC direkt erhalten.

    Angesichts der Tatsache dass TC seine Schiff in Malta gemeldet hat und nicht hier kann ich mir vorstellen, dass die Verwendung der Gelder an Auflagen gebunden ist und TC - unter Umständen ich kenne die Verträge und Konditionen nicht - vermutlich nicht sooo viel davon "abbekommt", zumal TC ja keine 100%ige Tochter der TUI ist.. und einem ausländischen Unternehmen (RC) möchte man das Geld sicher nicht geben.


    Sorry für OT...

    Kann die Frustration der meisten hier gut verstehen - so warte ich nach der Absage "meiner" Dubai-Transreise im April zwar nicht mehr auf die Rückbuchung des Differenzbetrages zu meiner 2021er Umbuchung - der wurde recht schnell erstattet - aber sehr wohl noch auf die Rückzahlungen der individuell gebuchten, stornierten Flüge. Motzen und Schimpfen beschleunigt diesen Prozess jedoch nicht.


    Auch wenn teilweise lange Zeit die vergeht, bis das Geld für eine abgesagte Reise "zurück am heimischen Herd" ist - verarscht wird hier ganz sicher niemand. Weder von TC oder von einem anderen Unternehmen.

    So viel (boshafte) Energie bringt aktuell niemand auf (warum auch???), dessen Unternehmen, ja ganze Branche, am Abgrund steht und der sich trotzdem für wenig bis kein Geld durch Berge von Arbeit schaffen muss.

    TC ist wie so viele andere Unternehmen in diesen Tagen sicher schlicht "Land unter" und arbeitet die Vorgänge nach und nach ab.


    Und ganz ehrlich: wenn ich ein Sachbearbeiter bei TC bin, arbeite ich ab was ich kann - wenn ich aber einen Vorgang habe, der mich mit unter Umständen mit unfreundlichen Worten oder Drohungen "bedenkt" na... wo landet der in meinem Arbeitsberg... gaaaanz hinten.


    Also ärgert euch bitte nicht, das macht euch nur krank und multipliziert sich in eurem Umfeld -damit ist keinem und erst recht nicht Euch gedient!

    Wir haben nach der abgesagten Transreise mit der 6 umgebucht. Aufgrund unterschiedlicher Zahlungswege (einmal Abbuchung einmal KK) wurde der Reisepreis nicht erstattet und die neue Anzahlung zusätzlich abgebucht. Da sah mein Konto auch eher zu Fürchten aus.:/

    Nach ein zwei freundlichen klaren Mails wurde dies schnell korrigiert - wir haben (bis auf die Anzahlung für die neue Reise) dann zügig und problemlos alles "übrige" Geld zurückbekommen.


    Klar sind wir alle verunsichert, traurig und frustriert über die aktuelle Lage - aber bedenkt doch mal bitte in welcher Situation die Reisebüros und Veranstalter und Airliner jetzt sind... unendlich viel Arbeit für (zumindest aktuell) fast kein Geld und mit einer sehr bedrohlichen Perspektive!


    Bitte legt nicht alles auf die FEINGOLDWAAGE und übt ein bisschen Nachsicht, wenn Vorgänge etwas länger dauern:love:

    und damit auch keine Kreuzfahrten... aber hier gibt's ja Optimisten die von Juni/Juli mit den ersten Kreuzfahren ausgehen

    Auch mit Spanien wird es so schnell nichts, der spanische Tourismusminister hat auch schon gesagt, dass es mit dem Tourismus und dem ersten öffnen von Hotels auf den Balearen nichts vor August wird

    … die Optimisten (zu denen ich mich definitiv zähle) haben auf April nächsten Jahres umgebucht... Optimist zu sein schließt Denkvermögen und realistische Bewertungen in keiner Weise aus :):*

    So ihr lieben, wir haben diese Reise umgebucht und werden statt dieser Reise in 2021 mit der Mein Schiff Herz die Reise "Mittelmeer mit Lissabon Barcelona" in den Pfingstferien machen.:)

    Nach der abgesagten Transreise Im April, wollen wir uns nicht noch einmal mit einer vermutlichen erneuten Reiseabsage im Juni auseinandersetzen und haben uns -bei allem Optimismus - für "später" entschieden...:/