RB AidaCara Kanaren Azoren vom 14. bis 28.01.19 – Auf zum Azorenhoch - Faial wir kommen!!!!

  • Azoren… Da wollten wir immer schon mal hin. Cara… wunderbar, sowohl unsere Äquator- als unsere Nordmeertaufe haben wir auf diesem Schiff erlebt. Und sie hat uns sicher durchs Islandtief gebracht. Hohe Wellen und Sturm steckt sie locker weg, die alte Dame. :) Lass uns mal schauen, wie das Azorenhoch so ist. Und dann muss es doch wohl endlich zu schaffen sein, den „Horta-nicht-anfahren-können-Bann“ zu besiegen. Auf geht’s. :)

    Als es an die Ausflugsplanung ging, haben wir uns – aus welchem Grund auch immer – überlegt, wandern zu gehen. Und da dann ausflugstechnisch (fast) alles anders sein sollte als sonst, haben wir auch gleich AIDA-Ausflüge gebucht. Es wird unsere 1. Kreuzfahrt mit Wanderschuhen. Wir werden schon sehen, was wir davon haben.

    Koffer packen war also schon eine Aufgabe, als die Wanderschuhe drin waren, war er voll.  20 kg sind eh eine Herausforderung... Mein Mann wollte die klobigen Dinger lieber während des Fluges tragen, super Idee, er durfte sich an der Sicherheitskontrolle gleich wieder rausbasteln und die guten Stücke wurden gründlichst untersucht. Auf dem Rückflug kamen sie dann doch mit ins Gepäck und der Mitarbeiter am Flughafen hatte riesigen Spaß an unserer Punktlandung von 40 kg für 2 Koffer. :D

    2008 Westliches Mittelmeer AIDAdiva

    2012 Transbrasilien AIDAcara

    2012 Kanaren AIDAsol

    2013 Östliches Mittelmeer AIDAdiva

    2014 Nordland mit Spitzbergen AIDAcara

    2014 Ostsee AIDAmar

    2015 Panamakanal Norwegian Jewel

    2015 Premierenfahrt Norwegian Escape

    2016 Orient Indien AIDAaura

    2016 Kiel - New York AIDAluna

    2017 Mittelmeer mit Lissabon Mein Schiff 3

    2018 Hongkong Singapur Celebrity Millenium

    2018 Rund um Großbritannien AIDAaura

    2019 Kanaren Azoren AIDAcara - Reisebericht

    2019 Spitzbergen Island Grönland MS Hamburg - Reisebericht

    2019 Mittelmeer mit Andalusien Mein Schiff 4 - wir geben MS eine 2. Chance :-)

    2020 Große Norwegen Panoramareise mit MS Finnmarken - Winterreise mit Hurtigruten

    Diagnose: Kreuzfahrtvirus :)

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • Montag, 14.01.2019 - Flug nach Gran Canaria

    Am Flughafen habe ich gelesen, dass Angela Isuledda99 uns die Cara wohlerhalten und mit Sonne übergibt. Wunderbar, der Urlaub kann starten.

    Vom Flugzeug aus haben wir schon einen tollen Blick auf den Teide. Geht gut los.



    Wir kommen mit dem letzten Flieger, der Check-In ist schon etwas verwaist. Schnell sind wir auf dem Schiff, die Koffer sind auch in Windeseile bei uns. Dann das übliche Prozedere: Essen, Rettungsübung, Sektbuffet, Begrüßung, Welcome-Show. Poolparty entfällt, denn das 1. Auslaufen steht an - Musik, 3x Typhon, Gänsehaut, Glücksgefühl. :love:

    2008 Westliches Mittelmeer AIDAdiva

    2012 Transbrasilien AIDAcara

    2012 Kanaren AIDAsol

    2013 Östliches Mittelmeer AIDAdiva

    2014 Nordland mit Spitzbergen AIDAcara

    2014 Ostsee AIDAmar

    2015 Panamakanal Norwegian Jewel

    2015 Premierenfahrt Norwegian Escape

    2016 Orient Indien AIDAaura

    2016 Kiel - New York AIDAluna

    2017 Mittelmeer mit Lissabon Mein Schiff 3

    2018 Hongkong Singapur Celebrity Millenium

    2018 Rund um Großbritannien AIDAaura

    2019 Kanaren Azoren AIDAcara - Reisebericht

    2019 Spitzbergen Island Grönland MS Hamburg - Reisebericht

    2019 Mittelmeer mit Andalusien Mein Schiff 4 - wir geben MS eine 2. Chance :-)

    2020 Große Norwegen Panoramareise mit MS Finnmarken - Winterreise mit Hurtigruten

    Diagnose: Kreuzfahrtvirus :)

  • Tuffi65

    Ich geh auch gerne wandern :);)

    Freu mich auf mehr. Vielen Dank für deine Mühe.

    Liebe Grüße

    Anette

    ]

    Mittelmeer mit Andalusien


    Wir freuen uns auf: „Von Gletschern zu Blüten“ mit der Regatta (von Vancouver nach Seattle) am 21.06.2021


    Leider vorbei:
    WMM mit Barcelona, Okt. 20014, MS1
    Norwegen mit Nordkap und Trondheim, Aug. 2016, MS1
    Barbados trifft Mallorca, April 2017, MS5 (mit Reisebericht)

    Ägäis mit Kreta, Juli 2018, MS2

    Adria mit Dubrovnik, Juli 2019, MS6 (mit Reisebericht)

  • Dienstag, 15.01.2019 –San Sebastian de la Gomera, La Gomera (08:00 – 20:00)

    Um 08:30 startet schon unser Ausflug „Wandern im Nationalpark Garajonay“. Frühes Aufstehen am 1. Urlaubstag ist jetzt nicht so unser Ding, der sonst übliche Seetag fehlt. Aber dank Zeitverschiebung ist es gar nicht so schlimm. Treffpunkt für die Ausflüge ist mittlerweile nicht mehr auf dem Schiff, sondern direkt draußen an den Ausflugsbussen. Das macht den Start wesentlich entspannter. Der Ausflug wird geleitet von Udo, einem waschechten Rheinländer, der schon lange auf La Gomera lebt und uns mit vielen Informationen und Anekdoten versorgen wird.


    Erster Halt ist am „Roque de Agando“.  Sieht schon sehr nach Zuckerhut in Rio aus, nur das Umfeld stimmt nicht ganz überein…



    Weiter geht’s und kurze Zeit später erreichen wir unser Ziel, den Ausgangspunkt zur Wanderung auf und über den Garajonay, Gomeras höchsten Berg mit 1.487 m. Jetzt geht es erst einmal nach oben. Belohnt werden wir mit diesem Blick.



    Auf dem Garajonay gibt es die Steinskulptur von Gara und Jonay, um die sich diese herzergreifende Geschichte rankt:

    „Die Legende von Gara und Jonay

    Die schöne Prinzessin Gara lebte noch vor der spanischen Eroberung im 15. Jahrhundert auf La Gomera. Sie verliebte sich in den armen Bauernsohn Jonay aus Teneriffa. Dieser fuhr aus Liebe täglich auf einem Floß zur Nachbarinsel, um seine Geliebte zu treffen. Doch die Verbindung stand unter keinem guten Stern: Ein Priester sagte den beiden großes Unheil voraus. Als sich beide das Jawort zur Eheschließung geben wollten, schien sich die Prophezeiung zu erfüllen. Ein starkes Erdbeben erschütterte Teneriffa. Der Vulkan Teide spie Lava, das Meer um La Gomera färbte sich blutrot, und die Insel begann zu glühen. Die Adelsfamilie der Prinzessin versuchte daraufhin, die Heirat der beiden zu verhindern und brachte Jonay gewaltsam nach Teneriffa zurück. Seine Liebe jedoch war so groß, dass er wenige Wochen später erneut auf La Gomera landete. Gemeinsam floh das Paar ins Hochland und versteckte sich in den dichten Wäldern hoch oben auf der Insel. Als beide keinen Ausweg für ihre Liebe mehr sahen, nahmen sie eine an beiden Enden gespitzte Lanze aus Lorbeerholz und stießen sie sich durch die Brust. In inniger Umarmung ging das Liebespaar in den Tod.

    Seit jener Zeit, so sagen die Gomeros, trägt der höchste Berg und der heutige Nationalpark auf La Gomera den Namen Garajonay. (Quelle: Wikipedia)



    Weiter geht es bergab durch den Lorbeerwald „El Cedro“- ein Traum. Baumheide, Gagelbaum, Lorbeerbäume, Zistrose, Ginster – uns fliegen die botanischen Erklärungen nur so um die Ohren und wir staunen und genießen. Ein Zauberwald, traumhaft schön.




    Udo hat uns mit sehr vielen, sehr versierten Informationen über Geologie und Botanik versorgt, immer mit Späßen angereichert. Er hat es genossen, dass wir ja erst den 1. Tag auf dieser Reise hatten und noch nicht so viel über Vulkane, sich abregnende Wolken, unterschiedliches Wetter auf Nord- und Südseiten etc gehört hatten und noch ziemlich interessiert zuhörten. Vieles davon sollten wir in den nächsten Tagen in leicht veränderter Form wieder zu hören bekommen.


    Nachmittags bummeln wir noch ein wenig durch San Sebastian. Sehr klein, sehr nett, sehr sehr ruhig.




  • Hallo Ihr Lieben,


    willkommen im Wanderclub. :S Allerdings kämpfe ich gerade noch mit den Fotos.....


    Übung macht den Meister 8)

    2008 Westliches Mittelmeer AIDAdiva

    2012 Transbrasilien AIDAcara

    2012 Kanaren AIDAsol

    2013 Östliches Mittelmeer AIDAdiva

    2014 Nordland mit Spitzbergen AIDAcara

    2014 Ostsee AIDAmar

    2015 Panamakanal Norwegian Jewel

    2015 Premierenfahrt Norwegian Escape

    2016 Orient Indien AIDAaura

    2016 Kiel - New York AIDAluna

    2017 Mittelmeer mit Lissabon Mein Schiff 3

    2018 Hongkong Singapur Celebrity Millenium

    2018 Rund um Großbritannien AIDAaura

    2019 Kanaren Azoren AIDAcara - Reisebericht

    2019 Spitzbergen Island Grönland MS Hamburg - Reisebericht

    2019 Mittelmeer mit Andalusien Mein Schiff 4 - wir geben MS eine 2. Chance :-)

    2020 Große Norwegen Panoramareise mit MS Finnmarken - Winterreise mit Hurtigruten

    Diagnose: Kreuzfahrtvirus :)

  • Was für schöne Bilder Tuffi65

    ich habe gerade mein Fotobuch Teneriffa wegegeschickt, da kommen doch glatt Erinnerungen auf.

  • Hallo Tuffi65 ,

    ich komme auch zum wandern mit ....:)

    LG Sandra

  • Mittwoch, 16.01.2019 – Santa Cruz de Tenerife, Teneriffa (08:00 – 21:00)

    Wieder geht es früh aus den Federn, „Wandern im Nationalpark Canadas del Teide“ steht auf dem Programm. Höhepunkt beim Frühstück: beim Einlaufen erspähen wir endlich die Nova. :) Ist das ein Schrank! Ein toll aussehender Schrank. ^^


    Man merkt schnell,  dass Teneriffa touristisch voll erschlossen ist, gestern Naturidylle pur, heute schon die 1. Pause an einem Aussichtspunkt




    und dann die 2. in einem Restaurant. Grrr…. Mit uns viele andere Busse. Wir wollen wieder zurück nach La Gomera und zu der witzigen lockeren Art von Udo! :evil:


    Ab sofort heißt es „ausblenden“ und die Natur genießen. Klappt zum Glück. :saint:



    Was für ein Blick und was für ein Wetter. Die Reiseleiterin erzählt, dass für nächste Woche Schnee angesagt ist. Wunderbar, den gibt es gerade zuhause, hier ist bestes Frühlingswetter. Sonne, ca. 18 Grad. Schnee?? Kaum vorstellbar.


    Wir fahren auf ca. 2.000 m Höhe zur Ebene "Llano de Ucanca" im Vulkankessel "Las Canadas" und starten unsere Wanderung am "Roque Cinchado", dem „Finger Gottes“.



    Die Natur ist hier atemberaubend, der Blick auf den Teide, der Blick in die Ebene, die Steinformationen, „La Catedral“. Wir sind geflasht! Und jeden Moment warten wir darauf, dass Winnetou auf seinem Pferd um die Ecke kommt. J Man fühlt sich wie in einer Filmkulisse. Traumhaft schön!











    Nach ca. 2 Stunden ist unsere Wanderung leider schon vorbei und zurück geht es in die Zivilisation, schade. Ganz in der Nähe des Roque Cinchado gibt es ein Parador. Hier kann man sich wohl für max. 3 Nächte einbuchen. Was muss das für ein Gefühl sein, in dieser majestätischen Kulisse zu wohnen. Wir werden es bestimmt irgendwann einmal testen. Und dann auch AUF den Teide wandern.

    Gut, dass die Nova mit im Hafen lag, sonst wäre dieser tolle Ausflug wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl nicht zustande gekommen. So wurden die Teilnehmer gemischt und es schallte nicht nur „Ist diiie groß!“ durch den Bus sondern auch „Guck mal, ist diie klein!“. Sehr witzig.


    Und so sehen Mama und Baby aus:


    2008 Westliches Mittelmeer AIDAdiva

    2012 Transbrasilien AIDAcara

    2012 Kanaren AIDAsol

    2013 Östliches Mittelmeer AIDAdiva

    2014 Nordland mit Spitzbergen AIDAcara

    2014 Ostsee AIDAmar

    2015 Panamakanal Norwegian Jewel

    2015 Premierenfahrt Norwegian Escape

    2016 Orient Indien AIDAaura

    2016 Kiel - New York AIDAluna

    2017 Mittelmeer mit Lissabon Mein Schiff 3

    2018 Hongkong Singapur Celebrity Millenium

    2018 Rund um Großbritannien AIDAaura

    2019 Kanaren Azoren AIDAcara - Reisebericht

    2019 Spitzbergen Island Grönland MS Hamburg - Reisebericht

    2019 Mittelmeer mit Andalusien Mein Schiff 4 - wir geben MS eine 2. Chance :-)

    2020 Große Norwegen Panoramareise mit MS Finnmarken - Winterreise mit Hurtigruten

    Diagnose: Kreuzfahrtvirus :)

  • Klasse :thumbup: Tuffi65 ...ich bin gerne bei euch dabei...auch wenn Wandern leider seit einigen Jahren für mich nix mehr ist :(


    Ach so, noch was...wäre es sehr schlimm, wenn du deinen Bericht in einer etwas größeren Schriftart verfasst? Ich lese immer nur am IPad...und da hat man (in meinem Alter) so langsam seine Probleme ;):*

  • Donnerstag, 17.01.2019 – Santa Cruz de La Palma, La Palma (08:00 – 19:30)

    Endlich mal ein wenig länger schlafen, um 09:15 war Treffpunkt für unseren Ausflug „Höher geht nicht“ mit Graja-Tours. Geplant war eine Tour zum Roque de los Muchachos auf 2.426 m.

    Am Treffpunkt, einem Schnellrestaurant keine 5 min vom Hafen entfernt, warteten einige Ausflügler auf ihre privaten Tourguides und wir konnten hören, wie jemand erzählte: „Am Teide hat es gestern geschneit!“ So ein Quatsch, da waren wir gestern bei allertollstem sonnigen Wetter!!

    Da kommt auch schon unser Kleinbus um die Ecke, Mike mit Familie. Sabine checkt schnell noch einmal, wann wir wieder zurück sein müssen und wünscht uns einen schönen Tag mit ihrem Mann. Der startet die Tour mit den Worten: „Oben am Roque hat es diese Nacht geschneit! Die Straße ist gesperrt! Ich schlage vor, wir fahren erst einmal nach xxx und versuchen später, dort rauf zu kommen.“ Hat er wirklich Schnee gesagt??? :/„Ihr ward doch gestern auf Teneriffa… Am Teide hat es auch geschneit, bis auf 2.000 m.“ Spätestens da wird uns klar, dass wir so gar keine Ahnung von dem Wetter auf den Kanaren haben und das die Aussage, dass allein La Palma 5 Klimazonen hat, kein Märchen ist.

    Los geht’s. Der Kleinbus hat 8 Plätze, 2 bleiben frei. Unsere Gruppe besteht aus 2 Paaren von der Cara und einem Paar aus Hamburg, das Urlaub auf La Palma macht und natürlich Mike, der Chef, Fahrer und Reiseleiter in einer Person ist.

    Um es vorwegzunehmen, es hat das Beste aus diesem Tag gemacht! Laut Ausschreibung wäre die Tour bis max. 17:00 gegangen, wir wurden um 18:15 am Hafen abgesetzt. Und die ganze Zeit wurden wir mit Informationen über diese tolle Insel gefüttert. Wir waren platt, unsere Festplatten völlig overloaded, es war total genial! Nur…. Wir Mädels hatten jetzt keine Zeit mehr, in den tollen Perlenladen in der Stadt zu gehen. Also müssen wir „leider“ noch mal wiederkommen. :D


    Mike hat uns gefühlt einmal um die ganze Insel gefahren, zumindest wie wir nachher auf der Karte gesehen haben, einmal um die komplette Caldera. Wir waren nicht mehr auf dem Roque de los Muchachos. Laut WebCam hätten wir mitten in einer Wolke gestanden und über vereiste Straßen zu rutschen können wir im Winter zuhause haben, im Urlaub muss das nicht sein. Also noch ein Grund, noch einmal nach La Palma zu fahren.

    Fragt mich nicht, wo wir überall waren auf unserer „Kaffeefahrt“. :) Zu allererst natürlich einen Kaffee trinken, was denn sonst? Barraquito – sehr lecker, auch ohne Alkohol. Und natürlich an einem Denkmal für die Lanzenspringer, an den Naturschwimmbecken La Fajana; über die alte Straße mit drei mehr als abenteuerlichen Tunneln zum "Mirardor de las Mimbreras";




    Weiter zu meinem absoluten Highlight: den uralten Drachenbäumen nahe Los Tocas




    Anhand dieser Collage könnt Ihr den Unterschied zwischen den ursprünglichen und den kultivierten Bäumen erkennen:




    Wir waren natürlich zum 2. Mal Kaffeetrinken und bei der Gelegenheit gab es auch Tapas für uns alle. Hier gilt auch ein halbes Hähnchen als Tapas. Sehr spaßig. :D


    Im Lorbeerwald (Los Tilos) und im Parque Cultural „La Zarza und Zarcita“ mit uralten Felsgravuren der Guanchen, waren wir später auch.



    Und wer weiß wo noch. Es war einfach zu viel. Abends waren wir platt, aber glücklich und morgen ist endlich SEETAG!!!

    2008 Westliches Mittelmeer AIDAdiva

    2012 Transbrasilien AIDAcara

    2012 Kanaren AIDAsol

    2013 Östliches Mittelmeer AIDAdiva

    2014 Nordland mit Spitzbergen AIDAcara

    2014 Ostsee AIDAmar

    2015 Panamakanal Norwegian Jewel

    2015 Premierenfahrt Norwegian Escape

    2016 Orient Indien AIDAaura

    2016 Kiel - New York AIDAluna

    2017 Mittelmeer mit Lissabon Mein Schiff 3

    2018 Hongkong Singapur Celebrity Millenium

    2018 Rund um Großbritannien AIDAaura

    2019 Kanaren Azoren AIDAcara - Reisebericht

    2019 Spitzbergen Island Grönland MS Hamburg - Reisebericht

    2019 Mittelmeer mit Andalusien Mein Schiff 4 - wir geben MS eine 2. Chance :-)

    2020 Große Norwegen Panoramareise mit MS Finnmarken - Winterreise mit Hurtigruten

    Diagnose: Kreuzfahrtvirus :)

  • Freitag, 18.01.2019 – 1. Seetag

    Ich muss zugeben, dass meine Seele völlig überfordert war mit dem Wanderurlaub auf dem Schiff. Für einen richtigen Wanderurlaub waren wir in der falschen Gegend und in der falschen Unterkunft und für eine Kreuzfahrt war es bisher viel zu busy, die Ruhe an Seetagen fehlte mir komplett. Also habe ich den Seetag mehr als genossen. :) Das heißt, ich bin beim Lesen im Sitzen fast eingeschlafen, habe mich nur noch in die Kabine geschleppt und habe fast den ganzen Tag gepennt, nur unterbrochen von einem kurzen Mittagessen. Unfassbar. :D Aber danach hatte ich Urlaub, ich war endlich angekommen. :):love:

    2008 Westliches Mittelmeer AIDAdiva

    2012 Transbrasilien AIDAcara

    2012 Kanaren AIDAsol

    2013 Östliches Mittelmeer AIDAdiva

    2014 Nordland mit Spitzbergen AIDAcara

    2014 Ostsee AIDAmar

    2015 Panamakanal Norwegian Jewel

    2015 Premierenfahrt Norwegian Escape

    2016 Orient Indien AIDAaura

    2016 Kiel - New York AIDAluna

    2017 Mittelmeer mit Lissabon Mein Schiff 3

    2018 Hongkong Singapur Celebrity Millenium

    2018 Rund um Großbritannien AIDAaura

    2019 Kanaren Azoren AIDAcara - Reisebericht

    2019 Spitzbergen Island Grönland MS Hamburg - Reisebericht

    2019 Mittelmeer mit Andalusien Mein Schiff 4 - wir geben MS eine 2. Chance :-)

    2020 Große Norwegen Panoramareise mit MS Finnmarken - Winterreise mit Hurtigruten

    Diagnose: Kreuzfahrtvirus :)

  • Tuffi65 ,

    danke, dass du uns auf diese tolle Wander- Kreuzfahrt mitnimmst :thumbup:! Deine Fotos sind klasse :love: und ich freue mich schon riesig auf die Azoren.

    LG Silke

  • Samstag, 19.01.2019 - Ponta Delgada, Sao Miguel, Azoren ab 18:00

    Leute – könnt ihr euch das bitte einmal vor Augen führen?! Wir haben Mitte Januar, wir sind auf dem Nordatlantik, auf dem Weg zu den Azoren – und was hört man da manchmal für Geschichten.

    Windstärke 11, Sturmfahrt und ähnliche Dinge. Und was haben wir?? ENTENTEICH!!! Wenn es hoch kommt ein wenig Dünung, das ist alles. Kaum zu glauben! :love: Nur in der ersten Nacht hat es gewackelt, aber laut Kapitän waren das alte Wellen. Lustig. Wer war das? Jemand von euch? Wer hat den Atlantik so aufgeschaukelt, dass es Tage später noch manchen ganz plümerant war? 8|

    Wir sind total aufgeregt, wir sind gleich auf den Azoren!! Irgendwann war kein Halten mehr, ab zum Bug auf unseren Lieblingsplatz und gucken. :)

    Kaum haben wir angelegt, sind wir runter vom Schiff, die Füße mussten auf „azorischen“ Boden. :) Diesen Moment liebe ich so auf Kreuzfahrten. Das Ankommen. (Und später wieder das Losfahren…) Wir sind also einmal bei absolut genialer Beleuchtung, die Sonne war gerade untergegangen, in den Ort geschlendert, durch den Ort geschlendert, haben ein Especial (Bier auf den Azoren gebraut) und ein Kiba (einheimische Maracuja-Limonade) getrunken. Herrlich!






    2008 Westliches Mittelmeer AIDAdiva

    2012 Transbrasilien AIDAcara

    2012 Kanaren AIDAsol

    2013 Östliches Mittelmeer AIDAdiva

    2014 Nordland mit Spitzbergen AIDAcara

    2014 Ostsee AIDAmar

    2015 Panamakanal Norwegian Jewel

    2015 Premierenfahrt Norwegian Escape

    2016 Orient Indien AIDAaura

    2016 Kiel - New York AIDAluna

    2017 Mittelmeer mit Lissabon Mein Schiff 3

    2018 Hongkong Singapur Celebrity Millenium

    2018 Rund um Großbritannien AIDAaura

    2019 Kanaren Azoren AIDAcara - Reisebericht

    2019 Spitzbergen Island Grönland MS Hamburg - Reisebericht

    2019 Mittelmeer mit Andalusien Mein Schiff 4 - wir geben MS eine 2. Chance :-)

    2020 Große Norwegen Panoramareise mit MS Finnmarken - Winterreise mit Hurtigruten

    Diagnose: Kreuzfahrtvirus :)