Neue Umfrage- wo soll das hinführen?

  • Ich denke, Brillengestell meint z. B. das "Verramschen" der Reisen. Und leider ist dies ja auch schon zu beobachten. Außerdem wird Stück für Stück an der AI-Schraube gedreht. Wo man geht und steht, gibt Dinge "exklusiv". Bei jeder Reise wird es ein bisschen mehr, man lässt sich immer wieder etwas einfallen, um den Gästen zusätzlich Geld aus der Tasche zu ziehen. Auf der Mein Schiff 6 gab es vor zwei Wochen auch ein neues? Angebot, dass man für 9,90 EUR pro Tag eine Weinflat für besseren Wein kaufen konnte. Da sieht man doch schon, wohin die Richtung zeigt. Dann muss man nur noch den Wein im Buffetrestaurant noch ein bisschen schlechter machen, und schon greifen die Leute zu.


    VG RunningBine

    Also ich konnte im Vergleich zu 2017 und 2018 jetzt auf der MS 6 keine Einschränkung vom AI feststellen. Das bestimmte Weine und Champagner extra kosten ist doch ok. Habe diesmal einen Bellini in der Champagnerbar für 4,90 probiert..:( da schmecken mir die AI Cocktails besser, aber wer's brauch.

    Und das die Duschcreme im grossen Spender bereitgestellt wird ist völlig ok. Es gibt genug Plastik, da brauch ich nicht kleine Wegwerfflaschen.

    Wem das AI Angebot nicht reicht kann ja gerne dazubuchen. Das bietet Tui eben an.

    Viele Grüsse

    Eva


    Leider abgesagt:

    ;(MS1 Norwegen mit Molde vom 23.08. bis 31.08 2020


    leider schon vorbei:

    :thumbup:MS1 alt Norwegen mit Geiranger und Nordcap 28.05.-08.06.2017 - unvergesslich schön

    :thumbup:MS3 Westeuropa mit Amsterdam 24.05.-31.05.2018

    :thumbup:MS6 Mallorca bis Malta 02.05. bis 12.05.2019



  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • Ich wollte nur kurz anmerken, dass es das Weinpaket für 9,90€ schon seit mind. 1,5 Jahren gibt. Wir haben es auf der alten Mein Schiff 2 im Atlantik auf unserer Tour im Januar 2018 mehrmals gebucht und für sehr gut befunden.


    Die Umfrage haben wir auch bekommen. Wir sind auch gespannt wo die Reise bei TUIC hingehen soll. Ihre Kunden haben sich zumindest subjektiv für unser empfinden bereits verändert.

    Comming soon:

    2020 Mittelmeer mit Ibiza - MS 2
    2021 Neuengland mit Kanada - MS 1


    Leider schon vorbei:

    2020 Kanaren mit Madeira - MS 3

    2019 Mittelmeer mit Malaga - MS <3& Mallorca bis Hamburg - MS 1 & Mittelmeer mit Griechenland und Italien - MS <3

    2018 Mittelmeer mit Kanaren - MS 2 & Triest bis Valletta mit Sizilien - MS 2 & Östliches Mittelmeer bis Dubai- MS 4
    2017 Malta trifft östliches Mittelmeer - MS 5 & Südnorwegen mit Kopenhagen - MS 3
    2016 Mittelmeer mit Valencia - MS 5

  • Inwiefern?

    Naja die Reisen werden auch immer mehr für Personen erschwinglich die sonst vieleicht eher andere Urlaube bevorzugt haben. Natürlich ist das sehr pauschal gehalten aber oft sind diese Urlaube nicht ganz kompatibel mit dem was ich unter einer Kreuzfahrt verstehe.


    Da hat sich aber sicher auch der ganze Markt zum Massenmarkt verändert. Ist nur Schade wenn man mit steigender Schiffsanzahl sich diesem Markt hingeben muss. Ich denke TUIC muss schauen wie sie da durchkommen. Mir scheint es als hätte Sie eher Probleme die Schiffe voll zu bekommen und schauen ob Sie günstiger Angebote machen können die weniger inkludieren. Daher auch die Umfragen.

    Für mich steht allerdings auch fest, dass der Preis auch eine Klientel auf das Schiff bringt. Egal ob man noch was hinzubuchen kann oder nicht. Das muss für mich halt auch einfach passen.

    Comming soon:

    2020 Mittelmeer mit Ibiza - MS 2
    2021 Neuengland mit Kanada - MS 1


    Leider schon vorbei:

    2020 Kanaren mit Madeira - MS 3

    2019 Mittelmeer mit Malaga - MS <3& Mallorca bis Hamburg - MS 1 & Mittelmeer mit Griechenland und Italien - MS <3

    2018 Mittelmeer mit Kanaren - MS 2 & Triest bis Valletta mit Sizilien - MS 2 & Östliches Mittelmeer bis Dubai- MS 4
    2017 Malta trifft östliches Mittelmeer - MS 5 & Südnorwegen mit Kopenhagen - MS 3
    2016 Mittelmeer mit Valencia - MS 5

  • Naja die Reisen werden auch immer mehr für Personen erschwinglich die sonst vieleicht eher andere Urlaube bevorzugt haben. Natürlich ist das sehr pauschal gehalten aber oft sind diese Urlaube nicht ganz kompatibel mit dem was ich unter einer Kreuzfahrt verstehe.


    Für mich steht allerdings auch fest, dass der Preis auch eine Klientel auf das Schiff bringt.

    Sorry dominikahoi,


    das klingt ziemlich herablassend. Wir haben 2011 unsere erste Mein Schiff Tour gemacht und damals war der Anteil der Leute, die sich nicht benehmen können in etwa gleich hoch wie 2015 (zwei Reisen) und 2018: Nämlich äußerst gering.

    Irgendwelche Ausfälle hat man so gut wie immer dabei, aber das hängt garantiert nicht vom Geldbeutel ab. Dies wurde an vielen Stellen schon äußerst lebhaft diskutiert.


    Ansonsten habe ich einen gutgemeinten und nicht böse gemeinten Tip: Auf den Europas z.B. hast Du bestimmt mehr Personen, die kompatibel mit dem sind, was Du unter einer Kreuzfahrt verstehst. Ohne Wertung: da wärst Du aber evtl. einer derjenigen, die nicht kompatibel für andere Leute sind, obwohl Du Dich ordentlich benimmst. Ich zumindest wäre es dort ziemlich sicher.

  • Schlechtes Verhalten kann man auch in der X-Lounge regelmäßig beobachten. Die Angestellten von oben herab zu behandeln und seine angebliche „Stellung“ in der Gesellschaft rauszukehren ist oft schon zum fremdschämen.


    Und später sieht man sie betrunken als erstes auf der Bühne.


    Leben und leben lassen.

    VG Iset


    gebucht:

    Mai 2021 - MS5 Dubai bis Östliches Mittelmeer

    August 2021 - MS1 Ostsee mit St. Petersburg & Gotland

    Oktober 2021 - MS5 Östliches Mittelmeer mit Zypern

    Dezember 2021 - MS1 Karibik & Mittelamerika I (Weihnachten und Silvester :love:)


    schon gefahren:

    ***2019/2020 - MS5 Dubai mit Oman & Katar***07/2019 - MS5 Grossbritannien ab Bremerhaven II***04/2019 - MS2 Mittelmeer mit Barcelona I***2018/2019 - MS3 Asien mit Singapur***07/2018 - MS2/<3 Adria mit Zadar***02/2018 - MS4 Kanaren mit Madeira***07/2017 - MS5 Mittelmeer mit Valencia***2016/2017 - MS3 Dubai mit Bahrain/Muscat***12/2015 - MS4 Kanaren mit Marokko***05/2015 - MS2/<3 Antalya trifft Mallorca***2011/2012 - MS1 Kanaren mit Casablanca***

  • noch jemand anderes hier geschrieben hat...

    Wer sagt denn, dass es nicht die gleiche Person wieder ist !:D;)



    es ist echt lustig, erinnert euch mal die alten Schreiber hier im Forum, diese Diskussion hatten wir vor 2 oder 3 Jahren schon mal, dort hatten wir auch eine Umfrage bekommen, wo sogar ein großer Teil mitmachte, war da die Empörung groß als es um Größen der Kabine ging usw.


    Na klar gab/gibt es Veränderungen wie z.B. das reichhaltige Käsebuffet, das ist eine Feststellung, mehr nicht, das könnte man weiter ausführen, aber jeder weiß, (Vielfahrer) was ich meine. Es sind eben zum Teil kleine Veränderungen.

    Den Wäschesack ab der 8 KF, na klar Kleinigkeiten, aber das summiert sich, und TC dreht kräftig an der Stammgäste Schraube.


    Die Begrüßungsmail an meine Frau, obwohl ich in meinem Namen alle KF gebucht habe (bekomme ich keine), wird meine Frau begrüßt mit der falschen Nennung ihrer KF´s (ich habe eine mehr, Schallwellen8)), es ist schon eigenartig, bei jeder KF sind die Angaben falsch. Ich hatte gestern dort wieder einmal angerufen, Bla Bla Bla..... das kann man sich nicht erklären...... wie gesagt jedes Jahr die gleiche Masche!( Ja Nichtigkeiten, ich weiß)


    Die nächste KF ist gebucht, jetzt aber geht es erst mal an die Nordsee, möchte mal wieder Ebbe und Flut erleben. <3


    Just my 2 cent

    Lieben Gruß
    Henning


    Dubai bis Kreta


    Forumstreffen Düsseldorf Mai + Oktober 2015, April + Oktober 2016, März 2017, April 2019

    Forumstreffen Hamburg April 2017

    Forumstreffen München/ Augsburg Mai 2018, April 2019, Juli 2020

    Forumstreffen Wien November 2018, November 2019

    Foris on Tour: Meyer-Werft Papenburg April 2017, 2018 mit Airbus HH, 2019 Trier

    Dezember 2019<3 Azoren mit Madeira ohne Azoren<X

    September 2019 MS1 Neuengland mit Kanada

    Februar 2018 Aida Prima Kanaren mit Madeira

    Dezember 2017 MS1 Sylvester Kanaren mit Madeira

    September 2017 Schallwellen MS3

    Forumsfahrt 2016 MS5 Kiel-Kopenhagen-Oslo-Stavanger-Kristiansand-Bremerhaven

    Taufnacht 2016 MS5 Kiel-Travemünde-Kiel

    August 2015 Schallwellen MS1

    Juni 2015 Vorpremiere MS4

    April 2015 Atlantik trifft Mittelmeer MS3

    März 2013 Nördliche Karibik mit Transatlantik MS1

    Dezember 2011 Kanaren+Casablanca MS1

    März 2001 MS Royal Star "Perlen des Indischen Ozeans"






  • Man muss sich immer vor Augen führen, dass TC in erster Linie ein Unternehmen ist, das wie jedes Auf Gewinnmaximierung ausgerichtet ist. Jedes Unternehmen wird versuchen neue Absatzmöglichkeiten zu generieren was ich völlig i.O. finde. Wenn auf der anderen Seite tatsächlich wesentliche AI Leistungen gestrichen werden, dann wird es schon entsprechendes Feedback von den Passagieren geben. Wie man in dem Post ja schon lesen kann, wurde das ja schon bei einigen Randthemen gemacht.


    Zu den ganzen Überlegungen von TC kommt mit Sicherheit auch der Trend der letzten Jahre, dass sich die Menschen immer mehr individualisieren möchten. "Jeder" will sein Auto selber konfigurieren, sein Handy in einer besonderen Farbe, sich tätowieren und und und. Mit solchen Ansätzen kann TC sich von den Mitbewerbern im Massenmakt wieder mehr differenzieren und den Gästen das Gefühl geben, dass jeder SEINE ganz spezielle Reise antritt.


    Immer dran denken, nix wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Aktuell ist es ja eine Umfrage (an der ich nicht teilgenommen habe). Tui bringt die nächsten Jahre keine neuen Schiffe auf den Markt, also müssen die sich auch andere Dinge einfallen lassen um im Gespräch zu bleiben.

  • jetzt aber geht es erst mal an die Nordsee

    Moin Henning,

    wo geht es hin?

    LG Michael

    Meine Kreuzfahrten:
    2008 Karibik, 2008 westl. Mittelmeer, 2009 Mittelmeer mit Kanaren, 2010/11 Karibik und Mittelamerika,
    2012 Kanaren (2x), 2013 Nordeuropa, 2014 Karibik, 2015 Dubai mit Bahrain, 2015 Mittelmeer mit Türkei,
    2016 Asien mit Vietnam und Malaysia, 2016 Adria mit Kroatien, 2017 Karibik, 2018 Dom.-Rep. trifft Mallorca,

    2018 Südnorwegen mit Trondheim, 2019 Vietnam mit Hongkong, 2020 Karibische Inseln I


    Die Reise meines Lebens:

    20 Tage Wunderweltenreise Südafrika, Eswatini und Lesotho (2020)


    Das größte Abenteuer meines Lebens:

    Mit dem Allradfahrzeug den Sani Pass nach Lesotho hoch und runter (2020)


    Die große Nordlandreise 16.07.-03.08.2021 mit MS Amera

  • Guten Morgen Freunde der Kreuzfahrt,

    genau diesen Diskussionsverlauf kenne ich irgendwoher.....muss aber ein anderes Forums sein ;)

    Inzwischen beschleicht mich einfach auch das Gefühl, dass man, desto öfter man auf Kreuzfahrt geht (egal welche favorisierte Reederei), man Dinge anders/verändert wahrnimmt.

    Der Erstfahrer nimmt alles sehr sehr positiv wahr, die Gelegenheitsfahrer stellen Veränderungen vielleicht fest aber stören sich nicht unbedingt daran.

    Die Vielfahrer hingegen nehmen oftmals die kleinsten Veränderungen wahr und tun dies auch kund. Dann kommen noch Umfragen hinzu in die man etwas hindeuten kann und schon ist die nächsten Diskussionsrunde eröffnet ;)

    Was grundsätzlich nicht schlecht ist......nur wir sollten es eben alle als Diskussion mit allem für und wider hinnehmen und Meinungen, auch gegensätzliche, tolerieren.

    Uns muss klar sein, dass jede Reederei sich wirtschaftlich neu ausrichtet, um mindestens den Gewinn zu halten, besser aber noch zu maximieren und somit werden wir als Kunden und das ist bekanntlich nicht nur bei Kreuzfahrten so, immer ein ganz klein wenig alten Zeiten mehr oder weniger nachtrauern.

    Freuen wir uns alle, dass wir uns diese tolle Urlaubform leisten können. Der eine öfter und der andere nicht ganz so häufig.

    In diesem Sinne, euch allen einen wunderschönen Donnerstag.

    Viele Grüße aus Berlin sendet

    brillengestell

  • Danke! Ich sehe das ähnlich und habe mit diesen "Klientel-Pauschalaussagen" auch so meine Probleme.


    Ich finde es ziemlich schräg, dass man bei Kreuzfahrt-Neulingen irgendwie oftmals davon ausgeht, dass diese bisher scheinbar noch nie "vernünftigen" Urlaub gemacht haben.

    Noch viel schräger aber finde ich, dass viele Menschen leider scheinbar der Meinung sind, dass die Passagiere, die keine unbegrenzte Mittel für ihre Reisen zur Verfügung haben und dann skandalöserweise bei günstigen Flexpreisen zuschlagen (und dann vielleicht auch noch eine Innenkabine wählen), automatisch auch diejenigen sind, die dann für den Verfall der Sitten an Bord verantwortlich sind. Während die "Ich buche nur zum Wohlfühlpreis und natürlich sowieso nur eine Suite"-Gäste über jeden Zweifel erhaben sind.


    Ich dachte ehrlich gesagt immer, dass "Standesdünkel" heutzutage ausgestorben sind.

    Seit bei uns aber das Thema Kreuzfahrten etwas mehr in den Fokus gerückt ist, muss ich leider feststellen, dass es immer noch viele Menschen gibt (sei es hier oder in anderen Kreuzfahrtgruppen), die anscheinden der Meinung sind, dass man sich an der Bar gerne mit dem Herrn Generaldirektor und seiner Gemahlin unterhält, aber doch bitte nicht mit dem niederen Pöbel.

  • Gestern hatte ich keine Zeit mehr, aber ich will Euch die Antworten nicht schuldig bleiben. Zunächst ging es ja eigentlich um die Frage: Wohin steuert TUI? und nicht darum, ob man gewisse Dinge selbst braucht (dazubucht) oder nicht.

    Ich habe es eben bei AIDA erlebt, dass Stück für Stück gewisse Kleinigkeiten eingespart wurde. Und auf Mein Schiff sind ja z. B. die Frühstückswagen im Atlantik nicht mehr da, die Lieblinge für jeden Tag gibt es nicht mehr in beiden Restaurants, sondern nur entweder oder. Rührei und Omlette sind aus Flüssigei und für uns ein No go. Die Waffeln wurden aus Fertigteig gebacken. Oft haben wir abends nur auf ausdrückliche Nachfrage Nüsse bekommen. Und nochmals: Auch auf MS 1 und 2 geht doch der Trend eindeutig dahin, zusätzliche Bezahlangebote zu nutzen.


    Vielleicht war manches auch nur gerade bei dieser Reise so, ich will da auch gar keine große Diskussion lostreten. Wir hatten eine wunderschöne Reise und bevorzugen inzwischen auch TUI gegenüber AIDA. Ich befürchte eben nur, dass auch hier ein schleichender Prozess einsetzt, der der "Preisschlacht" geschuldet ist.


    VG RunningBine

  • Ich war mir durchaus bewusst das ich mit einer derartigen Aussage etwas aufstoße. Herablassend ist es sicher nicht gemeint. Ich denke das ist deine Interpretation. Es ist halt schwer es in Worte zu fassen was man eigentlich meint ohne hier einen Roman zu schreiben. Zudem entfindet das sicher auch jeder anders.


    Das hier direkt die Europa kommt war mir auch bewusst. Ich hatte zuerst sogar deinen gut gemeinten Tipp selber geschrieben aber dann gelöscht. Ich würde mich auf der Europa und den dort vorherschenden Geflogenheiten sicher auch nicht wohl fühlen. Sonst hätte ich sicher nicht bereits 8 Reisen mit TUIC hinter mir.


    Was du aber sicher auch mitbekommen hast ist das die Flexpreise bei einigen Reisen auf dem Tiefflug sind. Die Wohlfühlpreise steigen von Katalog zu Katalog. Um die Flexpreise weiter nach unten zu korrigieren müssen Leistungen entfallen. Und das war ganz klar der Umfrage zu entnehmen das diese darauf abziehlt. Ich sage nur das ich auch bereit bin günstiger im Reisepreis Einzusteigen und mir zusätzliche Leistungen nach meinen Gusto über Pakete Zusammenzustellen um auf des jetzige Leistungsbild zu kommen solange das "Niveau" auf dem Schiff dadurch nicht nachteilig beeinflusst wird.

    Comming soon:

    2020 Mittelmeer mit Ibiza - MS 2
    2021 Neuengland mit Kanada - MS 1


    Leider schon vorbei:

    2020 Kanaren mit Madeira - MS 3

    2019 Mittelmeer mit Malaga - MS <3& Mallorca bis Hamburg - MS 1 & Mittelmeer mit Griechenland und Italien - MS <3

    2018 Mittelmeer mit Kanaren - MS 2 & Triest bis Valletta mit Sizilien - MS 2 & Östliches Mittelmeer bis Dubai- MS 4
    2017 Malta trifft östliches Mittelmeer - MS 5 & Südnorwegen mit Kopenhagen - MS 3
    2016 Mittelmeer mit Valencia - MS 5

  • Die Vielfahrer hingegen nehmen oftmals die kleinsten Veränderungen wahr und tun dies auch kund. Dann kommen noch Umfragen hinzu in die man etwas hindeuten kann und schon ist die nächsten Diskussionsrunde eröffnet ;)

    Was grundsätzlich nicht schlecht ist......nur wir sollten es eben alle als Diskussion mit allem für und wider hinnehmen und Meinungen, auch gegensätzliche, tolerieren.

    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:Genauso soll es sein. Mich würde aber trotzdem mal diese komplette Umfrage interessieren. Findet man die irgendwo im WWW?

    Leider schon vorbei: :(


    Okt. 2007 MSC Opera - Östl. Mittelmeer
    Juli 2008 MSC Opera - Norwegische Fjorde
    Juli 2012 Aida blu - Baltikum - St. Petersburg-
    April 2013 MS2 - Türkei - Griech. Inseln
    Dez. 2013 MS1 - Kanaren
    Juli 2014 MS3- Adria Kroatien
    Januar 2015 MS2 - Dubai mit Bahrain und Musct
    Juni 2015 MS2 - Mittelmeer mit Ibiza
    Vorweihnachtliche Kurzkreuzfahrt mit "MS Artania" "Phönix" v. 18.12.-22.12.15
    Juni 2016 MS2 - Malta mit Bodrum
    August/September 2016 Rügen Usedom - ohne Schiff
    Oktober 2016 NCL Jade ab Venedig
    Dezember 2016 - MS4 Mittelamerika ab La Romana
    Mallorca März 2017
    MS Asara (Phönix) Flußkreuzfahrt "Schnupperreise Köln - Rüdesheim - Köln - April 2017
    September 2017 Gardasee
    Oktober 2017 MS3 - Mallorca
    4/18 Kreta mal ohne Schiff

    Südtirol - Dolomiten 05.09.18-10.09.18

    September 2018 MS5 - Mittelmeer/Mallorca mit Kanaren

    März 2019 NMS1 - Kanaren mit Agadir

    Juni 2019 Salzburger Land, im Tal der Almen - ohne Cruise

    MS Amera (Phoenix) 27.09.19-04.10.19

    MY Princess/Phoenix Sommer 2020:!::!::love: :love::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:



  • wo geht es hin?

    nach Schillig in ein Ferienhaus, meine Firma hat einige Kooperationen mit einigen Anbietern, auch nach Bayern in meine Lieblingsgegend.:thumbup:

    Lieben Gruß
    Henning


    Dubai bis Kreta


    Forumstreffen Düsseldorf Mai + Oktober 2015, April + Oktober 2016, März 2017, April 2019

    Forumstreffen Hamburg April 2017

    Forumstreffen München/ Augsburg Mai 2018, April 2019, Juli 2020

    Forumstreffen Wien November 2018, November 2019

    Foris on Tour: Meyer-Werft Papenburg April 2017, 2018 mit Airbus HH, 2019 Trier

    Dezember 2019<3 Azoren mit Madeira ohne Azoren<X

    September 2019 MS1 Neuengland mit Kanada

    Februar 2018 Aida Prima Kanaren mit Madeira

    Dezember 2017 MS1 Sylvester Kanaren mit Madeira

    September 2017 Schallwellen MS3

    Forumsfahrt 2016 MS5 Kiel-Kopenhagen-Oslo-Stavanger-Kristiansand-Bremerhaven

    Taufnacht 2016 MS5 Kiel-Travemünde-Kiel

    August 2015 Schallwellen MS1

    Juni 2015 Vorpremiere MS4

    April 2015 Atlantik trifft Mittelmeer MS3

    März 2013 Nördliche Karibik mit Transatlantik MS1

    Dezember 2011 Kanaren+Casablanca MS1

    März 2001 MS Royal Star "Perlen des Indischen Ozeans"






  • Die Frage wo die zukünftige Entwicklung von TUI Cruises hinführt, muss man etwas breiter ansetzen und wird von mehreren Faktoren (auch von außen) beeinflusst.


    * Zunächst prüft jedes Unternehmen ständig wo die Möglichkeit besteht, die Kosten zu reduzieren. Bei TUI Cruises (und Seachefs) ist das nicht anders. In der Touristik bedeutet das dann allerdings die Quadratur des Kreises. Die besteht nämlich darin, Einsparungen so vorzunehmen, dass die Gäste das (nahezu) nicht spüren. Höherwertige Produkte stehen dann am Buffet in der hinteren Reihe, dass Krabben-Brötchen wird nur noch in der Glasvitrine präsentiert etc. Das Angebot bleibt, wird aber optisch etwas in den Hintergrund gestellt. Viele weitere vorhandene Beispiele hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen.


    * Mit vielen hundert Lieferanten bestehen Liefervereinbarungen. Dazu bewerben sich neue Lieferanten. Ist dann ein neuer Lieferant günstiger und die Qualität zu 80% bis 90% identisch, wechselt man. Da wird dann (Beispiele) aus Becks Bier plötzlich Bitburger, aus Nespresso wird Meindl oder aus Weinlieferant WX dann Weinlieferant YZ. Wenn das dann nur 10% bis 20% der Gäste bemerken und u.U. auch bemängeln, kann man als Unternehmen damit leben. Die Wahrscheinlichkeit ist extrem doch, dass deswegen keiner die Reederei wechselt.


    * Das plötzlich die kleinen Shampoo Fläschchen gegen 0,3 ltr. Spender ausgetauscht werden, hat sogar zwei positive Effekte. Erstens reduziert das die Kosten spürbar. Zweitens kann man das vorzüglich als gelebten Umweltschutz der Reederei verkaufen.


    * Ein Kostenoptimierung erreicht man aber nicht nur durch Kostenreduzierungen, sondern auch durch zusätzlich Erlöse. Also ist man immer auf der Suche nach zusätzliche attraktiven und individuellen neuen Angeboten, die man gegen eine Gebühr anbietet. Low Cost Airlines beherrschen das inzwischen perfekt. Die irische Ryanair erzielt inzwischen damit bereits 30% ihrer Einnahmen, neben den Erlösen von Ticket-Verkäufen. Ich bin z.B. sehr sicher, das für TUI Cruises der Erfolg des neuen gebührenpflichtigen Early Check-in deutlich über den Erwartungen liegt. Es gibt immer ein Klientel, das bereit ist für bestimmte Leistungen zusätzlich zu zahlen. Man muss nur die Idee haben und diese Idee entsprechend verkaufen. Das wird in TUI-Hotels inzwischen ähnlich praktiziert. In immer mehr guten (AI) Hotels gibt es immer häufiger zusätzlich Restaurant-Angebote, natürlich gegen eine Zuzahlung. An der Bar wird der Standard-Whisky serviert, für den Johnnie Walker Black Label muss man natürlich zahlen. Gleiches gilt für Weine.


    * Das ist alles nichts besonders. Alle gut aufgestellten Reedereien arbeiten ähnlich. Kreuzfahrt-Konzepte sind darauf ausgerichtet, dass an Bord zusätzliche Leistungen verkauft werden müssen. Bei TUI Cruises genau so wie bei AIDA, Phoenix, MSC , Costa, Norwegian etc.


    * Mittelfristig könnte sich allerdings ein neues Problem auftun. Noch boomt der Kreuzfahrt-Markt, noch ist vielfach die Nachfrage grösser als das Angebot. Da aber immer mehr Schiff gebaut werden und in den Markt drängen, stellt sich die Frage ob das so bleibt. Wenn sich das u.U. in einigen Jahren ändert - also wenn das Angebot größer als die Nachfrage wird, - was geschieht dann ?


    Wird man dann die Leistungen spürbar reduzieren, so wie es die Low Cost Airlines vorgemacht haben. Oder aber muss man einen ganz neuen Weg beschreiten, so wie man in inzwischen vielfach bei den TUI-Hotels schon beschreitet. Man weitet nämlich sein Angebot auf Reisende in ganz Europa aus, auch auf Osteuropa. Egal ob TUI-Club Robinson, TUI Club Magic Life oder TUI Sensimar, früher waren 90% der Gäste aus dem deutschsprachigen Raum. Da aber immer mehr Hotels eröffnet wurden, war das Potential aus dem Bereich Deutschland, Schweiz und Österreich plötzlich zu klein. Also hat man angefangen diese TUI Hotels auch in diversen anderen Ländern in Europa zu verkaufen. Man war auf Expansionskurs, man musste wachsen. Plötzlich war das Gäste-Klientel international. Es ging ein Sturm des Protestes durch die Reihen der TUI-Gäste, ganz besonders die Stammgäste reagierten höchst säuerlich. Natürlich wurde damit gedroht "dort nie mehr zu buchen" und zur Konkurrenz zu wechseln. Änderte TUI deswegen sein Konzept ? Nein natürlich nicht. Man schätze ein, dass das anfänglich sogar Umsatzverluste bringen würde, aber das sich das alles schnell wieder beruhigt und normalisiert.


    Und was ist daraus geworden. Es kam genau so wie erwartet. Heute teilen sich deutsche TUI Hotelgäste bei Robinson, Magic Life, Sensimar und weiteren Hotelmarken im Restaurant, am Pool, in der Bar etc ihre Plätze mit Gästen z.B. aus Polen, Groß-Britannien, Russland und weiteren Ländern aus Europa.


    Die touristische Welt ändert sich immer wieder. Dabei gibt es mal Unmut, mal Ärger, mal Widerstände. Aber egal ob TUI/TUI Cruises, ob AIDA, Costa, Thomas Cook, Sonnenklar, Schauinsland und egal ob Deutsche oder US Reedereien oder Hotelketten, alle sind darauf ausgerichtet im Markt Erfolg zu haben. Nur damit können 80% bis 90% der Touristen gut leben.

  • Interessant zu wissen, worum es in dieser Umfrage ging.


    Ich habe sie (vermute wir reden von der gleichen) auch bekommen, aber da man das Nettoeinkommen auswählen musste habe ich abgebrochen.

    Zum einen will ich solche Daten nicht Preis geben und zum anderen bekommt man bei anderen Umfragen für die Teilnahme zumindest einen Gutschein

    oder man nimmt an einer Verlosung teil.

  • Ich werde im Oktober mein 8. Kreuzfahrt bei TC machen und freue immer wieder das Schiff zu betreten. Wir haben angefangen mit 2 MSC Kreuzfahrten und wussten danach "Kreuzfahrt" geht weiter aber auf keinem Fall mehr auf der MSC. Es war uns viel zu hektisch, laut, und die 2 Essenszeiten haben uns auch gestört. Die Wahl ist auf TC gefallen aufgrund der tollen All. incl. Leistungen und der besseren Liegezeiten (Vergleich mit Aida in der Karibik). Ich empfinde es als sehr positiv, ein für uns optimales all. incl. Angebot zu haben und nicht immer einen Zettel zu unterschreiben wenn man ein Getränk bestellt. Dass man außerdem zusätzlich in eingigen Restaurants , Getränke ect. extra bezahlen kann stört uns persönlich nicht, da es ja jedem überlassen ist ob 100 Markengetränke oder das Essen im Atlantik einem genügt. Auch nach der 7. KF finde ich nicht, dass etwas wesentlich schlechter geworden ist, um mich nach einer anderen Rederei umzusehen. Denn da gibt es keine. Dieses Konzept entspricht voll unseren Ansprüchen.

    Um hier auch was positives für TC zu sagen. Früher war nur Sekt im all. incl. und jetzt auch Prosecco. Besonders möchte ich den Service zur Entschleunigung erwähnen, dass das Ankelmannsplatz jetzt durchgängig geöffnet hat. Hier muss auch Personal bereit gestellt werden.

    Klasse Service!


    LG

    Conny

    11/2006 Nilkreuzfahrt
    11/2012 MSC Östl. Mittelmeer mit Istanbul
    11/2013 MSC Westl. Mittelmeer mit Barcelona
    03/2014 MS 2 Karibik
    02/2015 MS1 Karibik
    11/2015 Mekong Prestige Vietnam/Kambodscha
    02/2016 MS 2 Orient
    05/2016 MS 4 Mallorca trifft Hamburg
    02/2017 MS 2 Kanaren mit Marokko
    02/2018 MS 4 Kanaren mit Madaira
    12/2018 MS 6 Karibik-Mittelamerika

    06/2019 MY Vita Kroatien

    10/2019 MS 6 Adria mit Sizilien und Griechenland II

    12/2019 MS 3 Kanaren mit Lanzarote

    02/2020 MS 2 Karibik

  • conny1970

    Wir sind auch TC-Fans und würden keine andere Reederei wählen. Aber im direkten Vergleich zwischen zwei MS 4-Reisen mit 1,5 Jahren Abstand merkten wir schon, dass die Qualität der Speisen z. B. die Fleischqualität im Atlantik nachgelassen hat. Riesenscampis gab es auch nicht mehr und auch keine frischen Beeren und keinen hochwertigen Schinken beim Bedienfrühstück. Die Reisepreise werden parallel dazu immer teurer. Die Islandtour würde 650€ pro Tag in einer Balkonkabine kosten ( + Landausflüge ) das ist für uns arg grenzwertig.

    LG Sandy