Kaffeekapseln im Tresor

  • Stimmt es eigentlich, dass die neue MS 1 bei bis zu 500 mehr Passagieren nicht mehr Personal vorhält als die 3 bis 6?

    Stimmt in etwa Dorothea ,

    MS3 ./. MS4, bei Normalbelegung, d.h. Doppelbelegung der Kabinen, Platz für 2.506 Passagiere,

    MS5 ./. MS6, bei Normalbelegung, d.h. Doppelbelegung der Kabinen, Platz für 2.534 Passagiere,

    nMS1 ./. nMS2, bei Normalbelegung, d.h. Doppelbelegung der Kabinen, Platz für 2.894 Passagiere.

    Die Besatzung wird immer bei allen Schiffen mit ca. 1000 Personalstärke angegeben.

    Allerdings hatten wir auf unserer letzten Karibik-Cruise, MS5, den Eindruck dass das Personal besonders im Gastro-/Restaurantbereich deutlich zusammengestrichen worden ist 8|. Der Service ließ erheblich zu wünschen übrig =O. Nichts klappte, auch nach einem Gespräch mit der General-Managerin, reibungslos :(. Es kam für uns dort kein Wohlfühlfaktor auf ;(. Unser Housekeeping war dennoch einsame Spitze :).

    LG

    Franz

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • Vielen Dank für die Auskünfte, whiterose13 und Texel .


    Ich glaube ja, dass schon jetzt alle Reedereien Probleme haben, den boomenden und wachsenden KF-Markt und insbesondere neue Schiffe personell auszustatten. Höchstwahrscheinlich kommt nun auf allen Schiffen eine Mischung aus alten, erfahrenen und aus neuen Mitarbeitern zum Einsatz und die muss sich jeweils neu einspielen, organisieren, Routinen entwickeln usw.


    Hoffen wir, dass es wirklich Kinderkrankheiten sind und nicht permanente Arbeitsverdichtung und -überlastung.

  • Guten Morgen Miteinander,


    wir haben trotz Online-Check-in auf unserer Weihnachtsreise auf der MS1 keine SMS bekommen (obwohl Mobil-Nr. hinterlegt wurde). Unsere Kabine haben wir dann um kurz nach 15:00h bezogen.


    Erlebt haben wir schon alles:

    top saubere Kabine und vermüllte Schubladen


    Aber ich frage mich dann doch auch:

    Lagern wir Müll zuhause auch in den Schubladen ???


    Gut, ich werde meine Kabine nicht putzen bevor ich sie verlasse, aber wir schauen meist noch 2x in jede Schublade ob wir nicht noch was vergessen haben.

    Dabei kann ich doch die Dinge, die ich nicht mehr brauche in den Mülleimer geben.....


    Der Kabinenservice ist schneller mit der Kabine fertig und der Nachfolger kann die Kabine schneller nutzen.... irgendwann bin ich dann auch mal dieser Nachfolger und freue mich darüber :-)


    Wünsche allen einen schönen Tag.


    Grüßle

  • Stimmt es eigentlich, dass die neue MS 1 bei bis zu 500 mehr Passagieren nicht mehr Personal vorhält als die 3 bis 6?

    Habe ich auch irgendwo gelesen...

    In der letzten Kapitänsfragestunde auf der MS 1 wurde im Zusammenhang mit den vorhandenen Rettungsmitteln (5288) die Gesamtkapazität des Schiffs erläutert...


    Passagiere maximal: 3132

    Crew: 1092

    Gesamt: 4224


    Soweit ich mich an die Erläuterungen des Kapitäns erinnern kann, hat die MS 1 etwa 90 Crewmitglieder mehr als die vorherigen Schiffe (3-6).

    Wir hatten nicht das Gefühl, dass der Service viel schlechter als auf den anderen Schiffen war. Eventuell hat man an den Bars etwas länger auf die Getränke warten müssen.

    Im Saunabereich war gefühlt weniger Personal (Handtücher wechseln, benutzte Kunststoff-Gläser säubern (die Mehrwegvariante fand ich eine prima Verbesserung für den Umweltschutz :thumbup:)...

  • Hallo

    Das denke ich mir zb auch wenn wir aus dem Flieger aussteigen.

    Ob manche Leute zuhause ihren Müll auch unter Sessel fallen lassen?

  • Torx320

    ja, das denke ich mir manchmal auch.

    Kino ist z.B. auch so ein Ort... meine Güte wie sieht's da nach einer Vorstellung aus....


    Ein wenig mehr "Miteinander" würde uns sicherlich überall im Alltag gut tun :-)

  • Gut, ich werde meine Kabine nicht putzen bevor ich sie verlasse, aber wir schauen meist noch 2x in jede Schublade ob wir nicht noch was vergessen haben.

    Dabei kann ich doch die Dinge, die ich nicht mehr brauche in den Mülleimer geben.....

    Genau so handhaben wir es auch. Schränke und Schubfächer werden komplett geleert, alles überflüssige Papier (Quittungen, Kurspläne u.ä.) kommt in den Abfalleimer, Handtücher im Bad alle auf einen Haufen ... das macht es doch auch uns leichter, weil man nichts vergisst und entspanant abreisen kann.



    Hallo

    Das denke ich mir zb auch wenn wir aus dem Flieger aussteigen.

    Ob manche Leute zuhause ihren Müll auch unter Sessel fallen lassen?

    Ja, das kann ich auch nicht nachvollziehen. Was machen die Leute während des Flugs oder wohnen die schon länger in der Sitzreihe? Ich habe mal eine Gruppe junger Frauen auf dem Flug nach Mallorca erlebt ... offensichtlich ein Junggesellenabschied ... die haben tatsächlich Konfetti im Flieger geworfen. Die Crews haben heute kaum noch Zeit, den normalen Müll zu entsorgen und die nachfolgenden Passagiere werden sich gefreut haben.

  • Ich hatte auch schon den Gedanken, dass es wohl an der Kontrolle
    der gereinigten Kabinen nach dem Gästewechsel mangelt.

    ...

    Da könnte was dran sein und das hat TUI-Cruises sicher auch nicht exklusiv.
    Auf unserer kürzlichen Reise mit aidaPrima mussten wir den vom Vornutzer verschlossenen Tresor öffnen lassen.
    War aber weder Kaffee noch sonstwas drin. :)


    Kein Drama, hätte nur Jemand einen Fehler gemacht.
    Bedenklicher wäre es, läge es an Sparmaßnahmen zu Lasten der Servicequalität und das steht eher zu befürchten.

    Bisher haben wir in jeder Kabine Hinterlassenschaften gefunden, die bei wirklich gründlicher Reinigung hätten auffallen müssen.

  • Ich finde es auch ein Problem, wie die Mitarbeiter auf den Schiffen behandelt werden. Immer von oben herab. Da hätte ich auch keine Lust mehr alles zu geben, bei der Arbeit. Wenn im Ankelmann's, vor den Gästen, ausdiskutiert wird, dass Mitarbeiter xyz versetzt werden soll, er aber gar nicht möchte, er aber muss, da er sich ja dusselig anstellt, er aber besser werden möchte und sich anstrengen wird........ Ja sorry, da wird's mir schlecht. Das gehört erstens nicht ins Ankelmann's und zweitens gehts auch anders. 2016 war an der Wok Station eine blonde langhaarige, mit Brille Schnepfe. Das Kerlchen an der Station hat sich um mich, ALS GAST, gekümmert und die Schnepfe hat ihn zusammen geschissen, weil er doch lieber das Glas von der Nachtisch-Vitrine putzen soll solange er da steht und auf mein Tellerchen wartet. Ich war ja schon fertig, mit aufladen. Er kam ja erst, als ich meinen Teller los werden wollte. Und ja, es war ein kleines Fleckchen auf der Vitrine. Aber ehrlich, wenn ich unter solchen Anschissen arbeiten sollte:/;( Nee, das geht gar nicht. Wie hat mal jemand gesagt... Moderne Sklaverei.


    Was die Kabinen betrifft, unter unserer Couch lag ein Apfel, der schon schrumpelig wurde. Wir haben dadurch keine nachhaltigen Schäden davon getragen. Sh....ehhm Apfel happen's, was soll's das Leben geht weiter.

  • Auf unseren drei bisherigen Reisen ist uns dergleichen, wie scallywag beschreibt, GsD nicht untergekommen. Im Gegenteil: speziell im Atlantik fiel uns auf, wie gut die übergeordneten Keller/Platzanweiser (nicht abwertend gemeint) mit den untergeordneten Kellnern/Servierern (erst recht nicht abwertend gemeint) zusammenarbeiteten.


    Im Anckelmanns wiederum gab es ganze Bereiche, wo das Abräumen und Tischesäubern weniger gut klappte als anderswo, das war schon auffällig. Nach meinem Eindruck lag es daran, dass die dort eingeteilten Kräfte weniger effektiv vorgingen, z.B. viele unnötige Leerwege liefen. Wenn dadurch ein anderer mehr arbeiten muss, kommt es gewiss zu Spannungen und dann müssen auch mal deutliche Worte fallen.

    Allerdings nicht und niemals vor dem Publikum - sowas gehört sich nicht.


    Noch weniger gehört es sich m.E., wenn ein Passagier die Bediensteten lautstark zusammenniest.

    Bei unserer jüngsten Fahrt im September mit der 4 waren wir in Hamburg schon beim gänzlichen Auschecken, als ein Mann neben uns plötzlich wieder zurück wollte aufs Schiff. Die Kontrolleurin, eine zierliche Asiatin, verweigerte ihm den Durchgang und wies ihn - völlig korrekt und ganz bestimmt weisungsgemäß - darauf hin, dass er auf der anderen Seite erneut einchecken müsse. Daraufhin diskutierte er erst ziemlich heftig - und in fließendem Englisch - mit ihr, dass er recht habe und sie unrecht, verfiel dann ins Deutsche und brüllte sie unflätig an; erst als sie sich anschickte, den Sicherheitsdienst zu rufen, ließ er von ihr ab.

    Diese Frau und ihre Kollegen hatten uns alle tagelang - freundlich und mit Engelsgeduld - während der Reise ein - und ausgecheckt, zu Reisebeginn und bei jedem Landgang, die hatten derlei einfach nicht verdient.

    Der Typ, der aussah aus wie ein smarter Yuppie, war schlicht zum Fremdschämen findet Dorothea

  • Wir räumen auch immer auf. Was wir nicht mehr brauchen in den Mülleimer. Was eventuell wiederverwendet werden kann, z.B. Zeitumstellungskarte, deutlich sichbar auf den Schreibtisch. Sogar den Müll vom Vorgänger haben wir weggeräumt.

  • Wir haben bisher nur einmal im Atlantik (mein Schiff 1 - alt) in eine bestimmte Ecke keine perfekte Bedienung gehabt - es war eine Ecke mit Personal aus "EU-Osterweiterung oder Russland?" - diese Ecke haben wir danach gemieden - und bekamen wieder einen 100 % guten Service.

    Zimmerservice war immer 100 % - allerdings hinterlassen wir regelmäßig ein kleines Trinkgeld (auf Kopfkissen mit Hinweiszettel).

  • Wir haben Weihnachten kleine Geschenkpäckchen mit Geld und Schokolade auf dem Bett hinterlegt.

    Da der Service nicht besser wurde, gab es nur Milka Schokolade statt Geld. Immerhin haben sie uns ein Dankesschreiben hinterlassen.:)


    Sie dürfen angeblich nicht an den Tresor der leerstehenden Kabine, warum dürfen sie aber an unsere Kleiderschränke, während wir die Kabine wohnen? Sie waren mindestens zweimal an den Schränken.

    Bügel, die wir während des Abendessens am Haken zu hängen hatten, waren plötzlich im Schrank und am letzten Tag lagen bei den Rettungswesten Bademäntel (offensichtlich) für die Nachmieter.


    Dass man an unsere Schränke geht, finde ich nicht so prickelnd.

    In 58 Ländern war ich bereits durch viele Reisen, jetzt fehlen nur noch 135 vor dem Vergreisen.


  • und am letzten Tag lagen bei den Rettungswesten Bademäntel

    Auf welchen TUI Schiffen liegen denn Rettungswesten in den Kabinen? Wir hatten weder auf der MS4, MS5, MS6 ind der neuen MS1 welche.


    Gruß ergo-hh

    Meine Urlaubsvideos (falls jemand Interesse hat sich das ein oder andere Video anzuschauen, bitte PM an mich):
    2010 Westliche Karibik - Oasis Of The Seas
    2010 Toskana - ohne Schiff
    2011 SO Asien - AIDAaura
    2011 Der Westen der USA - mit dem Auto
    2012 Dubai/Indien - Brilliance Of The Seas
    2015 Karibik und USA - AIDAvita
    2015 Kanaren - Anthem Of The Seas
    2016 Adria - AIDAbella
    2016 Ostsee - MS4
    2016 von Singapur nach Peking - Diamond Princess
    2017 westliches Mittelmeer - Mein Schiff 5

    2018 von Mallorca nach Bremerhaven - MS4

    2018 Kanaren/Madeira/Agadir - MS1 neu

    2018 Karibik mit Mittelamerika - MS6

    2019 Mittelmeer - AIDAnova

    2019 Norwegen - MS1 neu

    Bald verfügbar:

    2019 Kleine Antillen + ABC Inseln - MS2 neu

    2020 Großbritannien-MS3

  • Noch auf der MS 2, bald <3  ergo-hh und früher auch auf der alten 1

    LG
    sunlight :-) ........ Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. Mark Twain


    MS 1 Atlantik trifft Mittelmeer 30.3.-13.4.2012

    MS 2 Südliche Karibik und Transatlantik Ost 4.4.-26.4.2014 Reisebericht klick
    MS 4 Kanaren mit Kapverden 18.10-1.11.2015 Reisebericht klick
    MS 4 Norwegen, Spitzbergen & Island 6.7.-23.7.2016
    AIDAprima Metropolentour 24.12.-31.12.2016
    MS 2 Östl.Mittelmeer & Adria mit Kroatien 1.10.-15.10.2017

    MS 5 Dubai trifft Antalya II 26.03.-10.04.2018 mit Israel statt Ägypten

    MS 4 Dubai mit Indien 18.02.-04.03.2019


  • Bügel, die wir während des Abendessens am Haken zu hängen hatten, waren plötzlich im Schrank und am letzten Tag lagen bei den Rettungswesten Bademäntel (offensichtlich) für die Nachmieter.


    Dass man an unsere Schränke geht, finde ich nicht so prickelnd.

    naja, hätte man die Bügel nicht beachtet und sie lägen unordentlich rum, wäre es aber sicherlich auch nicht recht gewesen

  • Zum Problem mit den schlecht gereinigten Kabinen, bzw. den „Hinterlassenschaften“ der Vormieter möchte ich gerne aus Sicht der „anderen Seite“ etwas sagen.

    Ich bin von Beruf Hotelfachfrau und habe als Hausdamenassistentin, bzw. später dann als Hausdame gearbeitet.

    In keinem der mir bekannten Hotels hatte die Haudame bei der Zimmerkontrolle die Zeit, tatsächlich JEDE einzelne Schublade und Schranktür zu öffnen. Das ist einfach unmöglich! Gab es vermehrt Beschwerden über die Sauberkeit in dem Bereich eines bestimmten Mitarbeiters, so wurde dort natürlich verstärkt kontrolliert, aber ansonsten mussten Stichproben, bzw. ein Blick ins Zimmer und Bad reichen.

    Das Reinigungspersonal selber steht natürlich noch viel stärker unter Druck: eine bestimmte Anzahl an Zimmern / Kabinen muss in einer bestimmten ( SEHR knapp bemessenen) Zeit gereinigt werden, unabhängig davon, was für ein Dreck und Chaos dort vorgefunden wird. Und ich bin mir sicher, dass viele hier keine Vorstellung davon haben, was manche Gäste dem Reinigungspersonal zumuten...und schon ist der aufgestellte Zeitplan nicht mehr einzuhalten, es sei denn, man putzt die nächste Kabine, die auf den ersten Blick ordentlich aussieht, nicht so gründlich.

    Das soll und darf natürlich alles keine Entschuldigung für eine schlecht gereinigte Kabine sein und ich war auch schon das ein oder andere mal „not amused“ , aber mit meinem Wissen kann ich über viele Dinge sehr gut hinwegsehen.

    Übrigens sind wir bei der letzten Reise im Atlantik auch mal an ein Serviceteam „geraten“, wo noch viel Luft nach oben im Vergleich zu den Kollegen war. Da denke ich mir einfach, dass das Servicepersonal vermutlich noch recht neu ist und es auch nicht jedem so einfach fällt mit dem gehobenen Service, und ich kann den Abend und das Essen trotzdem genießen.

    2011 AIDAbella WMM
    2013 AIDAsol Kanaren + AIDAaura Adria + AIDAsol Nordeuropa
    2014 AIDAdiva ÖMM + AIDAblu WMM + AIDAvita WMM
    2015 AIDAluna Transamerika
    2016 AIDAdiva Ostsee + AIDAstella Orient
    2018 MS 5 Orient mit Indien + AIDAblu Adria + MS 2 Mittelmeer mit Kanaren

    04/2019 MS 3 Griechenland mit Zypern


    10/2019 MS 4 Mittelmeer mit Andalusien

    03/2020 MS 5 Dubai bis Kreta :?:

    10/2020 MS 2 Mittelmeer mit Salerno :?: