Empfang für Suitengäste in der X-Lounge

  • Warum sind hier eigentlich viele immer so negativ eingestellt?


    Ich verstehe es nicht. Warum freut man sich nicht einfach das man (noch) in der Lage ist, sich eine Kreuzfahrt leisten zu können. Es kann sich alles so schnell ändern.


    S… doch auf den Kapitänsempfang. Eine Kreuzfahrt bietet so viel mehr.


    Das war jetzt mein Wort zum Wochenende. Wir freuen uns auf unsere noch zwei noch gebuchten Fahrten im Januar und September nächsten Jahres. Darauf einen Lillet (Spritz schmeckt nur in Italien - und der war meistens sogar nicht der Originale =O)


    :)

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • Ich finde es ehrlich gesagt sehr fragwürdig sich immer nach unten zu orientieren und sich mit geringeren Leistungen zufrieden zu geben. Damit macht man es den Verantwortlichen sehr einfach. Man zahlt sehr viel Geld für Leistungen die Stück für Stück abhanden kommen. Das hat nichts damit zu tun negativ eingestellt zu sein. Wenn man überall so denken würde, dann kann man sich auch freuen, dass heute noch Strom aus der Steckdose kommt, wer weiß schon was morgen ist.

  • Ich finde es ehrlich gesagt sehr fragwürdig sich immer nach unten zu orientieren und sich mit geringeren Leistungen zufrieden zu geben. Damit macht man es den Verantwortlichen sehr einfach. Man zahlt sehr viel Geld für Leistungen die Stück für Stück abhanden kommen. Das hat nichts damit zu tun negativ eingestellt zu sein. Wenn man überall so denken würde, dann kann man sich auch freuen, dass heute noch Strom aus der Steckdose kommt, wer weiß schon was morgen ist.

    Gehst du mit dieser Einstellung auch in den Supermarkt? Man bezahlt „viel“ mehr Geld für die gleichen Artikel als vorher. Die Qualität ist dadurch auch nicht besser geworden.


    Gerade in der Tourismus Branche werden wir uns mit steigenden Preisen und weniger Leistungen abfinden müssen. Und dies aus bekannten Gründen. Und man möge mich korrigieren - hat Tui aufgrund von gestiegener Energie und Lebensmittelpreisen die Reisepreise erhöht?


    Und wenn du ein „Rezept“ dagegen hast, lass es uns bitte wissen. Und eine mögliche Alternative, ich fahre jetzt MSC, ist es nun wahrlich nicht. Das haben wir selber schon erlebt.

  • Gehst du mit dieser Einstellung auch in den Supermarkt? Man bezahlt „viel“ mehr Geld für die gleichen Artikel als vorher. Die Qualität ist dadurch auch nicht besser geworden.


    Gerade in der Tourismus Branche werden wir uns mit steigenden Preisen und weniger Leistungen abfinden müssen. Und dies aus bekannten Gründen. Und man möge mich korrigieren - hat Tui aufgrund von gestiegener Energie und Lebensmittelpreisen die Reisepreise erhöht?


    Und wenn du ein „Rezept“ dagegen hast, lass es uns bitte wissen. Und eine mögliche Alternative, ich fahre jetzt MSC, ist es nun wahrlich nicht. Das haben wir selber schon erlebt.

    DANKE..... genauso ist es.

  • Gehst du mit dieser Einstellung auch in den Supermarkt? Man bezahlt „viel“ mehr Geld für die gleichen Artikel als vorher. Die Qualität ist dadurch auch nicht besser geworden.

    Sorry, Reisen (Kreuzfahrten) mit dem Einkauf im Supermarkt zu vergleichen hinkt gewaltig. Warum? Lebensmittel sind notwendig, der Mensch muss nun einmal essen und trinken - aber es gibt ein Leben ohne Kreuzfahrt.

    Und man möge mich korrigieren - hat Tui aufgrund von gestiegener Energie und Lebensmittelpreisen die Reisepreise erhöht?

    Ich habe zwar keine eigenen Erfahrungen, aber nachdem was ich hier lese, hat TC sehr wohl eine Preiserhöhung vorgenommen, wenn auch nur indirekt. Denn eine Leistungskorrektur nach unten ist auch eine Preiserhöhung.

    Warum sind hier eigentlich viele immer so negativ eingestellt?

    Was Du als negative Einstellung bezeichnest, ist wohl eher Realitätssinn. Auch wenn die Frage, ob ich mir morgen noch eine Kreuzfahrt leisten kann, im Blick auf die z. Z. herrschenden Krisen, ein Luxusproblem darstellt, kann ich die Zukunftsängste vieler Menschen durchaus verstehen. So schnell wird sich an der gesamten Weltproblematik nichts ändern und so schnell wie die Preise steigen, gehen sie mit Sicherheit nicht wieder runter.


    ich fahre jetzt MSC, ist es nun wahrlich nicht.

    Ich frage mich, was an MSC so schlecht ist?

  • Noch einmal...es geht weniger darum, dass TC Veränderungen vornimmt, Dinge streicht, um Kosten zu sparen oder sonste was plant. Vielmehr geht es darum, dass ich eine Reise, die ich heute buche, bei Reiseantritt 18 Monate später ganz anders vorfinde, also möglicherweise die Hälfte von meinen Buchungsgründen verschwunden, umgewandelt oder komplett verfremdet wurden. Das Recht dafür behält TC sich vor, was ich verstehen kann. Ist aber für den Kunden, der ja bei einer frühen Buchung wirklich richtig viel zahlt, äußerst ärgerlich.

  • Nachtschatten

    Recht hast Du, zumindest ist das ein wichtiger Aspekt.

    Deshalb meine Schlussfolgerung für die Zukunft: scheiss auf Frühbucherrabatt - das ist immer ein Minusgeschäft.


    Anscheinend will TC erreichen, dass die Kunden nur noch kurzfristig auf Angebote springen? Das ist eine gefährliche Strategie, erinnert mich an: "20 % auf alles ausser Tiernahrung" , die zugehörige Baumarktkette ist nicht zufällig pleite gegangen.

  • Das Recht dafür behält TC sich vor, was ich verstehen kann. Ist aber für den Kunden, der ja bei einer frühen Buchung wirklich richtig viel zahlt, äußerst ärgerlich.

    Dieses Recht, das mit dem kleingedruckten Satz "Änderungen vorbehalten" begründet wird, hat sicher auch Grenzen. Wenn Änderungen auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen, wie z. B. Wetterlagen, vorgenommen werden müssen, ist das eine Sache, wenn aber Leistungskürzungen vorgenommen werden, die entgegen der ursprünglichen Ausschreibung stehen, muss das zumindest kommuniziert werden. Ich hate das "Recht" in diesem Fall für fragwürdig, jedenfalls, wenn es sich um gravierende Einschränkungen handelt, wie z. B. die Umstellung von Markengetränken auf Billigfusel. Zumal, wenn mit Markengetränken geworben wird/wurde. Die Einstellung des Kapitänsempfangs gehört sicher nicht dazu. Aber es ist wohl für viele die Aufsummierung einzelner Einschnitte.

  • Sorry, Reisen (Kreuzfahrten) mit dem Einkauf im Supermarkt zu vergleichen hinkt gewaltig. Warum? Lebensmittel sind notwendig, der Mensch muss nun einmal essen und trinken - aber es gibt ein Leben ohne Kreuzfahrt.

    Ich habe zwar keine eigenen Erfahrungen, aber nachdem was ich hier lese, hat TC sehr wohl eine Preiserhöhung vorgenommen, wenn auch nur indirekt. Denn eine Leistungskorrektur nach unten ist auch eine Preiserhöhung.

    Was Du als negative Einstellung bezeichnest, ist wohl eher Realitätssinn. Auch wenn die Frage, ob ich mir morgen noch eine Kreuzfahrt leisten kann, im Blick auf die z. Z. herrschenden Krisen, ein Luxusproblem darstellt, kann ich die Zukunftsängste vieler Menschen durchaus verstehen. So schnell wird sich an der gesamten Weltproblematik nichts ändern und so schnell wie die Preise steigen, gehen sie mit Sicherheit nicht wieder runter.


    Ich frage mich, was an MSC so schlecht ist?

    Danke für deine für mich belehrenden Worte. Jeder hat seine Sicht der Dinge. Für den einen ist es eine negative Lebenseinstellung, für den anderen Realitätssinn. Wenn ich die von dir beschriebenen Zukunftsängste hätte, würde ich mich auf das wesentliche beschränken und nicht in Urlaub fahren.


    Du bist ja nun auch viel gereist. Gab es in diesen Zeiten nie Krisen? Wenn ich mich mein Geschichtssinn nicht irrt, gab es zu jeder Zeit Krisen. Hast du das Reisen deswegen aufgegeben ?


    Zum Thema MSC - es gibt für uns gravierende Unterschiede und es ist für uns keine Alternative.


    Aber jetzt Schluss für mich mit OT. Sonst wird gleich gelöscht oder geschlossen.


    :P

  • Wer einmal mit MSC und TC gefahren ist, der kennt den Unterschied und weiß was er an TC hat. Auch wenn es vielleicht kleine Änderungen/Einschränkung mittlerweile gibt, es bleibt immer noch ein riesiger Unterschied. Nicht nur in Service. Schon allein die Verständigung/Sprache. Aber jeden ist eben etwas anderes wichtige.

    Wir sind froh, trotz der jetzigen Lage, weiterhin den ganzen Wahnsinn entfliehen zu können und mit TC eine Kreuzfahrt machen zu dürfen ;)

  • Wenn man überall so denken würde, dann kann man sich auch freuen, dass heute noch Strom aus der Steckdose kommt, wer weiß schon was morgen ist.

    Damit hast du ein wahres Wort gesprochen und genau aus diesem Grund freue ich mich völlig unvoreingenommen auf unsere nächste Kreuzfahrt und bin dankbar, dass ich in der privilegierten und gesundheitlich noch in Lage bin, Kreuzfahrten, ob nun mit allem X oder nicht, genießen zu dürfen.


    New York mit Bahamas


    Vorfreude auf
    10/2022 New York mit Bahamas MS 1

    11/2023 Karibische Inseln II MS 4

    Woran wir uns gern erinnern

    05/2014 Mittelmeer mit Barcelona MS 2
    03/2015 Nördliche Karibik Transatlantik
    MS 1
    03/2016 Dubai mit Bahrein und Muscat MS 2
    07/2017 Ostsee-Baltikum mit Danzig MS 6

    02/2018 Karibik MS 3

    09/2019 Amazonas Kreuzfahrt - Phoenix Amazonas Clipper

    09/2021 Griechische Inseln MS 5

  • Gabriele73


    Wir sind gerade auf der 5 und hier gibt es nach wie vor original Aperol.


    LG Andrea

    Vorfreude auf:


    Mein Schiff 5 - Adria mit Korfu - 31.7. - 07.08.2022


    Leider schon vorbei:


    Mein Schiff 6 - Adria mit Korfu - 16.-23. Juni 2019

    Mein Schiff 3 - Kanaren mit Lanzarote (und Agadir) - 16.-23. Februar 2020 (mit chaotischem Ende)

    MS Artania - Kurzurlaub & Schnuppertörn 18.-23.10.2021


    Storniert wegen Corona:


    Costa Deliziosa - Venedig nach Griechenland – Oktober 2020

  • Gerade in der Tourismus Branche werden wir uns mit steigenden Preisen und weniger Leistungen abfinden müssen. Und dies aus bekannten Gründen. Und man möge mich korrigieren - hat Tui aufgrund von gestiegener Energie und Lebensmittelpreisen die Reisepreise erhöht?

    Wenn TUI Cruises könnte, hätten sie sicher schon die Preise erhöht. Sie bekommen aber die Schiffe scheinbar nicht voll. Angebot und Nachfrage uns so.

    Das jetzt so hinzustellen, als würde TC die Preise nicht erhöhen, weil sie so warmherzig sind, ist echt weltfremd.

  • Mensch Leute, jetzt genießt doch einfach euren wohlverdienten Urlaub! Wer weiß, wie es nächstes Jahr aussieht, mit Gaspreis Erhöhung, Zusatzabgabe, Lebensmittelpreisen, neuen Viren, Kriegen…….Ob Apero oder Aperol, es wird immer etwas geben , das schmeckt und das Meer bleibt GsD auch blau ;)

  • Oh man, beim ersten Querlesen des Threads und den dramatischen Berichten über die Verschlechterung der ganzen Reiseleistungen war ich schon kurz davor, meine allererste Kreuzfahrtreise wieder zu stornieren. Dann habe ich mir alles nochmal in Ruhe durchgelesen und festgestellt, dass ich weiterhin von A nach B gefahren werde, dass ich in den Häfen keine extra Liegegebühr zahlen muss, doch nicht selbst mein Zimmer aufräumen muss, es offfenbar weiterhin ausreichend zu essen und trinken gibt und dass das Schiff noch immer im Wasser und nicht in einer kostensparenden Projektion ist... Puh, Glück gehabt, es geht offenbar im Wesentlichen nur um Alkohol und darum, dem Kapitän jetzt nicht mehr die Hand schütteln zu können...


    Ich freue mich schon auf unserer allererste Reise im nächsten Monat und werde es hoffentlich nicht bereuen, von einer Balkonkabine noch kurzfristig auf eine HuM gewechselt zu haben


    P.S.: Zum Thema Preiserhöhung im Zusammenhang mit Urlaub. Hat jemand von Euch in letzter Zeit mal einen Mietwagen, ein Hotel oder ein Ferienhaus / Ferienwohnung gebucht? Ein Mietwagen kostet aktuell teilweise doppelt so viel wie vor zwei Jahren. Okay, das hat in erster Linie mit den Problemen der aktuellen Nichtverfügbarkeit von Neuwagen zu tun. Aber Hotels und Betreiber von Ferienhäusern /-wohnungen beteiligen die Gäste im Moment auch an den Folgen der 8%igen Inflation. Und wenn sich jetzt in Kürze die Energiekosten verdoppeln oder gar vervierfachen, dann kommt selbstverständlich die nächste Preiserhöhung. Das kann man einigen zum Vorwurf machen, aber doch sicherlich nicht Tui oder einer Hotelkette. Wenn man dann, um diese steigenden Kosten einzufangen, auf einige Servicedetais verzichtet, anstatt den Reisepreis anzupassen, dann kann ich persönlich damit wirklich sehr gut leben. Sorry, just my 2 cents

  • Oh man, beim ersten Querlesen des Threads und den dramatischen Berichten über die Verschlechterung der ganzen Reiseleistungen war ich schon kurz davor, meine allererste Kreuzfahrtreise wieder zu stornieren. Dann habe ich mir alles nochmal in Ruhe durchgelesen und festgestellt, dass ich weiterhin von A nach B gefahren werde, dass ich in den Häfen keine extra Liegegebühr zahlen muss, doch nicht selbst mein Zimmer aufräumen muss, es offfenbar weiterhin ausreichend zu essen und trinken gibt und dass das Schiff noch immer im Wasser und nicht in einer kostensparenden Projektion ist... Puh, Glück gehabt, es geht offenbar im Wesentlichen nur um Alkohol und darum, dem Kapitän jetzt nicht mehr die Hand schütteln zu können...


    Ich freue mich schon auf unserer allererste Reise im nächsten Monat und werde es hoffentlich nicht bereuen, von einer Balkonkabine noch kurzfristig auf eine HuM gewechselt zu haben


    P.S.: Zum Thema Preiserhöhung im Zusammenhang mit Urlaub. Hat jemand von Euch in letzter Zeit mal einen Mietwagen, ein Hotel oder ein Ferienhaus / Ferienwohnung gebucht? Ein Mietwagen kostet aktuell teilweise doppelt so viel wie vor zwei Jahren. Okay, das hat in erster Linie mit den Problemen der aktuellen Nichtverfügbarkeit von Neuwagen zu tun. Aber Hotels und Betreiber von Ferienhäusern /-wohnungen beteiligen die Gäste im Moment auch an den Folgen der 8%igen Inflation. Und wenn sich jetzt in Kürze die Energiekosten verdoppeln oder gar vervierfachen, dann kommt selbstverständlich die nächste Preiserhöhung. Das kann man einigen zum Vorwurf machen, aber doch sicherlich nicht Tui oder einer Hotelkette. Wenn man dann, um diese steigenden Kosten einzufangen, auf einige Servicedetais verzichtet, anstatt den Reisepreis anzupassen, dann kann ich persönlich damit wirklich sehr gut leben. Sorry, just my 2 cents

    Dann genießen Sie Ihre erste Reise an Bord. Wenn Sie dann nach mehreren Reisen in einigen Jahren feststellen, dass das heutige Serviceangebot und Auswahl besser war, dann verstehen Sie vielleicht die Kommentare einiger Foristen hier besser.

  • double999 you made my day! :D :D


    New York mit Bahamas


    Vorfreude auf
    10/2022 New York mit Bahamas MS 1

    11/2023 Karibische Inseln II MS 4

    Woran wir uns gern erinnern

    05/2014 Mittelmeer mit Barcelona MS 2
    03/2015 Nördliche Karibik Transatlantik
    MS 1
    03/2016 Dubai mit Bahrein und Muscat MS 2
    07/2017 Ostsee-Baltikum mit Danzig MS 6

    02/2018 Karibik MS 3

    09/2019 Amazonas Kreuzfahrt - Phoenix Amazonas Clipper

    09/2021 Griechische Inseln MS 5

  • Wenn Sie dann nach mehreren Reisen in einigen Jahren feststellen, dass das heutige Serviceangebot und Auswahl besser war, dann verstehen Sie vielleicht die Kommentare einiger Foristen hier besser.

    Travel Love , stimmt ;). Wir reisen seit 2011 ausschließlich in einer JS und jedes Jahr ein Schippchen schlechter ||. Das geht so schleichend vor sich sodass man es nur bei genauer Betrachtung wirklich merkt :D.

    LG Franz