Kanaren mit Madeira - Mein Schiff 3 15.12-22.12.2019 vier gewinnt unser Comeback auf der mein Schiff

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • Danke liebe Christine,


    Ja, ich denk an euch - vielleicht schreibe ich auch mal,kurz.


    Hatte noch eine Zitterpartie: war notfallmäßig von Sonntag früh bis gestern im Krankenhaus, habe aber das ok der Ärzte für die Reise.

    Da hast du aber Glück im Unglück gehabt, dann kommen zu meinen Reisewünschen auch noch Genesungswünsche dazu:thumbup::)

  • Vier gewinnt

    Kanaren mit Madeira

    Mit der mein Schiff 3

    15.12.2019 - 22.12.2019



    Santa Cruz
    La Palma die unbekannte Schöne




    Endlich war mal Ausschlafen angesagt, auch das ist für uns Urlaub. Mein Wecker geht meist immer um fünf. Da ich relativ spät ins Bett gehe, nutze ich die Wochenenden immer zum Ausschlafen, das gleiche gilt für Urlaube. So kann ich zwar mit wenig Schlaf auskommen, beherrsche aber auch die Kunst die nachschlafens (was ja nun wissenschaftlich belegt in Maßen doch geht).



    Da wir dachten wir könnten entspannt mit kleinem Aufpreis im Diamanten frühstücken, nutzten wir die Chance. Gegen 10:00 gingen wir dann Richtung Diamanten und zack - die Feuertür war geschlossen. Es gab dort eine Sicherheitsübung. So was könnte man auch ankündigen dann wären wir früher aufgestanden und ins Atlantik. So blieb uns für in Ruhe zu frühstücken noch das TAG und NACHT Bistro. Wir könnten uns aber noch paar Heißgetränke auf dem Pooldeck. Wir stellten schon fest, DER SOMMER WAR DA.


    Wir waren schon oft im Winter auf den Kanaren aber so sommerlich hatten wir es selten. Wie gut, dass wir auch ein wenig Sommer Kleidung mit hatten.



    Wir entschlossen uns diesmal ganz bewusst gegen einen Ausflug. Wir haben 2015 einen unternehmen mit dem Allrad / Quad Bus. Das war einer der schönsten Ausflüge die wir je hatten. Natur pur und man sieht wirklich die verschiedenen Klima Zonen auf den Kanaren, aber dieser Ausflug war auch sehr lang. Da man uns immer sagte, die Stadt ist schön, wollten wir uns diese anschauen.


    Jeder der noch nicht auf La Palma kann ich diesen Ausflug nur empfehlen. Ich glaube den kann man auch nur über die Kreuzfahrtgesellschaften buchen, da es nur einen Anbieter gibt, der diese speziellen Busse hatte. Ich kenne auch Freunde, die nutzen die Insel immer zum Wandern, das soll auch sehr toll sein. Aber Wandern scheidet bei uns aus.



    La Palma ist eine kleine Insel, aber auch eine sehr interessante. Es gibt ja mehrere Klima Zonen, das Wetter ändert sich stetig in den Bergen und die Vulkane sind hier noch am "aktivsten". Leider gab es vor einigen Jahren einen Waldbrand, der immer noch schlimme Folgen für die Natur ist. Aber es ist schon spannend zu sehen, wie die Natur sich drauf einstellt und nach wächst.



    Santa Cruz de la Palma ist die Hauptstadt mit etwas über 15000 Einwohner, da merkt man schön, wie gemütlich es dort zu geht. Da es hier kaum Massentourismus, außer Kreuzfahrtschiffe gibt, ist es ein wirklich gemütlicher Halt.


    Vom Hafen ca 5-10 Minuten Fußweg habt man es nicht weit bis in die Innenstadt. Man geht einmal über die Straße ist direkt drin. Nun sollte man sich entscheiden, ob man am Meer entlang geht, oder durch die Stadt selber. Es gibt eine Fußgängerzone. Die Geschäfte sind fast alle in alten regional typischen Gebäuden. Große moderne Einkaufszentren sieht man nicht. Die typischen kanarischen Balkone kann man hier auch sehen.



    Die Innenstadt ist sehr hügelig und bietet auch manchmal Kopfsteinpflaster, daher sind wir einmal durch die Stadt gegangen und zurück dann am Meer entlang. Es gibt überall kleine Restaurants, Cafes und Eisdielen. Auch wir machten hier einen Stopp. Es gibt wirklich schöne Geschäfte. Manche bieten auch Handwerkskunst an. Die Stadt selber hat uns begeistert. Zwischendurch gab es Weihnachtsparade mit Schulkindern. Ich fand es schlimm dass manche Touristen das fotografiert haben, das sah niedlich aus, aber Fotos von fremden Kindern sind für mich tabu.



    Am Ende der Straße steht ein Nachbau eines Schiffs von Kolumbus, der war zwar nie da aber ist bestimmt dran vorbei gefahren. Langsam wurde die Stadt etwas voller. An der "Festung" trafen wir den Bordfilmer. Der filmte die tolle Festung und das Ambiente. Hierzu mal ein Einwurf von mir. Ich habe Ausschnitte von dem Film gesehen, aber 80 Euro finde ich schon grenzwertig auch wenn eine Foto DVD mit 32 Bildern dabei ist, aber die Blu Ray kostet noch mehr. Klar müssen die Kosten des Filmers reingeholt werden, aber der Preis ist schon sehr happig. Wobei man bekommt ja dafür auch ein individuellen Film und nicht wie bei anderen ein Film, bei dem schon alles vorgeschnitten ist und man nur noch paar Schnipsel vom Bordleben hinzufügt.



    Ob es die kleine Balkone, die gepflegten Küstenabschnitte war, es ist ein wundervoller Platz, Wir sind dann wieder zurück zum Schiff. Am Hafen gab es auch ein Treffen der Crew, vor dem MC Donalds. Das kann ich irgendwie verstehen. Man hat dort W-Lan und wenn man immer nur die Schiffsverpflegung hat, freut man sich auch mal auf ein pappigen Cheesburger. Eben wegen der Abwechslung.



    Heute schauten wir uns mal noch näher die Außenbereiche an. Wir hatten wieder das Liegenproblem. Muss man die Liegen unbedingt mitten auf den Wegen stellen? Auch fiel uns auf, dass manche Bereiche mit Handicap nicht so nutzbar sind. Ich sage nur das orange farbene Erdmännchen. Die Treppe da hoch ist recht steil und das war uns dann zu riskant. Aber von unten kann man es auch sehen. Aber die meisten Bereiche sind mit Rollstuhl wirklich gut erreichbar und 100% wird es nicht geben.



    Nur die Automatik Türen, sind wirklich ein Hindernis. Auch heute kam es wieder zu einem Beinahe Unfall. Ich weiß nicht, ob es da keine bessere Lösung gäbe. Auch eine ältere Dame mit Rollator hatte da ihre Probleme. Aber das ist kein Mein Schiff Problem, diese Türen gibt es immer häufiger. Für reine Rollstuhlfahrer auch praktisch aber für eine gehbehinderte Person oder mit Rollstuhl eben nicht so 100% günstig.


    Kerstin brachte ich nun zur Malerin, sie wollte ein Malkurs machen. Da ich nicht mit allen Bildern zufrieden war, und das Wetter einfach zu toll war, ging ich für eine Fototour noch mal raus.


    Kerstin hatte Glück die Bordmalerin hatte nur sie heute. So hatte Kerstin eine Einzelstunde. Schon seit der ersten Mein Schiff Tour wollte sie das machen, hatte sich nie getraut. Diesmal war ich ein...... und habe sie einfach angemeldet. Ich bin direkt gegangen, da ich nicht ablenken wollte. Das Ergebnis (darf man das eigentlich posten) kann sich sehen lassen. Ich fand es gut, dass die Malerin auch für abstrakte Kunst offen ist. Zwei Tage später bei der Vernissage konnte ich echt gute Bilder sehen. Das Bild von Kerstin ist sehr farbenfroh geworden. Sie wird den Kurs wiederholen.


    Das finde ich großartig bei der TUI, dass es hier diverse Möglichkeiten gibt sich auch kreativ zu betätigen. Ich holte dann die Künstlerin ab und wir gingen zum letzten Mal ins mediterrane Restaurant. Das Essen war gut, die Pasta sensationell. Aber ich merkte auch jeden Abend diverse Gänge und "Fine Diner" ist eine Ansage. Ich denke, wenn wir eine längere Tour machen, wird auch mal das Büffet Restaurant abends besucht. Wobei es schon toll ist, bedient zu werden. Aber manchmal reicht mir auch nur der Burger, ein Schnitzel oder ein guter Salat.


    Da wir heute spät zum Essen kamen gingen wir noch kurz über die Shopping Meile. Die ist zwar groß aber im Gegensatz zu früher auf der alten Mein Schiff 1 und 2 fanden wir nichts.. Auch gut Geld gespart. Damals kauften wir fast den Shop leer. Wir machten noch ein Foto Shooting und gingen dann in eine Bar.


    Nun war Crew Show angesagt. Wie immer ein tolles Programm und es ist toll, dass sich die Mitarbeiter trauen da mitzumachen. Gesanglich saß nicht alles aber mit dem Show Ensemble konnten sie sich durchaus messen. Zwei Stimmen waren wirklich toll. Wir hatten exotische Instrumente, Jonglage, Gesang, Theater und Tanz. Der Tanz war definitiv wie immer ein Highlight und sehr kreativ. Ich will aber nicht verraten, was kreativ war.


    Die Schauspieler (wurde das Ensemble getauscht hatte die zwei Schauspieler aus dem Klanghaus nicht mehr gesehen) führten Schneewittchen in der Kurzversion nach Otto auf. "MMMH" - viele hatten ihren Spaß, aber bis auf zwei drei Gags war mir das zu flach. Einfach nicht mein Humor. Ich finde Männer in Frauenklamotten nur ganz selten witzig (ich sage nur Manche mögens heiß´oder Tootsie). Manche Gags waren mir auch zu Mario Barth lastig. Ich habe ja bewusst versucht nicht zu sehr mit AIDA zu vergleichen, aber so was albernes hatte ich bisher nur mal auf zwei Aida Reisen erleben dürfen. Der Schluss Gag "Hölle mit vier Buchstaben?" - AIDA, fand ich wiederum witzig.


    Hätte lieber dafür noch eine Gesangs oder Tanzeinlage gehört. Crew Show, sollte auch Crew Show bleiben. Die Schaupieler spielen ja sonst auch Theater. Dennoch eine runde Veranstaltung. Danach wollten wir in eine Bar. Ein Platz zu finden, war ultra schwer, irgendwann hatten wir Glück und konnten noch was finden. Auch hier haben wir nette Menschen kennen gelernt.


    So ging ein toller völlig entspannter Tag zu Ende. Diese Form Urlaub zu machen, mal ganz spontan rausgehen, werden wir öfters machen.


    In diesem Sinne Fortsetzung folgt. Dann alles zu unserer Tour mit unseren Lieblingstaxifahrer.


    Rock on und schönen Samstag

    wünscht Holger und Kerstin

  • Huhu


    vielen Dank für die guten Feedbacks


    Kerstin hat eine ansteckende Kinderkrankheit kümmere mich um sie und muss auf der Arbeit seit Montag Zwei Kollegen vertreten und bin selber angeschlagen.

    Versuche morgen weiter zu machen tut mir leid für alle die jetzt an Bord sind und das lesen wollten


    bitte um Verständnis


    Rock on

    Holger

  • Gute Besserung :)

    Denkt jetzt an euch, wir können warten.

  • Gute Besserung !!!

  • Hallo Vielen Dank fürs Verständnis


    so langsam wird es besser auch wenn Kerstin noch alles andere als fit ist, werde nun langsam wieder anfangen zu basteln. Vor allem für das Feedback will ich mir Zeit lassen. Wobei ich jetzt schon sagen kann, das Fazit wird eher postiv,

  • ...Der Schluss Gag "Hölle mit vier Buchstaben?" - AIDA, fand ich wiederum witzig....(ich weiß nicht, wie man nur Teile des Beitrages zitieren kann, daher so)


    Ich finde es schade, dass TUI diese Seitenhiebe auf AIDA für nötig hält. Wir haben es auch schon selbst an Bord erlebt. Wir fahren mit beiden Reedereien, da uns die Route wichtiger ist. Zur Zeit würden wir auch eher TUI bevorzugen, allein wegen der x-Lounge-Möglichkeit. Dennoch bieten beide Reedereien ihre Vorzüge. Ich habe noch nie auf einem Aida Schiff ein böses Wort von Mitarbeitern, Künstlern, etc. gegen MS gehört, Schade, dass TUI es für nötig hält.


    Lg Dodo

    Norwegen mit Geirangerfjord und Oslo



    Norwegens Fjorde mit Geirangerfjord


    bereits vorbei:

    11/2013 Aidastella Kanaren

    01/2014 Aidastella Kanaren

    07/2014 Aidadiva ÖMM

    04/2015 Aidaaura WMM

    07/2015 MS3 Adria mit Kroatien

    10/2015 Aidabella Kurztour Westeuropa

    04/2016 Aidablu Kanaren

    08/2016 Aidaprima Metropolen

    10/2016 Aidaluna N.Y., Florida, Karibik

    04/2017 MS5 Barbados trifft Mallorca

    08/2017 MS3 Ostsee

    05/2018 MS4 Kurztour Norwegen mit Kristiansand

    05/2018 Aidablu Adria ab Venedig

    10/2018 Aidadiva New York bis Montreal

    04/2019 Aidanova Gran Canaria bis Mallorca

    07/2019 MS2 Mittelmeer mit Salerno

  • ...Der Schluss Gag "Hölle mit vier Buchstaben?" - AIDA, fand ich wiederum witzig....(ich weiß nicht, wie man nur Teile des Beitrages zitieren kann, daher so)


    Ich finde es schade, dass TUI diese Seitenhiebe auf AIDA für nötig hält. Wir haben es auch schon selbst an Bord erlebt. Wir fahren mit beiden Reedereien, da uns die Route wichtiger ist. Zur Zeit würden wir auch eher TUI bevorzugen, allein wegen der x-Lounge-Möglichkeit. Dennoch bieten beide Reedereien ihre Vorzüge. Ich habe noch nie auf einem Aida Schiff ein böses Wort von Mitarbeitern, Künstlern, etc. gegen MS gehört, Schade, dass TUI es für nötig hält.


    Lg Dodo

    ich habe es witzig empfunden da auch der Kapitän ganz klar ein Statement pro AIDA abgegeben hat. Wir fahren auch beides.... Werde das auch nicht ändern.

  • Vier gewinnt

    Kanaren mit Madeira

    Mit der mein Schiff 3

    15.12.2019 - 22.12.2019
    Teneriffa auf der Suche nach dem Hard Rock Cafe



    Das Einlaufen in Teneriffa ist immer wieder schön. So auch diesmal. Nur diesmal war es außer gewöhnlich. Wegen dem schlechten Wetter konnten die Mein Schiff HERZ Teneriffa nicht gen Azoren verlassen und blieb overnight. Parallel zu uns fuhr auch noch die alte Mein Schiff 1, mittlerweile unter englischer Flagge ein.




    Das war schon ein besonderes Gefühl. Die Herz die alte Mein Schiff 2 war unser erstes Schiff. Mit der Mein Schiff 1 haben wir die ersten Kanaren Kreuzfahrt unternommen. So waren alle drei Schiffe mit denen wir TUI Fahrten unternommen haben im Hafen. Es stand auch noch eine AIDA im Hafen die wir auch gut kannten.



    Die Stimmung beim Einlaufen war toll, da viele der Mein Schiff Crew auch die Herz Crew kannten und so war es wirklich ein kleines Fest. Das Wetter und der Sonnenaufgang taten das übrige. WOW das war schon was....




    Das Frühstück nahmen wir im Atlantik an, natürlich die Variante mit dem Wagen. Die bietet ja nicht mehr jedes TUI Schiff, aber die drei hat diese Tradition noch.



    Danach war dann der lange Fußmarsch angesagt. Wir haben uns mit Gerhard getroffen, unseren Bekannten Taxifahrer. Heute durfte er nicht in den Hafen rein. Also mussten wir diesen langen Weg gehen. Wenn man den erstmal geschafft hat, ist man auch direkt in der Stadt.


    Oben am Ausgang trafen wir ihn. Wir haben uns gefreut. Es war unsere fünfte Tour. Dank ihm kennen wir die ganze Insel. In unseren alten Reiseberichten könnt ihr da viele Bilder und Berichte sehen. So waren wir mit ihm am Teide, im Anaga Gebirge, das Teno Gebirga, die Schlucht Musca, Draco usw. Alles ist toll, es ist eine tolle Insel. Wenn Ihr Zeit habt. holt euch einen Mietwagen oder fahrt eine Tour mit Gerhard, es lohnt sich. Diesmal zog es uns nach Playas Las Americanas. Warum Kerstin wollte ins Hard Rock Cafe.

    Es gibt übrigens zwei, einmal dieses und dann noch das Hard Rock Cafe. So fuhren wir in den warmen Süden, vorbei an vielen Windkrafträdern und schönen Küstenabschnitten. Dann waren wir auch schon da. Was wir sahen überraschte uns. Alles sehr modern, viele Einkaufscentern, blinkende Hotels, Casinos und Shops. Aber alles sehr gepflegt und irgendwie auch schön. Es erinnerte uns ein wenig an die Bahamas und Miami. Zugegeben die Natur ist schöner, aber das zu sehen war auch mal spannend.




    Wer schöne Strände und Hotel Leben möchte ist hier richtig. Alles gepflegt aber uns zu überlaufen..... Dennoch abends wären wir gerne mal da, bestimmt schönes Nachtleben. Zum Glück gibt es auf Teneriffa nur zwei so Plätze der Rest ist Natur pur, und das ist auch gut so. Aber so was gehört irgendwie auch dazu.



    Das Hardrock Cafe ist optisch mit das schönste, nur leider kamen wir gerade in einen Feueralarm. Nachdem Kerstin den Shop leer kauften. Gingen wir in die Mall und aßen in einem schönen italienischen Restaurants zu Mittag (alles andere hatte zu).


    Wir fuhren dann noch zu einigen Küsten und hatten guten Blick auf den Teide und Gerhard erzählte mehr und mehr von sich und seiner Insel. So kennen wir nun alle Teile der Insel. Das nächste Mal dann gerne wieder eine Tour durch die Natur.



    Am Hafen tragen wir noch das typische Kaffeegetränk und gingen zum Schiff. Es war wieder eine tolle Zeit auf dieser tollen Insel. Ja, wir lieben diese Insel...



    Wir genossen das schöne Wetter an Bord und gingen dann später zum Abendessen. Heute war das Klassik angesagt es gab das Käsebuffet. Ein Koch beantwortete alle Fragen und bediente uns sehr gut. Das traf auch auf den Kellner zu. Ich bestellte u.a. ein Kuchen mit vielen mediterranen Aromen. Er meinte nur, der Kuchen hätte nicht viele Aromen und lachte. Es stellte sich raus, es war ein Stück Butterkuchen mit Vanillesoße und Mandel stücken, noch nicht mal besonders lecker. Er hatte Recht nicht viele Aromen. Aber sonst war das Essen gut.



    Danach gingen wir in die Sauna, Saunanacht war angesagt. An der Rezeption hatte man uns die Tür freigeschaltet, so dass wir keine Treppen gingen mussten. Die Sauna an sich ist schön. Sie war aber sehr rutschig, relativ dunkel und verwinkelt und Kerstin kam nicht so gut zu Recht, sie rutschte paar Mal aus. Das klappte auf der alten 1 und 2 besser, sowie auch auf den anderen AIDA Schiffen (Ausnahme Vita das ging nicht). So kann ich schon verstehen, dass die TUI sagt man sollte es ausprobieren. DIe Saunanacht an sich war toll, super Aufgießer und nette Gäste, aber leider klappte es körperlich nicht. Es kann nicht immer alles funktionieren. Wir wollten auch am Folgetag die Sauna nutzen aber überlegten uns dann doch was anderes.


    Kerstin ging dann ins Bett und ich traf noch mein Lieblingsbarkeeper in der Disko der mich bestens versorgte. So ging auch wieder ein emotionaler Tag zu Ende. Jetzt war schon abzusehen der Urlaub wird toll. Wir freuten uns auf das Finale Grande.


    In diesem Sinne Euch einen schönen Sonntag


    ROCK ON


    KERSTIN und HOLGER

  • Vielen Dank für den schönen Reisebericht, für uns geht es ja am 01.03. los auf die Kanaren und da kommt natürlich jeder Bericht gerade recht. Da wir die 14 Tage Tour machen, sind wir 2 mal auf Teneriffa und Euer Ausflug nach Costa Adeje interessiert uns sehr. Wie lange wart Ihr denn unterwegs und würdest Du auch den Preis verraten?

    Vielen Dank und alles Gute für Euch

    Monika

  • Hallo Holger,

    wir waren da auf der Mein Schiff Herz. Bei unserem Auslaufen wart ihr aber nicht an Bord, oder?


    Falls Interesse am Clip übers Auslaufen besteht, dann schreib mir über PN deine Nummer... ich schicke es dann per whatsapp.

    LG Regina