Beiträge von Nitsrek8

    Hallo Polo77 ,


    wir waren im letzten Jahr mit dem Tuk Tuk unterwegs. Wir hatten nichts vorab gebucht sondern haben uns in Lissabon eins gesucht und für gut 2,5 Stunden haben wir für 2 Personen 100 EUR bezahlt. Die Tour konnten wir individuell gestalten und wir bekamen von unserem Fahrer auch sehr gute Erläuterungen (auf englisch). Allerdings waren wir in dieser Zeit nicht mit in Belém.

    Herzlichen Dank und herzlichen Glückwunsch auch von uns .


    *sehnsucht**sehnsuchtsschiff*


    10 Jahre in dieser schnelllebigen Zeit sind eine ganz besondere Leistung.

    Wir fühlen uns hier bei euch sehr wohl, das betrifft die Internetplattformen genauso wie das Reisebüro.

    Hallo Piwitz ,


    wir waren vor einem Monat mit der MS 5 in Belfast und Dublin.


    Liegeplatz war gegenüber vom Titanikmuseum, allerdings ist es zum Laufen bis dahin zu weit. Das war der Kommentar des Lektors. Da wir mit TUI am Giants Causeway waren kann ich dir zu Belfast nicht mehr sagen.


    In Dublin gibt es einen Shuttle vom Schiff in die Stadt (Kosten 9 EUR für den Tag pro Person). Außerdem gibt es einen Shuttle vom Hafen (kostenlos), der fährt jedoch nur bis zum Hafenausgang und von da sind es noch gut 2 km bis zu Öffis. Es gibt am Hafenausgang auch keine Taxis, diese gibt es nur direkt am Schiff. Und zu Fuß darf man das Hafengelände nicht verlassen.Der Hafen ist weit draußen.

    Meine Empfehlung: TUI-Shuttle oder Taxi, jenachdem wo ihr hinwollt.

    Wir hatten uns für Taxi entschieden, wir waren zuerst im Guiness Storehouse.

    Danke für deine Mühe, liebe Athena .


    Ich bekomme gleich Lust, mich an die Nähmaschinezu setzen und es zu probieren. Leider fehlt die Zeit. Allerdings hat unsere Tochter, die 2018 den schweren Unfall hatte, im Nähen eine neue Beschäftigung gefunden und ich könnte ihr die Aufträge übergeben. Und da sie ein „Knutfan“ ist, wäre das sicher sehr leicht möglich.

    Mein Problem: Wir gehen in absehbarer Zeit nicht mit Knut auf Reisen. Da muss ich wohl unbedingt eine Reise „dazwischenschieben“, zu einem Termin, an dem Knut noch nicht unterwegs ist. Den Kreuzfahrtvirus freut‘s :).

    Im Juni hieß es auf der MS3 an der Rezeption Krimidinner wäre aus Kulanzgründen inklusive (GGF), Lunchpaket war aber nicht inklusive. Da tut sich TUI Cruises noch etwas schwer - einheitliche Standards!

    Auf der MS 5 war das Lunchpaket vor 4 Wochen inklusive. Wir haben es bei einemTagesausflug genutzt. Ist schon traurig, dass das nicht einheitlich auf allen Schiffen ist.

    Wir waren vor 3 Wochen auf der MS 5. Dort gab es Frühstück im Schmankerl und im Hanami. Da es beide Restaurants auch auf der MS 6 gibt, könnte ich mir vorstellen, dass es das Frühstück dort auch in den beiden Restaurants gibt.


    Im Hanami gibt es das Frühstück analog zum Esszimmer auf der MS 1 und MS 2. Ich hatte darüber in meinem RB (GB ab HH II) geschrieben, leider habe ich ihn in meiner Signatur noch nicht verlinkt.

    Hallo Lindsay ,


    diese schwierige Entscheidung kann ich nachvollziehen.

    Wir sind seit gut 3 Wochen von unserer Reise GB ab HH zurück. Wir hatten uns gegen Edinburgh entschieden und haben den Ausflug „Ein Schiffshebewerk und Sterling erleben“ gebucht. Wir haben an diesem Tag so viel gesehen - Fahrt nach Falkirk zum Schiffshebewerk, etwas Freizeit, dann Fahrt mit dem Boot (Schiffshebewerk), Weiterfahrt nach Sterling (Stadt mit Castel und wunderschöner Altstadt, wir hatten hier knapp 2 Stunden Freizeit, laut Reiseleiterin ist die Stadt ein bisschen „Edinburgh in klein“), Fahrt zum Loch Lemond (etwa 1/2 Stunde Freizeit). Ich kann den Ausflug uneingeschränkt empfehlen.

    Mehr findest du in meinem Live-RB, leider habe ich ihn in meiner Signatur noch nicht verlinkt.

    Bei unserer Besichtigung der Artania im Sommer 2018 war das Publikum sehr gemischt, von Jung bis Alt war alles in einem guten Mischungsverhältniss an Bord. Das hatte uns sehr überrascht, wir hatten mit eher älterem Publikum gerechnet, das war aber nicht so.


    Und auch das Publikum auf den Reisen mit MS-Flotte war bisher sehr unterschiedlich. Während unserer Reise im Mai/Juni waren z.B. sehr viele Reisende im „Mittelalter“, es waren Familien mit kleinen Kindern an Bord und auch Rentner (es fehlten Familien mit Schulkindern, denn es waren in Deutschland nirgends Ferien). Ich kann mich auch an Reiseberichte hier im Forum erinnern, die von einem Publikum überwiegend Ü 70 berichteten.

    Ich denke daher, dass das nicht nur am Schiff liegt sondern auch an der Route und der Länge der Reisen.


    Viele Reisen der Artania gehen länger als die sonst üblichen 1 bis 2 Wochen und das will bei uns Berufstätigen dann immer gut geplant sein, wann wieviel Urlaub genommen werden kann. Bei uns scheitern die längeren Reisen daher noch daran, dass nur mein Mann nicht mehr auf die Anzahl der Urlaubstage Rücksicht nehmen muss.;(