Reisebericht Kanaren mit Madeira 15.03.-22.03.2019 mit Mein Schiff 2

  • Hallo zusammen,


    erstaunt musste ich feststellen, dass meine Reiseberichte hier verschwunden sind, die hätte ich gerne noch vervollständigt, wenn auch spät. Nun gut. Mag daran liegen, dass wir lange Kreuzfahrtpause gemacht haben. Aber nun haben wir es wieder getan und sind mal wieder völlig geflasht, sowohl vom Schiff als auch von den Zielen.

    Wie ich ordnungsgemäß in die Überschrift geschrieben habe, ging es quer durch, über, unter, um die Kanaren vom 15.-22. März. Wir sind zwar rein physisch wieder hier, aber ... ihr kennt das ...


    Ich habe heute und morgen nachmittag frei, bin bis auf ein angestaubtes Mofa ungeplant plötzlich unmotorisiert, da hab ich keine großen Einkaufstouren oder sonstwas geplant, daher bekommt ihr jetzt diesen Bericht von mir, ist vermutlich eh spannender sowas zu schreiben als Socken zu stricken ;)



    Der November beschert uns jedes Jahr einen Black Friday. Wir haben letztes Jahr am Black Weekend diese Kreuzfahrt geschossen, nicht lange, na eigentlich gar nicht überlegt, keinen gefragt und nur auf alle Buttons gedrückt und schwupps, stand in der App sowas von noch hundertirgendwas Tage bis ... wow!


    Die erste Reise kinderlos. Der Kommentar unseres kleinen, 17jährigen Sohnes war: "Ähm, ich bräuchte dann bitte 6 Entschuldigungen für Zuspätkommen!" Ich glaub es hackt, muss er sich selbst schreiben - oder als Abwechslung mal pünktlich aus der Kiste kommen. Da hat die Jugend ein Zimmer auf dem technischen Stand des Jahres 2258 und kommt nicht in die Pötte?


    Wir ließen also in der Nacht von Donnerstag auf Freitag unseren chronisch müden Sohn mit unserer Tochter und einer übervollen Tiefkühltruhe alleine und diversen Haustieren, wovon eins natürlich zwei Tage vorm Urlaub noch flott einer Not-OP unterzogen wurde, was man so macht kurz vorm Urlaub. Wir verabschiedeten uns mit den Worten es wäre schön, wenn hier alle noch leben wenn wir wiederkommen und es kein Blutbad gäbe. Eins vorweg: Alle leben noch ;)


    Ach so: Wir sind Wiederholungstäter, in 2013 mit der alten 1 nach Norwegen, in 2014 mit der alten 1 rund um Westeuropa, in 2015 Costa Diadema westliches Mittelmeer, 2016 Costa Pacifica westliches Mittelmeerm, 2017 Costa Deliziosa östliches Mittelmeer, 2018 Ferienhaussanierung in den Niederlanden und 2019 nun die Kanarentour mit der neuen 2.


    Ich schick das erstmal ab bevor mir noch die Katze über die Tastatur läuft oder sich drauflegt und alles löscht :/

    08/2013 - MS1 Norwegen und Kopenhagen
    04/2014 - MS1 Rund um Westeuropa Nord
    10/2015 - Costa Diadema Westliches Mittelmeer
    10/2016 - Costa Pacifica Westliches Mittelmeer
    10/2017 - Costa Deliziosa Östliches Mittelmeer

    2018 - Ausbau unseres Ferienhauses in den NL, schifffreies Jahr 8|
    03/2019 MS2 Kanaren mit Madeira
    10/2019 Costa Fascinosa Westliches Mittelmeer
    01/2020 AIDAnova Kanaren mit Madeira

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • Hi.... marielaurin


    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:herrlicher, lustiger Schreibstiel. Weiter so........:!::!:Meine Lachmuskeln sind gerade strapaziert.

    Aber.....was seid Ihr denn für "Rabeneltern:?:"*spaß*

    Grüsse Sonnenscheins

    Leider schon vorbei: :(


    Okt. 2007 MSC Opera - Östl. Mittelmeer
    Juli 2008 MSC Opera - Norwegische Fjorde
    Juli 2012 Aida blu - Baltikum - St. Petersburg-
    April 2013 MS2 - Türkei - Griech. Inseln
    Dez. 2013 MS1 - Kanaren
    Juli 2014 MS3- Adria Kroatien
    Januar 2015 MS2 - Dubai mit Bahrain und Musct
    Juni 2015 MS2 - Mittelmeer mit Ibiza
    Vorweihnachtliche Kurzkreuzfahrt mit "MS Artania" "Phönix" v. 18.12.-22.12.15
    Juni 2016 MS2 - Malta mit Bodrum
    August/September 2016 Rügen Usedom - ohne Schiff
    Oktober 2016 NCL Jade ab Venedig
    Dezember 2016 - MS4 Mittelamerika ab La Romana
    Mallorca März 2017
    MS Asara (Phönix) Flußkreuzfahrt "Schnupperreise Köln - Rüdesheim - Köln - April 2017
    September 2017 Gardasee
    Oktober 2017 MS3 - Mallorca
    4/18 Kreta mal ohne Schiff

    Südtirol - Dolomiten 05.09.18-10.09.18

    September 2018 MS5 - Mittelmeer/Mallorca mit Kanaren

    März 2019 NMS1 - Kanaren mit Agadir

    Juni 2019 Salzburger Land, im Tal der Almen - ohne Cruise

    MS Amera (Phoenix) 27.09.19-04.10.19

    MY Princess/Phoenix Sommer 2020



  • 15. März 2019


    2:37 Uhr Mein Wecker klingelt. Wir würden gerne um 6 Uhr den selbst und ganz alleine gebuchten Flug mit Laudamotion nehmen und hoffe, der fliegt. Manchmal hat man ja so Angstmomente, da denkt man, na so schnell kommt man vielleicht nicht nach Gran Canaria mal eben so wenn wer streikt. Zug? Schwimmen? Beamen? Er muss einfach fliegen. Ich seh mich schon völlig abgehetzt zum Schiff rasen, während all die TUI-Flug-Bucher schon seit Stunden tiefenentspannt einen Cocktail nach dem anderen schlürfen...

    Ich frage mich gegen 3:15 Uhr, warum mein Göttergatte wohl nicht aus den Federn kommt und denk, ich frag halt kurz nach. Da der Sohn vom Göttergatten wohl einiges vom Papa mitbekommen hat, ist es nicht ganz ungewöhnlich dass der Göttergatte wieder eingeschlafen ist, während ich unten alle Tiere versorge mitten in der Nacht, der Katze die Bäckchen nochmal kneife und für sie hoffe, dass sie so nerven kann, dass man sie füttert, die Spülmaschine ausräume, die letzte Wäsche in den Trockner packe und im Großen und Ganzen perfekt vorbereitet eigentlich abfahrtbereit bin.

    Irgendwann kommen wir dann los und merken am Flughafen, oh, ist voll! Zwei Parkhäuser angefahren, zwei Parkhäuser voll. Das nächste hat dann noch ein Plätzchen für uns und wir stehen mittelprächtig pünktlich beim Einchecken. Um uns rum einige Mein Schiff-Kofferanhänger. Fein.

    Im Flieger dann Ruhe bis der Göttergatte nebenbei sagt: "Wir springen gleich in den Whirlpool, ne?" Ähm, Whirlpool .... da bräuchte man ja vielleicht ein bisschen Badekleidung, vielleicht aber auch nur. Hab ich vergessen *kopfklatsch* Der Blick ... wenn man denkt man wird veräppelt ... unbezahlbar! Leider hab ich an alles gedacht, nur nicht an irgendwas für mich zum Baden. Nun gut. Allerdings ... geh ich nackig in den Whirlpool, ist der leer. 100%. So hat vorurlaubliche Demenz vielleicht auch was Gutes.

    Auf Gran Canaria angekommen und als erste den Koffer habend folgten wir wie die Doofen der blauen Linie zum Bus. Ich muss ja sagen, das System ist idiotensicher. Der Bus der Linie 60 stand da schon, wir die Koffer reingeworfen, 5,90 Euro gezahlt und die schnellste Busfahrt aller Zeiten zum Hafen gehabt. Der Busfahrer ist sicherlich sonst Rennfahrer, kann nicht anders sein. Vom Busbahnhof bis zum Schiff waren es dann noch so 10 Minütchen zu Fuß, alles ganz einfach. Nicht ganz einfach war der Wechsel von 4 Grad zu 28 Grad. Es war so witzig, all die Leute zu sehen, die mitten auf der Straße so wie wir ihre Koffer öffneten und sich erstmal komplett umkleideten. Es war einfach nur gefühlt unglaublich heiß.






    Koffer abgegeben, eingecheckt, es war 11 Uhr. Ab in die Hohe-Luft-Bar, hier war es durch den Wind superangenehm. Das Schiff war noch ungewöhnlich leer und 12 Stunden später stellte sich heraus, dass die TUI-Flug-Bucher 7 Stunden Verspätung hatten und erst irgendwann grob am Abend da waren. Das tat mir dann doch ein bisschen leid und wir hatten ungefähr 4 Cocktails Vorsprung. Immerhin haben sie die Sicherheit, dass das Schiff wartet, das ist ja bei uns Selbstbuchern nicht der Fall.

    Um 12 gingen wir unserem Hüngerchen folgend zum Ganz-schön-gesund-Bistro. Wir setzten uns hübsch nach draußen und bekamen die Karte. Ähm, ja. Ich hatte mit allem gerechnet, aber weder mit unerfragten Ingwersäftchen und verschiedenen Brotsorten mit Dipps noch mit dieser Speisekarte. Wir machten grad zu Hause seit September eine Ernährungsumstellung und diese Karte ist der Lottogewinn. Ich hätte gerne alles durchbestellt, hab mich dann aber doch zurückgehalten und mich für ein Gericht entschieden. Es war großartig, auch das Ingwersäftchen und das Brot mit den Dipps. Da war klar: Hier sind wir öfter.

    Kurz vor 14 Uhr wollten wir dann mal gucken wo die Kabine so ist und sehen, oh die ist fertig.







    Eingezogen, flott Koffer ausgepackt, Rucksack geschnappt und raus, planlos einmal geradeaus und am Strand gelandet




    Einige Zeit später sind wir dann wieder durch die Stadt und zurück zum Schiff, das schon merklich voller wurde.

    Zum Abendessen waren wir dann wieder bei Ganz-schön-gesund - und wieder war es großartig.

    Dann noch einen Absacker und ein bisschen Ausklingen des Tages, bis um 23 Uhr dann völlig emotionslos ohne Huperei abgelegt wurde. Ja, es ist spät, ja, man stört die Anwohner aber hey, ich fahr jetzt nicht soooo oft und dann hat der gefälligst zu hupen ;(. Der Göttergatte hat mir dann das Horn runtergeladen, da konnte ich dann selbst hupen :rolleyes:










    Der nächste Tag ist der erste Seetag, Schildchen an die Tür gehängt und erstmal den Schlaf der Gerechten geschlafen.

    08/2013 - MS1 Norwegen und Kopenhagen
    04/2014 - MS1 Rund um Westeuropa Nord
    10/2015 - Costa Diadema Westliches Mittelmeer
    10/2016 - Costa Pacifica Westliches Mittelmeer
    10/2017 - Costa Deliziosa Östliches Mittelmeer

    2018 - Ausbau unseres Ferienhauses in den NL, schifffreies Jahr 8|
    03/2019 MS2 Kanaren mit Madeira
    10/2019 Costa Fascinosa Westliches Mittelmeer
    01/2020 AIDAnova Kanaren mit Madeira

    3 Mal editiert, zuletzt von marielaurin ()

  • marielaurin

    Super, ein neuer Reisebericht :thumbup:

    Ich bin dabei!

    Liebe Grüße

    Anette

  • marielaurin RB ist abonniert, du schreibst so herrlich erfrischend:thumbup:, da kann man nur mitlesen:!:

  • So, ich hab das jetzt mit den Fotos kapiert, weiß aber nicht ob die so groß sein müssen? Wie viele Schlecht-Gucker lesen mit? Muss es die Vollversion sein oder darf es auch die Vorschau sein?

    Am ersten Seetag wollten wir ausschlafen. So richtig lang. Und saßen um 8 beim Frühstück, weil wir total neugierig auf alles waren. Natürlich sind wir nicht die möglichst-nah-am-Buffet-Sitzer, sondern bei der alten 1 haben wir in der Außenalster gefrühstückt mit Leckerchen vom Anckelmann. Außenalster war jetzt blöd wegen des anderen Decks, aber der Fischmarkt hat ja auch einen Außenbereich! Ist ja klar wo man uns dann findet.

    Es war wirklich wunderschön, kaum andere Passagiere, die tummelten sich alle im Anckelmann bei schönstem Wetter, ich werde es nie verstehen. Außer sie sind alle Italiener, das haben wir auf der Costa gemerkt: Der Allerweltsitaliener ist nicht so ein Draußentyp, der verschanzt sich in der Regel da wo die Sonne nicht scheint. Wir Nordeuropäer sind offenbar sonnenhungriger.

    Ich musste nun 46 Jahre alt werden um zum wiederholten Male zu erfahren, dass Sonne und nordeuropäische Winterhaut echt keine gute Kombi ist.


    Und der Herr Holm noch morgens in seiner 5-minütigen Wachzeremonie, die man locker auf 90 Sekunden hätte kürzen können, aber es ist einfach großartig wie er in einer wahnsinnigen Ruhe so wenig Inhalt in so viel Zeit packen kann, wir lieben ihn: "Passt auf euch auf, sonst hab ich heute Abend das Schiff voller Indianer!" Wir waren zwei davon ...

    Wir haben also erst einmal einen Rundgang gemacht, etwas aufmerksamer als den Tag vorher, und haben gemerkt, es ist alles total sinnvoll und gut erreichbar auf recht kurzem Weg angelegt. Wollt ihr Fotos vom Schiff sehen? Kennt ihr sicher schon, will ja niemanden langweilen hier.

    Aufgefallen ist uns, dass es an den Aufzügen nicht mehr plingt. Es leuchtet nun blau. Die Frage an der Rezeption Tage später, wie blinde Passagiere, also nicht sehende, damit klarkommen, ob Begleithunde entsprechend auf Lichtzeichen ausgebildet sind und warum man überhaupt so wenig für blinde Mitreisende macht (keine Blindenschrift auf den Toiletten, keine Blindenschrift an und in den Aufzügen etc., denn da ist die Costa um Meilen voraus, da sind blinde Menschen und die kommen auch ohne sehende Begleitung dafür aber mit Hund prima klar, da machen auch die Aufzüge noch pling). Hätte ich gewusst, dass die Dame an der Rezeption für jede Frage die ihr gestellt wird, einen Bericht schreiben muss, hätte ich das nie nie nie gefragt. Es tat mir sooooo leid. Aber weder sie noch sonstjemand wusste eine Antwort. Aber sie hats aufgeschrieben. Weiß gar nicht wie das auf der alten 1 war, vermutlich gibt es nirgendwo Blindenschrift?

    Jedenfalls fragten wir dann auch, Schande über unser Haupt, ob man im Tagesprogramm nicht zusätzlich reinschreiben könne, ob das Programm der Schaubühne auf der Reise nochmal wiederholt würde an einem anderen Tag, weil das schon echt sportlich war abends, wenn man sowohl Schaubühne als auch Theater als auch Abendessen irgendwie unter einen Hut kriegen wollte. Das hatte auch noch niemand gefragt, da tat mir schon wieder was leid, aber da müssen sie durch. Ich schwöre, da ich nun weiß, dass die Damen Berichte schreiben müssen, frag ich nie wieder was. Allerdings ist das vielleicht auch eine Chance, dass Sachen noch geändert werden? So dass wir zum Wohlfühlschiff mit dem Wohlfühlessen und der Wohlfühlkabine auch noch ein Wohlfühlprogramm haben - und natürlich auch ne Wohlfühlrechnung :D


    Auf der Costa gab es ja schon Bewegungsmelder an den öffentlichen Toiletten. TUI hat da noch einen draufgelegt und wenn man ungeübt ist, bekommt man die Tür von innen nur auf, wenn man sich nach dem Händewaschen die Hände noch desinfiziert. Hier ist die Türöffnung mit dem Desinfizierdingens gekoppelt - supertoll! Geübte Händewascher schaffen das auch mit Ellenbogen am Drücker, der nicht so ganz offensichtlich wie das Desinfektionsdingens hängt.


    Ich muss an dieser Stelle kurz mal meine Mitreisenden lobend erwähnen: Die vielen Waschbecken an den Restaurants wurden rege genutzt, die Desinfektionsdingens ebenso, ich habe niemanden, absolut niemanden gesehen, der die Türöffnung mit den Händen genutzt hat, sondern Ellenbogen oder Unterarm war das meistgenutzte Körperteil. Habt ihr toll gemacht! So solls sein!


    So, jetzt muss ich erstmal hier Essen jagen, nachher gehts weiter mit Essen im Atlantik. Bis später *wink*

    08/2013 - MS1 Norwegen und Kopenhagen
    04/2014 - MS1 Rund um Westeuropa Nord
    10/2015 - Costa Diadema Westliches Mittelmeer
    10/2016 - Costa Pacifica Westliches Mittelmeer
    10/2017 - Costa Deliziosa Östliches Mittelmeer

    2018 - Ausbau unseres Ferienhauses in den NL, schifffreies Jahr 8|
    03/2019 MS2 Kanaren mit Madeira
    10/2019 Costa Fascinosa Westliches Mittelmeer
    01/2020 AIDAnova Kanaren mit Madeira

  • Hi marielaurin

    schöner Schreibstil, da bin ich natürlich dabei.


    Gruß Andreas

  • Ok, dann lass ich sie so riesig. Dann müsst ihr aber jetzt tapfer sein, weil es kommt ne Bilderflut:

    Fangen wir an mit der Kabine:


    Noch nie so eine schöne Kabine gehabt, noch nie so eine leise Kabine gehabt, noch nie eine Nachtbeleuchtung im Bad gehabt, Schummerlicht, großartig!




    Unser Freund ist Raumausttatter, für ihn haben wir Teppiche fotografiert, bis der Arzt kommt... Die Flure waren gepflastert mit tollen Bildern, ich habs leider nicht geschafft durch andere Decks zu laufen, es waren Buchseiten ausgestellt, die man weiterlesen konnte, wenn man 20m weiter ging, es waren diese LUMAS-Fotografien ausgestellt, man hätte den ganzen Tag auch auf den Fluren verbringen können - Wohlfühlflur sozusagen :D




    Die Treppenhäuser: Voll toll. Mit Drucken aus den 70ern, da sieht man wieder wie toll sowas in eine eigentlich sehr moderne Umgebung passt.




    Aufzüge ohne pling, dafür aber mit blauen Lichtzeichen. Und wehe, man ist abgelenkt, da sind mal flott 2-3 Aufzüge wieder weg. Ach jetzt weiß ich, TUI denkt bestimmt nur an unsere Gehirnleistung und bevor die von Sonne und Millionen Kalorien weggebrutzelt werden, hat man halt eine Obacht-Aufgabe eingebaut. Früher nannte man das 1, 2 oder 3 ... warte bis das Licht angeht oder so ähnlich.




    Zu den Kabinen wollt ich auch noch was sagen:

    Der Magnet "Ich schütze die Umwelt auch im Schlaf": danke TUI!

    Die großen Nachfüll-Seifenspender anstatt kleiner Fläschchen mit viel Plastik: danke TUI!

    (dafür habt ihr Nespresso-Kapseln, naja ... lecker isser ja aber der Müll...)

    Das Nachtlicht im Bad: danke!

    Der unglaublich viele Stauraum: danke!

    Der Teppich mit einem Wollanteil von über 80%: kein Polyascheiß, unglaublich flauschig, ich hatte anfangs das Gefühl ich muss wieder neu laufen lernen, weil man so einsinkt, aber toll isser.


    Was ich mir wünschen würde, aber natürlich nirgendwo gesagt habe weil ich nicht für kaputte Fingerkuppen der Rezeptionsdame verantwortlich sein möchte:
    Ich brauche keine zweite Kabinen-Reinigung an einem Tag und hätte dafür auch gerne ein Türhängerchen. Wir haben das unseren Jungs gesagt und sie waren ganz dankbar für die Info.
    Ich brauche auch keine zweifache Müllentsorgung, und jedes Mal wieder zwei neue Müllsäcke, einen für den Badmüll, einen in der Kabine. Wir haben das dann so geregelt dass wir nur den im Bad genutzt haben, damit wir pro Tag eine Mülltüte mehr "sparen".


    Das sind so Kleinigkeiten, aber vielleicht fasst sich jeder Mal an die eigene Nase was Müll angeht. Ich mach ne Kreuzfahrt und diskutiere über Müll ... ist auch irgendwie komisch


    Das Atlantik, puuuuh:

    unten das Atlantik Klassik, dadrüber das Atlantik Mediterran, dadrüber die TUI-Bar gleub ich, da waren wir nie




    die will ich zu Hause auch haben *Rumpelstilzchenspiel*



    und die TUI Bar, glaub ich ...



    geht gleich weiter ...

    08/2013 - MS1 Norwegen und Kopenhagen
    04/2014 - MS1 Rund um Westeuropa Nord
    10/2015 - Costa Diadema Westliches Mittelmeer
    10/2016 - Costa Pacifica Westliches Mittelmeer
    10/2017 - Costa Deliziosa Östliches Mittelmeer

    2018 - Ausbau unseres Ferienhauses in den NL, schifffreies Jahr 8|
    03/2019 MS2 Kanaren mit Madeira
    10/2019 Costa Fascinosa Westliches Mittelmeer
    01/2020 AIDAnova Kanaren mit Madeira