Puerto Princessa - Philippinen - Islandhopping ab Honda Bay

  • Wir wollen Inselhopping machen und treffen uns mit 2 weiteren Paaren bereits um 7.45 Uhr vor dem Schiff - zu Begrüßung gibt es Muschelketten und Musik.


    Gleich links am Hafenausgang stehen solche Tuk-Tuk´s, die auf Kundschaft warten.




    Die Tuk-Tuk´s kosten pro Paar 1000 PHP und bekommen eine Nummer zugeteilt - die man sich merken sollte - und bringen uns in ca. 60 Minuten zur Honda-Bay, kleiner Zwischenstopp für die, die Schnorchel und so brauchen inklusive. Zu den Kosten kann ich allerdings nichts sagen - wir haben keine gemietet.


    In der Honda-Bay angekommen, kümmert sich einer der Fahrer darum, das wir zu sechst ein Boot bekommen und das wir das ganze zahlen. Für das Boot, welches den ganzen Tag nur für uns ist, zahlen wir 1300 PHP, für die Island-Fee´s kommen nochmal rund 230 PHP p.P. dazu. Start ab Honda-Bay ist um 10 Uhr.


    Wir haben Starfisch-, Luli- und Cowrie-Island gewählt. Unsere Bootsführer warten jeweils auf den Inseln auf uns und fahren uns um 15 Uhr von Cowrie-Island zurück zur Honda-Bay.


    Starfisch-Island - mit total vielen Seesternen im Wasser - nicht so grün, aber sehr schön - Zeit hier 1 Stunde, völlig ausreichend:




    Luli-Island - eigentlich auch nur eine Sandbank, aber auch sehr schön - wir haben diese Insel für eine Bar-Pause genutzt - Zeit hier: 90 Minuten:




    Und Cowrie-Island - hier haben wir für 300 PHP ein Buffet-Lunch gemacht - sehr lecker, mit einheimischen Speisen - Zeit hier 2 1/2 Stunden:






    In der Honda-Bay warten unsere Tuk-Tuk´s auf uns und bringen uns wieder zurück zum Schiff.


    Das hat insgesamt sehr gut funktioniert und war recht gut organisiert. Außerdem hatten wir das Boot für uns, von Vorteil also, wenn man sich von vornherein zusammenfindet, sonst wird man zu mindestens sechst zusammen gewürfelt


    Kosten für diesen privat organisierten Ausflug rund 34 € pro Paar - es hilft PHP zu tauschen.

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • Klasse Königin

    Auch für mich war das damals ein superschöner Ausflug und ein bis heute unvergessener lustiger Tag. Wir waren allerdings nur auf 2 Inseln, weil es uns auf der größeren Insel Pandan so gut gefiel. Luli Island kann man auch nur für einen kurzen Trinkstopp nutzen. Da bin ich Deiner Meinung.

    Wir waren damals zu Siebt und ich organisierte die Tour von zuhause.

    Aber damals erkannte ich sofort, dass es auch problemlos vor Ort spontan möglich ist.


    Empfohlener Geldwechsel ist unterwegs problemlos - etwas außerhalb des Hafens, da besserer Kurs - in einer der Wechselstuben möglich