Beiträge von Gabi46

    uschisiggi

    Grrrh heute morgen ist der Brussels Airlines Flug schon wieder ausgefallen,

    :cursing::cursing:

    Das Fliegen wird immer nerviger.

    Da pflichte ich auf jeden Fall bei . Flugausfälle schon mal gar nicht oder Streiks bei den Airlines usw. braucht kein Mensch

    Die nächste Kreuzfahrt ohne Flug. Dazu nach Rückkehr weitere Details.

    Bin schon gespannt

    Jetzt halte ich vorrangig die Daumen, dass ihr möglichst stressfrei erst einmal ankommt.

    Dem schließe ich mich an und hoffe für Euch, dass der Flug planmäßig startet.

    kaeffi

    Bay of Islands,


    Für die Bay of Island kann ich dir auf jeden Fall Waitangi empfehlen, dort ist der Vertrag zwischen Maori und Engländern unterzeichnet worden und dort gibt es auch eine Vorführung von Maori Tänzen.

    Das kann ich Dir auch sehr empfehlen, hat uns sehr gut gefallen. Regina Königin nannte schon einen Veranstalter


    Ein weiterer Tipp für die Bay of Island:

    Einen wirklich fantastischer (Ganztages) Ausflug zum Cape Reinga. Hier treffen Südpazifik und Tasman Sea aufeinander. Für die Maori hat dieses Kap eine besondere Bedeutung. Hier verlassen die Seelen der verstorbenen Maori Neuseeland, um in ihre Uheimat Hawaiki zurückzukehren.


    Wir legten auch noch einen Stopp bei den Sanddünen ein und sind runtergesurft - es war KLASSE!


    Besonders schön war die Fahrt mit dem Spezialbus am Ninty Mile Beach, der tatsächlich knapp 90 Kilometer lang ist.







    Veranstalter habe ich jetzt keinen, aber ich denke aber auf jeden Fall, dass Du fündig wirst. Ggfs. würde ich den Ausflug auch über die Reederei buchen.


    wir sind total aufgeregt und ängstlich, weil wir bisher immer nur deutsche Schiffe gefahren sind.

    Wir sind in Kürze auch mit einem NCL Schiff unterwegs und meine Erfahrungen mit Amerikanischen Cruises sind durchwegs positiv.

    Unterwegs sind sowohl die Australier als auch die Neuseeländer superfreundlich und sehr hilfsbereit

    kaeffi

    Auckland

    Da empfehle ich Dir unbedingt eine geführte Stadtrundfahrt. Auckland gefiel mir ausgezeichnet und ich fand es toll dort .


    Die Touristinformation befindet sich ganz nahe am Hafen - entweder direkt vor Ort oder am Besten im Vorfeld (z.B. bei viator oder get your guide) eine Tour buchen - es gibt auch deutschsprachige Touren. Google doch mal www Punkt beautifulnaturetoursauckland Punkt com


    Hier ein paar Eindrücke - ein Bild sagt immer mehr als 1000 Worte


    Ferryhafen



    Wunderschöne Ausblicke

    https://forum.pooldeck24.de/forum/thread/17403-warum-wurde-mein-foto-gelöscht/









    Eine Auffahrt auf den Tower kann ich auch sehr empfehlen. Für den besonderen Kick gibt es verschiedene Arten des Bungee-Jumpings

    kaeffi


    Meine Information zu Picton

    In Picton haben wir eine private Tour durch das Weinanbaugebiet Marlborough gemacht, gebucht über your local chauffeur.

    Das hätte ich Euch jetzt auch empfohlen. Das Weinbaugebiet ist wunderschön und es gibt einige Weingüter, die man ansteuern kann. Ich denke, man könnte sich vor Ort auch günstig einen Leihwagen reservieren. Rund um Picton fand ich es sehr schön.






    Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten.

    Picton ist der Ausgangsort z.B. auch für den Charlotte Sound. Die Überfahrt nach Christchurch. Wir waren 2017 recht überrascht, da sich der Ort richtig rausgeputzt hat ggü. 2007.



    Wunderschön wäre z.B. eine Bootsfahrt in den Sound, ggfs. eine kleine Wanderung mit wunderschönen Ausblicken und Rast in einem Cafe. Es gibt größere und kleinere Etappen und es gibt am Hafen mehrere Anbieter. Es gibt auch eine Touristinformation . Wir waren für sämtliche Boottransfers im Übrigen mit Cougar Line unterwegs




    Die Wanderkarte darf ich leider nicht veröffentlichen. Ich glaube von Picton startet auch eine kleine und leichte Wanderung mit schönen Ausblicken (rund 1,4 km) mit Blick auf den Charlotte Sound (der mir hervorragend gefiel)

    pluca

    Auch mir gefällt Marseille sehr gut bzw habe nur schöne Erinnerungen an die Stadt.


    Die private Wellnesssuite ist wunderschön. Danke fürs Zeigen. Sowas finde ich auch toll.


    Weniger schön natürlich die nicht funktionierende Toilettenspülung. Aber KLASSE wie Du es alles beschreibst.
    Es ist sehr nett, Eure Tour zu begleiten

    kaeffi

    Hier ein paar Tipps zunächst von Sydney (m)eine Traumstadt, die ich schon zweimal besuchen durfte




    Dann suchen wir noch Tipps für Sydney, da sind wir noch 3 Tage.

    (Auszug aus meinem Reisebericht zu Sydney aus dem Jahr 2014):

    Die deutschsprachige Stadtrundfahrt mit Christin (im Vorfeld gebucht bei Mount'n Beach Safaris) bei strahlendem Sonnenschein. Die Tour war absolut schön und ist sehr empfehlenswert. Der Kontakt im Vorfeld war sehr nett.

    Nach der Rückkehr erwartete uns eine Opernhausführung. (Die empfehle ich unbedingt). Diese war deutschsprachig bei viator gebucht. Die Führung war für mich auch das zweite Mal (nach 2002) wieder ganz toll. Meine Empfehlung für jeden, der in Sydney ist. Leider konnte ich für eine Vorführung keine Restkarten mehr ergattern.



    Am späten Nachmittag starteten wir nach Manley Beach. Wir nutzten die kostengünstige Fähre nach Manley und genossen die Überfahrt sehr. Es ist eine sehr preisgünstige Art einer Hafenrundfahrt. Der Blick zur Harbour Bridge und dem Opera House ist absolut spektakulär. Eine sehr bequeme Art zu den verschieden Sehenswürdigkeiten zu kommen.


    Manly ist vor allem bekannt und ein beliebtes Ausflugsziel bei Touristen und Einheimischen aufgrund seiner Strände.


    Wanderung Manly Split


    Der Walk bietet z.B. wunderbare Aussichten auf Sydneys Naturhafen und falls ihr ausreichend Zeit und Ausdauer habt, wäre das evtl. eine Idee (ca. 10 km lang) .


    Besonders schön war auch diese Wanderung

    04.03. Klippenwanderung vom Bondi Beach nach Coogee.

    Diese Tour hatte ich auch schon von zu Hause aus recherchiert. Mit dem Bus am Circular Quay (die Nummer weiß ich jetzt nicht mehr), fuhren wir zum Bondi Beach.

    Eine der beliebtesten Wanderrouten. Der ca. 6 km lange Walk führt dabei vorbei an mehreren Stränden und bietet fantastische Blicke auf Buchten und Klippen von Sydney's Pazifikküste.


    Die Strecke lässt sich von beiden Richtungen aus mehr oder weniger gleich gut begehen und sowohl Coogee als auch Bondi bieten ausreichend Möglichkeiten nach Beendigung des Walks einen schönen Nachmittag am Strand oder in einem der strandnahen Cafes zu verbringen.


    Es bieten sich jederzeit ein Abstecher an einen der Strände an, welche wir im Laufe des Walks passierten.

    Ein spektakulärer Wanderweg

    Diese Küstenwanderung kann ich sehr empfehlen. Von Bondi beginnend geht man über wunderbare Wege und hat Blick auf spektakuläre Küstenabschnitte. Jederzeit kann man Pause machen, einen Kaffee genießen oder dazwischen mal in einem der Rockpools sich abkühlen. Ein absolutes Highlight unseres Sydney Aufenthaltes.




    Nicht versäumen solltet Ihr einen Spaziergang durch das Viertel The Rock und unbedingt einen Walk auf die Harbour Bridge . Vllt. möchtet Ihr ja sogar auf die Brücke klettern. Möglich ist es, am besten sich online anmelden.




    Darling Harbour ist auch ein sehr beliebt. Shopping, Restaurants usw. findet Ihr hier.

    Das Queen Victoria Buildung ist auch ein sehr schönes Einkaufszentrum, das man durchaus empfehlen kann zum Schauen (zu erreichen evtl. mit der Monorail)


    Eine Auffahrt auf den Fernsehturm gefiel mir beim ersten Besuch sehr gut. Wir aßen sogar das Büffet und das war gut.



    Der Botanische Garten ist wunderbar und auch der Zoo ist sehr empfehlenswert.


    Evtl. bietet sich auch ein Ausflug in die Blue Mountains an.

    Hier meine Beschreibung (ich glaube, auch diesen Ausflug buchte ich über viator)

    Ausflug zu den Blue Mountain. Welch eine Überraschung - wir trafen Monika wieder, die uns schon die Oper deutschsprachig zeigte und ursprünglich aus Weiden kommt und jetzt schon 12 Jahre in Australien lebt.

    Wir hielten am Koala Sanctuary Zoo. Nach einem Rundgang ging es weiter über den Hawkesbury River in die Blue Mountains. Wir genossen unsere Mittagspause in einem idyllischen englischen Cottage inmitten einer wunderbaren Gartenanlage.


    Die Three Sisters sind nahe der Stadt Katoomba über dem Jamison Valley gelegen und sind eines der bekanntesten Wahrzeichen der Blue Mountains. Ihre Namen sind Meehni (922 m), Wimlah (918 m, in zahlreichen Quellen auch Weemala genannt) und Gunnedoo (906 m).

    Fahrt mit der Gondel und danach mit der Scenic Railway, der angeblich steilsten Bahn der Welt


    Anschließend eine kleine Touri- Aborigines-Show.

    Am frühen Abend kehrten wir zurück.

    Wir schlenderten noch einmal durch die Rocks (den ältesten Stadtteil von Sydney) und tranken ein letztes Bier in einer der urigen Bars

    17.10.2019


    ESTA Visum gecheckt - ist erteilt :thumbup:, es geht tatsächlich nun in 6 Tagen schon los auf unsere große Reise zunächst nach San Francisco. Jetzt hoffe ich nur, dass die Lufthansa nicht streikt.


    17 Tage bis zum Start der Kreuzfahrt sagt der NCL Ticker



    ADAC bietet übrigens einen neuen Service. So haben wir Dollars kostenlos zu einem einigermaßen guten Kurs 8| (1,05 Euro) OHNE Gebühren bestellt und gestern nochmals auch für uns ein wenig nachgeordert sowie für die Freundin. Man braucht ja doch immer wieder auch Bares für Taxi, Trinkgeld und evtl. auch noch für die Ausflüge usw.

    Die Ausflugsplanung steht!


    Unsere Ausflüge in Mexiko und auch in Guatemala (hier wollen wir in die Stadt Antigua) werden wir zu Viert mit einem Taxi vor Ort unternehmen.

    Von Cartagena weiß ich es und bei Santa Marta habe ich jetzt nachgelesen und bin sehr sicher, dass es gut mit dem Taxi klappt.

    Hier entscheiden wir uns wahrscheinlich zunächst für die lebhafte Stadt Santa Marta bei einem Stadtrundgang und dann für einen Strand im Vorort Rodadero.


    Aruba ist jetzt ebenfalls nichts festes geplant. Curacao und St. Maarten sin private deutschsprachige Ausflüge gebucht.


    Jetzt sind irgendwie bloß noch die letzten Arbeitstage zu überstehen. Am Wochenende ist in aller Ruhe Kofferpacken angesagt, da erfahrungsgemäß die letzten zwei Tage in der Firma sehr hektisch sind.

    uschisiggi

    dass die Bücher obwohl beide DIN A 4 quer leicht abweichende Maße haben

    ja - Pixelnet hat ein anderes Maß - nicht besonders schlimm, aber halt doch ein wenig kleiner

    vegleiche doch mal die Größe des layflat mit Albelli Büchern. Danke

    Ich hoffe, Du kannst es erkennen:


    Bei layflat ist die Breite exakt die gleiche, jedoch die Höhe ca. 1 cm niedrige



    beim digitalen Buch ist es auf der Seite ca. ein halber Zentimeter und oben ca. 0,3 cm



    und hier mal alle drei Bücher:


    In der Mitte Albelli, unten Digitaldruck Pixelnet, oben layflat Pixelnet - das größte ist das von Albelli




    Mich stört es nicht, da ich von verschiedenen Anbietern Bücher habe. Von einer Reise nutze ich ja immer den selben Anbieter und ich schaue ja auch nur immer ein Buch an. Im geschlossenen Bücherschrank fällt es sowieso nicht auf

    Auch meine zwei Fotobücher (Italien und Bremen) von Pixelnet sind eingetroffen und ich bin wieder sehr zufrieden mit der Ausfertigung in DIN A 4 quer, Qualität in Layflat und Hochglanz sowieso, aber auch mit dem 15 Euro Buch im Digitaldruck von Bremen. Eine Freundin war gestern zu Besuch und sie konnte es gar nicht glauben, dass das schöne Buch von Bremen nur 15 Euro kostete




    pluca


    Ich fasse es immer noch nicht, dass wir es geschafft haben, unser Ticket in der Abstempelmaschine zu versenken

    Herrlich dieser Livebericht und so nah am wahren Leben


    Wir lassen einfach nur die Architektur auf uns wirken, ohne nachzulesen, wer das gebaut hat, wer da gewohnt hat etc. Pädagogisch sicher nicht sinnvoll, aber wer mitten in Italien zu McD geht, der ist eben auch Kulturbanause. Wir schämen uns nicht, sondern genießen einfach nur die Sonne und die Eindrücke.

    Da habt Ihr vollkommen recht und ich finde auch, dass man nicht unbedingt jedes Gebäude kennen muss

    Fremdenführer empfohlenen Hop on Hop off Bus für Arme

    Ein toller Tipp


    Ich hoffe, Ihr habt einen wunderbaren Tag in La Spezia

    Bodenseesonne


    Ein paar Eindrücke zum sich Freuen:


    Singapur: Botanischer Garten - auch sehr schön und insbesondere absolute Ruhe und nicht überlaufen



    Kuala Lumpur


    Monorail kommt



    Twin Towers unten



    Ausblick Fernsehturm Menara



    Sultanspalast



    Museum Negara mit schönen Anlagen





    Gerichtsgebäude


    liebe Sonja, Bodenseesonne

    natürlich begleite ich Euch absolut gerne auf Eurer ersten großen Reise nach Asien. Wir kennen alle Ziele - freut Euch darauf


    In Singapur könntet Ihr auch mal auf Sentosa fahren, ist ein nettes Aquarium, Freizeitinsel bei Singapur

    Bei Raffles iin der Bar stilecht einen Singapur Sling trinken

    Empfehlen kann ich auf jeden Fall auch die Bootstour am Singapur River - mir hat sie zumindest gefallen


    In Bintan: Aufpassen auf die Sandflöhe - Sollten die Gäste NICHT am Traumstrand liegen, sich auch lieber zum Pool legen.


    Zu Kuala Lumpur: Es gibt sogar eine kostenlose Stadtrundfahrt GO KL City Bus mal am besten googeln.

    Ansonsten evtl. über viator oder get your guide eine Tour buchen. Schön sind die Stopps am Sultanspalast und Nationalmuseum

    Interessant ist das Gerichtsgebäude

    und immer einen Besuch wert sind natürlich die Märkte

    Unbedingt natürlich auf die Petronia Towers - am besten online das Ticket buchen

    Sehr einfach und komfortabel geht es mit der Monorail Bahn in die Stadt

    Die Auffahrt zum Menara Fernsehturm ist auch gut


    Ich wünsche Euch wunderschöne Tage und tolle Erlebnisse