Familienkabine Veranda 10171 MS Herz

  • Uns (3 Erw.) wurde per Flex die Familienkabine Veranda 10171 zugeteilt. Sie ist die zweite von Backbord aus gesehen im Heck.


    Das Doppelbett, 140 x 200 cm, steht mit einer Längsseite an der Wand und ist für zwei Erwachsene nicht wirklich komfortabel. Wir haben deshalb mit zwei Erwachsenen auf der ausziehbaren Doppelbettcouch geschlafen, die allerdings eine so dünne Matratze hat, dass auch hier nicht an ein bequemes Schlafen zu denken war. Diese Couch ist wohl eher für Kinder geeignet. Der Durchgang zur Veranda ist durch die ausgezogene Couch sehr beengt.


    Die Kabine ist insgesamt in keinem besonderes gutem Zustand. Der Teppichboden zeigt Flecken vor der Minibar und einige im Übergang von der Veranda in die Kabine, die durch normale Reinigung offensichtlich nicht zu beseitigen sind. An den Wänden sind auch unschöne Flecken und insgesamt wirkt alles sehr in die Jahre gekommen.
    Im Bad lief das Wasser im Waschbecken nicht ordentlich ab und vor allem die Toilettenspülung im Bad funktionierte nicht richtig. Dies wurde trotz mehrmaliger Meldung an der Rezeption bis zum Ende der Kreuzfahrt nicht behoben. :thumbdown::(


    Die Veranda war bei Ankunft und jeden neuen Tag mit Rußpartikeln (Fußboden, Geländer, Liege, beide Stühle u. Tisch) übersät, sodass man sie nicht nutzen konnte, ohne vorher erst die Rußflocken von den Möbeln abzuschütteln und Handtücher unterzulegen. Außerdem waren an der Liege und an beiden Stühlen Teile ausgebrochen bzw. durchgerostet. Wir haben deshalb die Veranda eigentlich nur an einem einzigen sehr windigen Tag genutzt, an dem an ein Liegen oben an Deck nicht zu denken war. Das und der wunderschöne Blick auf das Schraubenwasser sind die Vorteile einer Heckkabine.

    Die Veranda liegt direkt unter der Außenalsterbar und ist auch von dieser halb einsehbar. Von dort oben fliegen regelmäßig Papier, Zigarettenkippen, weiße Farbabblätterungen, etc. auf die Veranda, Die Geräusche von der Außenalsterbar, das abend- und morgendliche Stühle- u. Tischrücken sowie das Vibrieren beim An-und Ablegen waren für uns nicht so sehr störend. Wer allerdings geräuschempfindlich ist sollte diese Kabine meiden.


    Fazit:

    Wir würden generell auf der MS Herz <3 keine Heckkabine mehr buchen. Der Werftaufenthalt hat für uns "Nicht-Suitenbucher" außer ein paar neuen Teppichbodenbelägen und Umgestaltungen in öffentlichen Bereichen leider keine wirklichen Verbesserungen gebracht. Falls wir nochmal mit der MS Herz fahren würden, dann nur wenn für uns die Route entscheidend wäre und auch nur im Wohlfühlpreis, wenn wir uns die Kabine selbst aussuchen können.


    VG, Silvie




    Leider schon vorbei:


    10/2016 Mittelmeer mit Kanaren mit der MS 4

    06/2017 Östliches Mittelmeer mit der MS 2 (Herz <3)

    08/2018 Mallorca bis New York mit der MS 6

    03/2019 Mittelmeer mit Andalusien V mit der MS Herz <3

    11/2019 Kanaren mit Lanzarote mit der MS 3


    2 Mal editiert, zuletzt von Primadonna ()

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • Isuledda99


    Die Reise an sich war ja wunderschön. :)

    Und die alte Lady hat auch einige positive Seiten, die uns gut gefallen haben.


    Dir und deinem GöGa auch viel Spaß bei eurer nächsten Reise!


    VG, Silvie




    Leider schon vorbei:


    10/2016 Mittelmeer mit Kanaren mit der MS 4

    06/2017 Östliches Mittelmeer mit der MS 2 (Herz <3)

    08/2018 Mallorca bis New York mit der MS 6

    03/2019 Mittelmeer mit Andalusien V mit der MS Herz <3

    11/2019 Kanaren mit Lanzarote mit der MS 3


  • Die Einschätzung von Primadonna kann ich zum grössten Teil bestätigen. Meine Eltern hatten auf einer gemeinsamen Reise die 10158. Also die gleiche Kabine nur an Steuerbord. Über die Betten haben sich die beiden nicht beklagt, aber über Müll und Geräusche von der AAB und über Ruß. Außerdem hat jede Nacht um 4 Uhr irgendein elektrisches Gerät losgesummt oder losgepiept. Das wurde auch trotz mehrfacher Beschwerde nicht behoben.

    Wir hatten auf dieser Reise die 9060. Das ist eine Balkonkabine im vorderen Drittel an Steuerbord. Damit waren wir sehr zufrieden. Der einzige "Lärm" war das Rauschen der Bugwelle.

    So verschieden können die Eindrücke sein. Wenn ich jetzt bei meinem ersten Mal auf diesem Schiff diese Heckkabine bekommen hätte, würde ich wahrscheinlich auch sagen: "Nie wieder MS Herz". Nun hatten wir aber eine Kabine ohne Lärm, ohne Schmutz, mit sauberen Teppichen und Wänden. Auch die Sanitärtechnik hat gut funktioniert. Daher ist unser Fazit eher: "Wir lieben 'Herzilein'".

  • Wir fahren mit Sicherheit nicht mehr mit der Herz. Trotz Beschwerden und auch schriftlich an TC am Tag nach Rückkehr, bisher keinerlei Reaktion. Nur noch mit den neueren Schiffen. Man hat den Eindruck, einfach nur provisorisch etwas tun, um den optischen Eindruck zu erhalten, denn in 3 Jahren geht der alte Kutter eh an Marella Cruises.

  • Nachtrag zur Familienkabine Veranda 10171:


    Die Musterstation für die Seenotrettungsübung war "C" Landausflüge auf Deck 6.


    LG, Silvie




    Leider schon vorbei:


    10/2016 Mittelmeer mit Kanaren mit der MS 4

    06/2017 Östliches Mittelmeer mit der MS 2 (Herz <3)

    08/2018 Mallorca bis New York mit der MS 6

    03/2019 Mittelmeer mit Andalusien V mit der MS Herz <3

    11/2019 Kanaren mit Lanzarote mit der MS 3