Beiträge von Allegria64

    Phoenix hat eindeutig das wesentlich bessere und abwechslungsreiche Routing, kleinere Passagierzahlen und eine persönlichere und freundlichere Atmosphäre. Die Schiffe sind noch richtige Schiffe und keine fahrenden Wohnklötze mit Bespassungsattaktionen. Älter ja, aber nicht inakzeptabel . Auch die Amera. Die Schiffe im Ganzen betrachtet sind schön und letztendlich ist doch nicht das Schiff das Ziel sondern insbesondere die Route und die angelaufenen Häfen. Sonst kann ich auch in ein grosses All inclusive Hotel in der Sonne irgendwo gehen und mich mit Essen und Trinken und vom Spa verwöhnen lassen, wenn es mir egal ist, wo ich bin.

    Bei den Galaabenden an Bord der Phoenixschiffe wird eine elegantere Abendgarderobe gewünscht (auch im SB Restaurant da es dort ebenfalls Galaabendessen gibt) und auf unseren Reisen wurde dies vom Grossteil der Gäste auch so gehandhabt. Das bedeutet Anzug bei den Herren und bei den Damen entsprechend Hosenanzug oder Kleid bzw. Rock mit Bluse wie man es auch zu Festlichkeiten anziehen würde. Auf der Amera jetzt gab es auch lange Abendkleider. Phoenix möchte den Gästen hier an mind. 2 Abenden ein festliches Umfeld schaffen mit Galaabendessen, sehr schön eingedeckten Tischen mit weissen Tischdecken und Stoffservietten und die Kellner sind allesamt an diesen Abenden in Smoking und extra schicken Uniformen mit Fliege etc. unterwegs, so dass man als Gast nicht schlechter angezogen sein sollte als die Bedienung. Das macht Phoenix aus, wir finden es schön. Wir finden man sollte sich als Gast hier dem Umfeld und auch gegenüber den anderen Gästen entsprechend anpassen und kleiden. Wer dies nicht möchte , ist auf diesen Schiffen eben nicht richtig und sollte auf den anderen Schiffen a la Tui oder Aida reisen. Es wird zudem auch nicht hingenommen wenn Herren zu den Mahlzeiten in kurzen Hosen und unpassenden Schuhwerk (Flipflops z.B.) in die Restaurants kommen, für Frauen gilt es entsprechend. Dies steht in den Tagesprogrammen und das Personal weisst die Gäste am Restaurant auch nochmals darauf dann hin. Wir haben auch schon erlebt, dass ein Herr in Shorts und Birkenstocks zum umziehen gebeten wurde.Ich finde dies gut, da es respektlos anderen Gästen gegenüber ist. Auch hier gibt es legerere Schiffe.So findet jeder das Schiff, wo er nach seiner Fasson glücklich werden kann. Wer hier schon solche Fragen stellt hier und Wege sucht, wie er umgehen kann was eigentlich an Bord so sein sollte und sich nicht anpassen kann, der kann ja doch mit einer anderen Gesellschaft reisen. So gibt es an Bord keine Missstimmungen, weder für den Neuphoenixreisenden noch für den Stammgast.

    Da ich schon einige Fragen dazu gefunden habe bezüglich Kindern an Bord der Phoenixschiffe: Wir sind schon mehrfach mit Phoenix unterwegs gewesen in allen möglichen Regionen und zu verschiedenen Jahreszeiten. Unsere Schiffe waren Albatros, Artania und jetzt neu die Amera. Nach meinem Empfinden und aus dem Drumherum denke ich, dass diese Schiffe nicht für Reisen mit Kindern geeignet sind. Es mag zu Ferienzeiten eine Art Kinderbetreuung/Kinderprogramm geben, aber die Schiffe sind darauf nicht ausgelegt. Weder vom Ambiente noch von den Möglichkeiten der Beschäftigung gerade auch an Seetagen ohne dass die Kinder sich langweilen würden. Ich denke Kinder sind definitiv auf den "Spassdampfern" der Art Aida, Costa und Mein Schiff wesentlich besser aufgehoben. Eltern mit Kindern sind bei Phoenix nicht unbedingt die Zielgruppe. Aber so findet eben jeder sein Schiff zum wohlfühlen. Uns gefällt wohl auch gerade drum das Phoenixkonzept da es hier ruhiger zugeht.

    Ja, sonnenscheins , wir waren auch vom 21.-25.8. an Bord und es ist ein richtig schönes Phoenixschiff. Ein paar Kleinigkeiten sind noch zu machen, aber nach solch kurzer Werftzeit kein Wunder und verschmerzbar. Wir freuen uns darauf dann wohl 2021 wieder an Bord zu gehen, im nächsten Jahr ist es wieder die Artania.Auch die Kabinen mit begehbarem Kleiderschrank sind richtig schön geworden.

    Hallo Nane , welche Kabinennummer ist das genau? VIELEN Dank xxxAdminxxx (Bitte nutze nur Smileys, die von der Forensoftware vorgesehen sind) LG Admin - Manu79

    Auf unseren verschiedenen Reisen mit der Artania war altersmässig alles vertreten, abhängig aber auch von Destination und Reisedauer in welcher Verteilung junge Mitreisende an Bord waren. Es waren aber auch sehr wohl bei kürzeren Reisen Kinder, Jugendliche , junge Paare da.... alles

    Vielen Dank für den Bericht.

    Ich könnte mir auch vorstellen mal auf der artania zu fahren.

    Wir mögen halt die kleineren Schiffe.

    Auch die normalen balkonkabinen finde ich in Ordnung.

    Einziger Nachteil ist nur, dass man sich nicht mal spontan zu einem Mittagsschläfchen hinlegen kann.

    Die Betten bleiben auf Wunsch auch die ganze Zeit nutzbar wie gewohnt . Es steht spontanem Mittagsschläfchen nichts im Wege. Und zusammenstellen geht auch!

    Wupperschiff : eigentlich ist es immer besser, sich persönlich ein Bild der Gesamtumstände zu machen als nur aufgrund von Bildern oder Hörensagen eine negative Äusserung zu tätigen..

    Nur weil ein Schiff schon einige Jahre auf "dem Buckel" hat kann es sehr wohl noch ein richtiges Schiff sein, auf dem man sich wohl fühlt ohne auf einem Hochhaus ohne Stil wie auf einem Klotz mit 3000 Mitreisenden unterwegs zu sein. Duschvorhänge haben wir noch nie gehabt und die öffentlichen Räume, Bars , Restaurants und Aussenbereiche gewähren ausreichend Platz für alle , sind sehr wohl ansprechend zum wohlfühlen gestaltet und Liegenreservierer braucht es hier eigentlich vom Platz und Liegenangebot eigentlich nicht.. Aber so lieben halt manche die Riesenschiffe mit Bespassung ohne Ende mehr als andere, die gerne mal ohne Party und das Vorhandensein von Bespassungsattraktionen in Ruhe aufs Meer schauen und die tollen Destinationen geniessen.. Insbesondere wenn aufgrund der kleineren Grösse ganz andere tolle Ziele von der Artania angelaufen werden können, wobei die grossen Schiffe oft im Containerhafen liegen und vieles gar nicht anlaufen können! So gibt es dann eben bei Tui Cruises mittlerweile immer grössere Schiffe und immer noch bis auf wenige neue Ziele das fast identische Routing. Wer es mag. Das Schiff ist da wohl das Ziel. Aber wie gesagt:am besten nur Dinge bewerten, die man aus persönlicher Erfahrung kennt, als negative Äusserungen zu verbreiten die so nicht nachvollzogen werden können, wenn man das Schiff kennt.

    Na das ist doch mal eine anständige Kabine, denn die anderen gehen gar nicht. Neulich betrat irgendein Prommi diese Kabine mit getrenntem Bett (1 davon zum klappen?!?) in „Verrückt nach Meer“ dem ist echt die Kinnlade runter gefallen, allerdings nicht vor Freude!

    Die Kabinen sind gar nicht so schlecht , wie Flavia dies hier darstellt. Kein Vergleich mit allerneuesten Schiffen,aber die Artania ist ein tolles Schiff. Wir waren schon sehr oft mit der Artania unterwegs ebenso wie mit Mein Schiff und Aida.und können daher ernsthaft vergleichen und urteilen."gehen gar nicht" ist ein Urteil, welches man nicht nur aufgrund von TV Bildern treffen und verkünden sollte. Selber testen auf einer z.B. Kurzreise wäre besser. Warum gibt es so viele Wiederholer bei Phoenix? Und die sind durchaus auch jünger als 60 falls jetzt das Alter wieder als Argument kommt. So, wollte ich nur mal klarstellen, da mir dieses Urteil sehr hart für jemand war, der wie es scheint noch nicht selber da war.

    Ich denke , wer so viel am Stück arbeitet muss auch mal vom Schiffskoller befreit werden. Dafür ist der Crew Welfare Fund doch eine tolle Sache. Über die Ausflüge, Grillen am Sttrand etc. freut sich die Crew. Und für diese ist es bestimmt besser als" recht nett', wie es novak hier schreibt.

    Es hört sich so an, als sollen diese bitte schön nur arbeiten und nicht diese wertvolle Arbeitszeit mit Ausflügen vergeuden. Keine nette Meinung- in meinen Augen.