Beiträge von knie31

    Wir haben schweren Herzens die Reise storniert. Eine anschließende Quarantäne wollen wir uns nicht antun. Es war der 3. und für uns letzte Versuch einer Reisebuchung in Corona-Zeiten. Vielleicht soll es einfach nicht sein. Eventuell buchen wir kurzfristig im April, wenn sich die Lage hoffentlich etwas entspannt hat und die Kanaren ggf. kein Risikogebiet mehr sind.


    Ich wünsche allen eine schöne Reise und bleibt gesund!

    Nur weil hier eine handvoll Menschen die absoluten Kreuzfahrt-Fans sind, muss das noch lange nicht

    auf die Allgemeinheit zutreffen. Es gibt mit Sicherheit eine ganze Menge, die damit gar nichts am Hut haben - warum auch immer!

    ...na ja, bei 3,1 Millionen deutschen Kreuzfahrtpassagieren in 2019 und dann von einer "handvoll Menschen als absolute Kreuzfahrt-Fans" zu sprechen, halte ich doch für etwas gewagt.

    Hallo allerseits, dann will ich mal den Beitrag wieder nach oben bringen. So wie es sich aktuell darstellt, wird die Reise in der ursprünglichen Planung definitiv nicht stattfinden. Wie macht Ihr das bzw. wie plant Ihr das? Umbuchen mit 10% oder stornieren lassen? Wir planen gedanklich um auf Januar/ Februar mit einer anderen Tour. Na mal sehen, ob und wohin es uns verschlägt.

    Also ich denke, eine Reise wird schon stattfinden-ob die Route so gefahren wird? Mehr als fraglich! Sollte also bis dahin TUI Cruises wenigstens wieder fahren, werden wir auch eine andere Tour fahren. Okay, der Rückflug von New York ist bereits gebucht, kann aber noch storniert werden (Meilenticket).


    Wir lassen es also auf uns zukommen und würden auch eine andere Tour zu dem Zeitpunkt fahren.

    Hallo allerseits,


    sicherlich macht Ihr Euch auch schon Gedanken, ob und ggf. wie unsere Reise stattfindet. Nachdem New York nun wohl die Schulen bis September geschlossen halten will, habe ich meine Zweifel, ob New York überhaupt angefahren werden kann.


    Wie seht Ihr das?


    Und in der aktuellen Lage werde ich keine individuellen Ausflüge vorab buchen, da man ja wie gesagt nicht weiß, ob und wie die Reise stattfinden wird.


    Wir lassen alles entspannt auf uns zukommen, was anderes bleibt uns ja nicht übrig!


    Bleibt gesund und hoffentlich bis bald auf der MS1.

    Hier mal meine Erfahrungen mit dem GGF-Paket:


    Für unsere erste Kreuzfahrt mit TUI Cruises haben wir uns bewusst für das GGF-Paket entschieden und wurden nicht enttäuscht. Die Diamant-Managerin war immer präsent und wir hatten uns auch ausführlich mit ihr über das Konzept unterhalten. Nach ihrer Aussage ist das GGF-Paket auf 100 pro Fahrt gedeckelt.


    Auf unserer Fahrt wurde es proaktiv beworben; es war somit nicht ausgebucht. Ob der beworbene Preis ein anderer als die 49 € pro Tag war, den wir bezahlt haben, weiß ich leider nicht.


    Wir haben Abends ausschließlich in den Zuzahlrestaurants gegessen und wenn jetzt der Einwurf kommt, dass es doch immer das Gleiche ist, falsch! Alleine die Speisekarte im Surf & Turf ist so vielfältig, dass man dort auch jeden Tag essen könnte (und zwar nicht nur Steaks!). Wir wechselten somit jeden Tag hin und her und man kannte uns dann schon. Was die Reservierungen betrifft: kein Problem! Wenn mit der App keine Reservierung möglich war, haben wir persönlich reserviert. Unser Eindruck war auch nicht so, dass keine Plätze mehr verfügbar wären.


    Hier im Forum hat mal jemand den Satz geprägt, dass man nicht mehr, sondern besser speise und trinke! Genau so ist es!


    Wir würden es immer wieder buchen, auch was das Preis-/Leistungsverhältnis betrifft.

    Jetzt mal eine grundsätzliche Frage für diejenigen Gäste, die das GGF-Paket gebucht haben. Hat man denn nicht bei der Anreise bzw. auf der Kabine eine individuelle Information dazu inklusive des Ansprechpartners bei Fragen? Das würde mich schon mal interessieren.

    Ich werfe mal meine Kreditkarten in den Ring. Nach intensiver Recherche hatte ich mich für das BarclayCard Platinum Double entschieden. Warum? Im ersten Jahr umsonst, ansonsten 99Euro pro Jahr. Dafür umfangreichste Versicherungsleistungen inkl. Reiserücktritt und-abbruch. Wenn ich es richtig in Erinnerung habe bis 12.000 Euro. Auch die extra Mietwagenversicherung ist vor allem in den USA interessant. Die 0% Fremdwährungsgebühr sind natürlich auch ein Argument.

    Ich bin immer noch hin und her gerissen, ob ich es für April buchen soll, es ist allerdings noch nicht sichtbar auf unsrer Reise.

    Einfach machen! Ich habe es auf Grund der Recherchen mal für unsere Mittelmeer Tour gebucht. Und so wie ich uns einschätze, lohnt sich das trotz des Aufpreises auf jeden Fall!