Beiträge von TiPi

    Gerade erst gelesen. Nein, unter uns war kein Rettungsboot. Links unter uns war der Außenbereich der Tag & Nacht Bar und rechts ein paar Rettungsinseln. Wir würden die Kabine immer wieder nehmen (kurze Wege zum Aufzug und nah am Wasser) :thumbup::thumbup:

    Weshalb seit ich eigentlich darauf gekommen, das betreffende Paar hätte sich selbst beim Bordarzt gemeldet? Kam das irgendwo in den Nachrichten? Ich konnte dem Radio nur entnehmen dass einer der beiden in einer Einrichtung arbeitet/gearbeitet hat, wo jetzt ein Coronafall besteht. Nachdem da ja dann die Kontaktpersonen gesucht werden ist man darauf gekommen, dass der Betreffende sich in Urlaub befindet und mit der AIDAaura rumschippert. Was liegt also näher als dass man sich mit der Reederei in Verbindung setzt, diese sich mit dem Schiff und dort wird der Bordarzt informiert. Von dort wiederum ging man dann wohl auf die Passagiere zu.

    Könnte doch so gewesen sein. Da greifen dann ganz andere Regelungen und da wird auch nicht gefragt ob das irgendwelchen Paxen so recht ist. Schön wenn die Reise fortgesetzt werden kann und die Tests offensichtlich nichts ergaben.

    Nein. In den Medien steht, dass die beiden sich freiwillig haben testen lassen, da sie davon gehört haben. Ohne irgendwelche Symptome.

    Die Reederei wurde nicht von Dritten informiert, etc.

    Sagst Du das auch denen, die mit einer Erkältung, Durchfall, Grippe, etc. arbeiten gehen?


    Wenn jemand mit Symptomen zum Arzt geht, ist das selbstverständlich. Aber einfach nur "weil man im Nachhinein erfahren hat, dass man mal Kontakt zu jemandem hatte, der jetzt positiv getestet wurde" ist mir zu schwammig. Wer weiß wer letzte Woche an der Wursttheke neben mir stand, oder Samstag im Stadion, oder, oder...

    was hätten sie zu tun sollen, mit dem Wissen, dass evtl. …. fröhlich noch mehr anstecken im Fall der Fälle?


    so kriegen sie Gewissheit


    was wäre los, wenn sie nichts gesagt hätten, aber nachher wird gesagt: hättet Ihr doch

    Da war es doch eh schon zu spät. Das Schiff fährt ja schon ein paar Tage. So machen Sie allen anderen den Urlaub kaputt.

    Wenn jetzt noch rauskommt, das der Test negativ ist, möchte ich nicht das Spießrutenlaufen erleben :rolleyes:

    Danke, genauso sehe ich das auch. Scheiß auf das Virus itself. Die Konsequenzen die diese Panikmache auslöst sind viel schlimmer und jetzt noch gar nicht zu beziffern. Unsere Hauptmesse (Tube & Wire) Anfang April wurde auch auf unbekannte Zeit verschoben.

    Wir haben Ende Februar. Was machst Du Dir da jetzt Gedanken über Mitte Mai? Bis dahin sind wir alle in Quarantäne, oder es redet keiner mehr von diesem Virus. ;)

    Ich fahre Ende nächster Woche nach Italien zum Skilaufen und habe Angst, dass irgendein Übervorsichtiger die Grenze schließt und ich da nicht mehr hinkomme =O

    Das betrifft nur die Business Class. Da gab es nach dem Start immer einen Aperitif (Campari - O, etc.)