Beiträge von Polo77

    Mal an die vielen passionierten Köche hier: könnte man die Rezepte auch mit meinem schönen neuen Bräter bei niedriger Temperatur im Ofen machen? Welche Temperatur sollte man nehmen?


    Bin gespannt auf eure Tipps.


    LG Susanne


    Ein Slowcooker hat zwei Temperaturen High (ca. 95°) und Low (ca. 75°). Da muss man immer ein paar Stunden einplanen. Ob das Ergebnis im Bräter und Backofen gleich ist, keine Ahnung. Größter Vorteil ggü. Backofen ist der Energieverbrauch, der liegt beim Slowcooker deutlichst unter dem vom Backofen.

    Such mal im Netz nach Lammkeule im Slowcooker. Da gibt's ein paar Rezepte. 6 Stunden musst du wohl einplanen.

    Aufmerksam geworden bin ich zuerst auf den "Wunderkessel". Nachdem ich mich dann ein bißchen informiert habe, bin ich aber aufgrund der Bewertungen, beim Crockpot gelandet. Damit bin ich sehr zufrieden, habe aber natürlich auch keinen Vergleich.


    Und so sieht mein neues Glanzstück aus:

    N Abend

    Ich weiß nicht mehr, wer hier den Crockpot angepriesen hat, aber ich habe ihn seit Montag und hatte ihn Dienstag, gestern und heute in Aktion. Ich (und der Rest der Bande) bin absolut begeistert. Rind, Schwein und Huhn ausprobiert, alles super. 1000 Dank für den Tipp :)

    Susi66 hast du das Kartoffelbrot- Rezept eingestellt? Das Brot hab ich auch gebacken und es war so gut, auch noch am dritten Tag. Ganz lieben Dank!

    Grüße aus Nordfriesland

    Anette

    Da oute ich mich doch gerne und freue mich das ihr so begeistert seid! :)


    Isuledda99

    Auf jeden Fall! Wird jedes Jahr geguckt ;) . Einzige Sendung, bei der ich definitiv nicht einnicke :D .

    TimFlo

    Hallo Monika, mach das. Die Investition ist überschaubar.

    Es gibt ein paar schöne Seiten mit Rezepten, schau dir z.B. mal Langsam kocht besser an. Morgen gibt's Indisches Butter Chicken...

    Nordfriesin

    Der Slowcooker, egal welche Marke, hat immer zwei Einstellungen High und Low.

    Ich habe Hähnchenbrustfilet verwendet und es auf Low etwa 8 Stunden gegart (7 Stunden hätten evtl. auch schon gereicht). Dazu gab es eine Taco-Gewürzmischung direkt aufs Fleisch und eine halbe Flasche Texican Salsa dazu. Auf Stufe High würde es nur ca. 4 h Stunden dauern.

    Das Fleisch ist ganz zart und lässt sich einfach zerpflücken, dann nur noch mit dem Rest Sauce im Pot vermengen und mit etwas geriebenem Käse und Salatstreifen im Wrap oder Taco essen. Lecker und schön scharf! Mit Gewürz und Sauce lässt sich natürlich variieren.


    Ist echt gut wenn es nach der Arbeit mal schnell gehen muss. Morgens anstellen und abends ist alles fertig.

    Polo77


    Die Backofentür war jetzt insgesamt 4x offen. Jetzt sind 9 1/2 Std. vorbei =O . Ich muss zugeben ich bin gaaaaanz leicht panisch 8) . Mit heute essen wird das wohl nix mehr :(.

    Jedes Mal wenn die Tür auf ist, geht Wärme verloren und bei der eh schon geringen Temperatur kann sich das auf die Garzeit auswirken. Dann wird es wohl ein Nachtessen, wie der Schweizer sagt ;) .

    Oder du stellst die Temperatur etwas höher ein.


    Wir haben bei unserem ersten Backofen Versuch auch erst gegen 21:30 Uhr essen können :D .


    Ich habe im Slowcooker schon erfolgreich Pulled Chicken ausprobiert. Ist total einfach, macht sich nahezu von alleine und man kann auch ruhig aus dem Haus fahren, da passiert nichts.

    Kito2601

    Mmmh, lecker!

    Das kann schon sein, dass sich die Zeit etwas hinzieht. Hast du die Backofentür evtl. öfter auf gemacht?

    Das wird schon noch, geduldig bleiben :) . Und lasst es euch später gut schmecken!


    Mein Mann hat keine Lust so viele Stunden am Grill zuzubringen, ich esse das aber so gerne, da bin ich dann irgendwann auf den Slowcooker gekommen. Das soll super funktionieren. Also war das die jüngste

    Errungenschaft für meine Küche. Da werde ich demnächst neben Spare Ribs auch mal Pulled Pork ausprobieren. Bin gespannt.

    Schade, hier wurde wohl mein Bericht nicht verstanden, trotz Smiley. Andere gab es ja keine ...

    Hallo Zinni

    Ich wollte nicht, dass du dich von mir angegriffen oder falsch verstanden fühlst! :)


    Meine Aussage bezieht sich lediglich auf unsere Erlebnisse an Bord. Da wurde mal ein Paar zu uns an den Tisch gesetzt, das hat mit seinen Mäkeleien nicht nur sich, sondern auch uns den Abend verdorben, denen hätte ich mehr Leichtigkeit gewünscht.

    Wir waren bislang eigentlich immer und überall sehr zufrieden, für unsere Favoriten habe ich abgestimmt. Ein paar Restaurants brauche ich nicht, aber das ist ja auch

    der Zweck der grossen Auswahl.

    Im Urlaub habe ich meistens die rosarote Brille auf, da kann ich dann gerne auch mal über kleine "Pannen" hinwegsehen. Die passieren mir in meinem Berufsleben auch.

    Ein wenig Entspannung täte dem ein oder anderen Gast sicherlich gut ;) .

    Hallo shape155 yra und KeMa1964 ,


    vielen Dank! Ich habe mich sehr über eure Rückmeldungen gefreut :) .


    Wir sind keine Pool-Lieger, sondern eher Balkon-Sitzer :D , daher würde es uns schon gefallen und locken, aber wenn man nur auf lärmende Häfen schaut, dann ist der Aufpreis zur Premiumveranda (sind gute 400€) vielleicht anders besser investiert. Das sind eigentlich unsere Haupt-Bedenken. Und zwischendurch einmal umziehen müssen ist ja auch ein Punkt.

    Der Hinweis, dass man eher Backbord am Pier liegt ist schon viel wert, denn wir priorisieren sowieso die Steuerbordseite.

    Jetzt schauen wir uns nochmal die Ausflüge an und schätzen ab, wie oft wir wohl auf dem Schiff bleiben würden, danach entscheiden wir.


    Schönen Tag euch allen!