Beiträge von WSP10

    Jetzt brauchen wir uns keine Sorgen mehr um "Mein Schiff" machen, die nächste Generation wurde schon angefüttert:thumbup:;)

    lg Christine

    Guten Morgen Christine,


    nein, hier braucht Ihr Euch keine Sorgen machen:thumbup:. Er war jetzt das 4. mal an Bord und er ist wie ausgewechselt, wenn wir an Bord sind. Das ist so schön zu sehen, dass es nicht nur Urlaub für die Eltern ist, sondern auch Urlaub für das Kind.8)


    Liebe Grüße
    Lisa

    Hallo Ihr Lieben,


    auch wird sind leider wieder im Alltag angekommen. Unser Sohn Florian hat am letzten Abend im Theater bitterlich geweint, weil er nach Hause muss und der Urlaub am Schiff vorbei ist. Ich denke das sagt alles.


    Ich kann nur sagen, es war ein toller Urlaub. Auch bei unserem Sohn kam keine Langeweile auf, auch wenn der Kidsclub nicht wie "normal" stattfinden konnte.


    Wir sind auch jeden Tag in den Pool gehüpft. Das Wasser war sehr angenehm warm.


    Ansonsten haben wir uns so sicher wie schon lange nicht mehr gefühlt und wirklich jede Minute an Bord genossen.


    Wir würden auch gerne jetzt schon wieder Aufsteigen, das geht aber leider momentan nicht, da wir jetzt erst mal wieder arbeiten müssen, aber im kommenden Jahr werden wir auf jeden Fall gerne wieder mitfahren.


    Wir waren bei fast jeder Show mit Kind, da er das wirklich liebt. Zum Schluss haben wir dank Tante Valetti schon immer wieder gehört: "War das der Florian aus dem Theater". Das hat uns natürlich sehr amüsiert.


    Auch der Kapitän hatte mal kurz Zeit als er an uns vorbei ging, genau so wie auch alle anderen Künstler und Angestellten.


    Als Tip von meiner Seite - viel Handcreme mitnehmen. Das viele Hände waschen und desinfizieren ist nicht ganz ohne für die Hände.


    Liebe Grüße

    Lisa

    Wir waren am Dienstag in der Klinik in München Dachau zum testen.


    Das Fazit:

    Fahrzeit einfach 2 Stunden - war soweit ok.

    Ankunft an der Klinik, dann zu Nothilfe. Die Mitarbeiter dort wussten alle Bescheid. Dokumente abgegeben, Papierkram erledigt und dann hat man schon darauf gewartet den Abstrich nehmen zu können. Mein Mann wurde zwischendurch schon mitgenommen. Bei mir und meinem (Sohn gerade 6 geworden) wurde sogar 2x nachgefragt ober er denn wirklich 6 ist. Wir wurden dann beide zeitgleich abgestrichen. Zu meiner Überraschung war dies überhaupt nicht schlimm. Auch unser Sohn hat gemeint war zwar unangenehm in der Nase, aber nicht schlimm.

    Auf Nachfrag wann denn das Ergebnis vorliegen würde, hat man mir gesagt, dass der Anruf entweder morgen gegen Abend oder Donnerstag Morgen kommen würde wenn Positiv. Jetzt heißt es abwarten:rolleyes:

    Dauer des ganzen Tests ca. 20 Minuten und davon waren 20 Minuten Schreibkram.

    Die Mitarbeiter waren alle sehr sehr nett:thumbup::thumbup::thumbup:


    Hatte in Dachau schon sehr früh angerufen - Terminvereinbarung war hier nicht möglich. Meiner Meinung auch nicht notwendig, wenn dies so gut organisiert ist.


    Auch was die Testung von unserem Sohn angeht (dies lag mir sehr schwer im Magen) muss ich sagen, dass dies sehr entspannt ablief und die Mitarbeiter auch immer ein lächeln unter der Maske hatten und somit war die Atmosphäre sehr entspannt und alles überhaupt kein Problem.


    Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig helfen.


    Liege Grüße

    Lisa

    Guten Morgen Tani, weißt Du denn zufällig auch wieviele Kinder an Bord sind?


    @ alle Mitfahrer
    Wetter sieht super aus.


    Unsere Koffer sind gepackt. Morgen um diese Uhrzeit sind wir hoffentlich gerade beim Boarding in München.


    Anruf kam bis jetz noch keiner - ich hoffe da bleibt so.


    Die Vorfreude ist mittlerweile RIESIG.


    Liebe Grüße

    Lisa

    So wir waren auch gerade beim Test.


    Das Fazit:

    Fahrzeit einfach 2 Stunden - war soweit ok.

    Ankunft an der Klinik, dann zu Nothilfe. Die Mitarbeiter dort wussten alle Bescheid. Dokumente abgegeben, Papierkram erledigt und dann hat man schon darauf gewartet den Abstrich nehmen zu können. Mein Mann wurde zwischendurch schon mitgenommen. Bei mir und meinem (Sohn gerade 6 geworden) wurde sogar 2x nachgefragt ober er denn wirklich 6 ist. Wir wurden dann beide zeitgleich abgestrichen. Zu meiner Überraschung war dies überhaupt nicht schlimm. Auch unser Sohn hat gemeint war zwar unangenehm in der Nase, aber nicht schlimm.

    Auf Nachfrag wann denn das Ergebnis vorliegen würde, hat man mir gesagt, dass der Anruf entweder morgen gegen Abend oder Donnerstag Morgen kommen würde wenn Positiv. Jetzt heißt es abwarten:rolleyes:

    Dauer des ganzen Tests ca. 20 Minuten und davon waren 20 Minuten Schreibkram.

    Die Mitarbeiter waren alle sehr sehr nett:thumbup::thumbup::thumbup:


    So, nun heißt es morgen Rasen mähen, Koffer packen, Haus durchwischen und hoffen, dass das Handy nicht klingelt und Freitag morgen dann ab zum Flughafen8)


    Liebe Grüße aus Niederbayern

    Lisa


    PS. Ich gehe jetzt noch zum Sport, damit ich auf dem Schiff entsprechend genießen kann.

    Guten Morgen,


    wir werden kommenden Dienstag nach Dachau fahren. Wollten eigentlich einen Termin vereinbaren, wegen der langen Anfahrt und Kind im Schlepptau, das ging aber leider nicht. Wir müssen uns bei der Nothilfe melden und dann sehen wir weiter. Am Telefon waren die sehr nett und bemüht:thumbup:


    Bin ja schon gespannt wie das ablaufen wird:/


    Liebe Grüße

    Lisa

    Also das mit Hausarzt kann ich knicken - es kann mir niemand die Gewissheit geben, dass der Test rechtzeitig vorliegt.


    Ich hoffe nur das die Testung bei unserem Sohn nicht über Nase und Rachen sondern nur über den Rachen erfolgt (Hausarzt würde auch bei Kinder Nase und Rachen machen - HNO nur Rachen). Dass ich und mein Mann das über uns ergehen lassen ist i.O. aber bei einem Kind würde ich das fast schon mit Körperverletzung in Verbindung bringen. Mir ist irgenwie gerade voll zum;(.


    Ich freue mich auf der einen Seite so auf den Urlaub den ich dringend notwendig habe - und auf der anderen Seite denke ich mir was ich meinem Sohn hier evtl. zumute:(=O.