Beiträge von micki.mausi

    Nachdem am 10.06. die Reise durch NCL storniert wurde habe ich heute schon meine Anzahlung zurück erhalten.
    ich weiß, dass viele auch bei NCL lange warten müssen. Aber wollte auch mal etwas positives berichten.


    Die neue Reise mussten wir neu anzahlen, da die Stornierung zu weit im Voraus lag und NCL dafür keinen Kredit ausstellt

    Babs2

    Oh das sollte auf keinen Fall auf andere gemünzt sein, dass sie nichts neues kennen lernen. Tut mir leid wenn es so rüber kam.


    Wir selber waren schon viele viele Male zb in Holland, sodass bei uns der neues Faktor einfach an anderer wäre. Genauso ist Deutschland fur mich irgendwie nicht anders genug.
    aber das zählt natürlich nur für mich, ich will auf keinen falls den Urlaub anderer schlecht machen.
    Deswegen hoffe ich ja sogar auf Anregungen durch tolle Fotos :) damit das kleine sture Kind in mir aufhört ;)

    Flavia

    Oh ein sehr toller Thread :love:


    ich hoffe so noch ein paar Ideen zu erhalten, da ich aktuell eher einem kleinen trotzigen Kind ähnle:/ . Viele fahren in den Urlaub nach Holland oder suchen sich Ziele in Deutschland und mein Gedanke ist nur: nein das will ich nicht. Ich will neues kennen lernen, essen Kulturen etc. Und ich kann’s nicht abstellen. Aber mit schönen Fotos werde ich ja vielleicht auch überzeugt :)


    Für uns geht es voraussichtlich Ende September zur Familie nach Italien (zwischen Rom und Neapel).

    Gabi46 bina.63

    Ich bin auch sehr gespannt und auf mit Maske reisen etc. habe ich ehrlich gesagt auch wenig Lust.
    unsere Alternative wäre aber leider gewesen, die lufthansa Flüge auf ein ganz anderes Ziel zu buchen und auf fast allem anderen hängen zu bleiben, bzw Gutscheine zu erhalten die dann bis 2021 eingelöst werden dürfen und erst danach hätte man ein Anrecht auf Rückerstattung (vielen Dank fur diese tolle neue Regelung...).
    Daher stand fur uns feste, dass wir es nochmal probieren.
    zusatzlich muss ich dazu sagen, das sollten bis in 10 Monaten immer noch die gleichen Zustände herrschen mir das gewaltig aufs Gemüt schlägt. Wie viele sagen: Luxus problem. Fur mich aber einfach ein großes Stück Freiheit was da fehlt.


    Ich bin einfach positiv der Dinge die kommen und hoffe dass alles gut läuft und im besten Fall sogar schon ein Impfstoff da ist

    So nach ein paar Tagen des Schmollens ist jetzt wieder Vorfreude angesagt :thumbup:


    NCL hat die Reisen im März und April fur den deutschen Markt wieder frei geschaltet (sie waren mindestens 2-3 Wochen nicht buchbar) und wir haben umgebucht.


    Unser neuer Plan sieht wie folgt aus:


    11.4. Anreise FRA SFO,
    einfach ein bisschen sich die Gegend ansehen und Übernachtung im Riu Fishermans Wharf

    12.4. Alcatraz und Golden Gate Bridge + nochmal Übernachtung im Riu

    13.4. abends Weiterflug von SFO über Los Angeles nach Papeete (Nachtflug)

    14.4. einfach was umsehen und entspannen im Hotel Intercontinental Tahiti

    15.4. ab aufs Schiff :love:

    16.4. Bora Bora (8-18 Uhr)

    17.4. Raiatea 8-18 Uhr)

    18.4. Moorea (8-17 Uhr)

    19.4. Seetag

    20.4. Nuku Hiva (9-18 Uhr)

    21.4. Seetag

    22.4. Seetag

    23.4. Seetag

    24.4. Seetag

    25.4. Kona, Big Island (8-18 Uhr)

    26.4. Nawiliwili, Kauai (ab 8 Uhr)
    27.4. Nawiliwili, Kauai (bis 15 Uhr)

    28.4. Kahului, Maui (8-21 Uhr)

    29.4. Honolulu, Oahu (ab 7 Uhr, Ausschiffung)

    einchecken im Hotel (wahrscheinlich) Beachcomber Outrigger Waikiki

    30.4. Oahu ansehen

    1.5. Rückflug nach SFO + Übernachtung Grand Hyatt SFO am Flughafen

    2.5. Rückflug nach FRA



    vom reinen Ablauf gefällt mir diese Tour sogar besser - nur ein Anlauf auf big Island (vorher gab es kona und Hilo), längere Zeiten auf Maui und einen anderen Anlegeort, sodass wir die Road to Hana fahren können, overnight auf Kauai wo man die 1,5 Tage gut was anschauen kann, und zusätzlich noch Raiatea als Ziel.
    und mein Mann hat sich auf ein längeres Vor- und Nachprogramm eingelassen8o:love:


    jetzt heißt es nur Daumen drücken, dass die Reise statt finden kann. Das ist grade meine größte Sorge ;(

    Ich versuche jetzt alles umzubuchen was geht (leider nicht alles möglich da zb unsere Flüge von french bee von SFO nach Papeete nicht mehr nutzbar sind, da immer nur sonntags, mittwochs(Ankunft donnerstags) und freitags geflogen wird Und das mit dem neuen Start donnerstags nicht zusammen passt).
    vielleicht noch ein Tipp: unser Hotel auf Tahiti hatten wir über Expedia gebucht und die weigerten sich umzubuchen oder zu stornieren. Habe dann direkt Kontakt mit dem Hotel aufgenommen und prompt eine Mail von Expedia erhalten, dass das Hotel sich bei ihnen gemeldet hat und angeboten hat, dass wir umbuchen dürfen. Hat dann auch problemlos geklappt. Also ruhig direkt beim Hotel anfragen.

    Noch 294 Tage :)

    Apropos Restaurants: wir waren am vergangenen Wochenende 3x auswärts essen (ja, wir hatten da Nachholbedarf), überallt hat es gut gefunzt mit den Hygienekonzepten. Das Personal trug Handschuhe und Mund-Nasen-Schutz, die Gäste mussten das nicht. Und zwischen den Tischen jeweils min. 2m Abstand.


    In einem der drei Restaurants gibt es einen SB-Bereich, der so ähnlich wie die TC-Wokstation funktioniert, nur mit dem Unterschied, dass die Speisen auf einer mitten im Raum befindlichen Kochplatte zubereitet werden. Wer in diesen Bereich wollte, musste selber Handschuhe und Maske (die vom Restaurant zur Verfügung gestellt wurden) anlegen - auch das hat sehr gut geklappt. Ergo: mit einer gewissen Grunddisziplin sind auch Selbsbedienungsbereiche durchaus machbar.

    Da stellt sich mir nur die ganze Zeit die Frage: es wird seit Wochen erzählt der Mund und Nasenschutz schützt nicht den Träger sondern die anderen. Die Kellner schützen also fleißig die Gäste und sie selber rennen von Tisch zu Tisch ohne geschützt zu werden. Ist das wirklich ein funktionierendes Hygieneprinzip?

    bruenor75

    Natürlich würden mich diese Fotos interessieren :love:


    Auf Cozumel sind wir einem Alligator, oder Krokodil :?::/ nah gekommen. Wir standen auf einem Holz Steg, im Hintergrund arbeitet im Wasser und das Krokodil unter uns. Da hab ich mir in dem Moment auch irgendwie null Gedanken oder Sorgen gemacht.

    Hallo zusammen,


    Wenn ihr NCL und Going concern bei der Suchmaschine eingebt kommt ihr auf einen Artikel von CNBC.
    hier Teil NCL mit, dass sie nicht wissen, ob sie durch die Krise durch kommen ;(

    Ich kann mir vorstellen, dass alle nachziehen und es machen wir Princess cruises und die Kreuzfahrten einstellen.
    wo soll noch gefahren werden?
    Amerika ist raus

    Karibik einige Inseln raus + Saison fast beendet

    Mittelamerika teilweise raus + Saison fast beendet

    Europa - Spanien und Italien raus

    Kanaren (ich weiß gehört zu Europa) - raus

    Norden - da habe ich gehört dass sie wuch zu machen? Aber weiß ich nicht genau

    Seychellen, Malediven - raus

    Asien - raus


    :/

    Maulwurf : Jap so verstehe ich es auch


    Vielleicht einmal an alle, die so über TUI schimpfen: ich kann vieles davon besonders in der subjektiven Wahrnehmung sehr verstehen. Man ist enttäuscht, fühlt sich allein gelassen, bekommt keine vernünftigen Infos und hat Angst und Sorge um seinen heiss geliebten Urlaub.


    jetzt kommt das große Aber. Wuch wenn es bei anderen Reedereien auf den ersten Blick so viel besser aussieht, bei NCL zb darf man kurzfristig umbuchen. Rein zufällig sind aber sehr viele Kreuzfahrtpreise fur zukünftige Reise gestiegen und teurer als die bisher gezahlten Preise. Sprich diejenigen die umbuchen können dies zwar tun, packen aber nochmal ne Schüppe drauf um die gleiche Reise (hoffentlich) später anzutreten. Da werden bereits im Voraus gebuchte Reisen fur 2021 einfach vollständig aus dem Programm genommen.


    Was ich damit sagen möchte: ich kann jeden verstehen der enttauscht und sauer ist, aber es lauft nicht nur bei TUI im Moment nicht alles rund. Nur bei allen sind es halt verschiedene Ecken die aktuell nicht ok sind und man sieht natürlich immer nur das schlechte im eigenen Fall und das gute in fremden Sachen