Beiträge von Cloudy

    Die Reisen vom 23.8.bis 31.8. und anschließenden bis 7.9. sind nun buchbar. Der Reiseverlauf ist wie hier prognostiziert. Bleibt die Frage, ob die Katalogreise vom 7.-11.9. stattfindet.

    czippi Ich hatte Göteborg zwar auf dem Zettel aber hier vergessen.

    John genau so sehe ich die Route auch. Evtl. Wird Visby anstatt Warnemünde angefahren. Wäre IMHO attraktiver.

    Heike0113 das freut mich wirklich sehr für euch. Tallinn ist eine traumhafte Stadt

    Meiner Meinung nach wird die Mein Schiff 3 ab Bremerhaven oder Hamburg eingesetzt.

    Ich begründe meine Vermutung auch gerne anhand von verschiedenen Faktoren:

    1) Flugkapazitäten sind der Flaschenhals.

    2) Viele bevorzugen aufgrund der aktuellen Situation eine individuelle Anreise

    3) Mit Norwegen steht und fällt die Route. Klar ist Norwegen „zu“. Das kann sich aber ändern. Auch Norwegen ist in einigen Regionen massiv vom Tourismus abhängig. Da läge es nahe, ein Jokerschiff für den Norden zu haben. Alternativ wären ja einwöchige Westeuropafahrten im Stil Le Havre, Zeebrügge, Rotterdam, Amsterdam etc. möglich.

    4) im Sinne eines Jokerschiffes könnte die 3 auch Katalogrouten übernehmen, soweit diese möglich sind. UK sehe ich allerdings auch unwahrscheinlich.


    Soweit meine Einschätzung.


    An sich habe ich mir auch massiv Gedanken über den Urlaub 2021 gemacht, sehe das aber inzwischen entspannt. Sind wir froh, dass Urlaub 2021 inzwischen eine ernsthafte Option ist.

    Ich denke, dass Tuicruises schon davon ausgeht, dass die 3 innerhalb der nächsten 12 Monate wieder in Betrieb geht. Weil es gar nicht so viele Werftplätze gibt, dass man innerhalb kürzester Zeit bei ca. 400 Kreuzfahrtschiffen die Klasse erneuern kann, wird - wenn meine These stimmt - Tuicruises die Chance eines Werftplatzes ergriffen haben, völlig unabhängig, wann die 3 innerhalb des nächsten Jahres wieder in Betrieb geht. Das Thema Werftplätze für die Klassenerneuerung ist bei den Reedereien seit Spätsommer / Herbst anscheinend relativ weit oben auf der Tagesordnung.
    Gleichzeitig möchte ich aber deutlich betonen, dass meine Information nicht bestätigt ist. Ich habe diese Aussage der Klassenerneuerung zwar von einem Bekannten aus dem Umfeld von NCL gehört und glaube das auch, weil er im Rahmen von Klassenerneuerungen auf den NCL Schiffen tätig ist. Ob das Thema allerdings hier zutrifft, weiß ich nicht.

    Die 3 ist seit über einem Jahr außer Dienst. Wenn sie wirklich in die Werft geht, muss die Klasse erneuert werden. Das soll ein Problem sein, das beim Restart viele Schiffe betrifft. Da Werftplätze begrenzt sind, kommt da noch was auf die Branche zu. Ich denke, Tuicruises agiert hier in dem Fall proaktiv, gleichgültig, wann (hoffentlich im Laufe der nächsten Monate) das Schiff tatsächlich wieder eingesetzt wird.

    So meine Information von jemanden, der desöfteren für NCL im technischen Bereich arbeitet. Ob das hier der Fall ist, weiß ich nicht.

    Nach einem buchungstechnischen Zwischenstopp im Vereinigten Königreich fahren wir nun hier mit. Warum? Die Sehnsucht nach Natur und Sonne zog uns wieder auf die makaronesischen Inseln. Wir sind eine Familie (dann 49 und 48) mit zwei Jungs (dann 16 und 13).

    Vielleicht hat es ja bei der Mein Schiff 6 ja auch ganz banale Gründe: Nördlich von ihr befindet sich die Odyssey of the Seas auf ihrem Sea Trial. Vielleicht wollen sie das Schiff sehen oder den Sea Trials nicht in die Quere kommen.

    Ich denke, die Nähe zu einem Flughafen ist bei einem Wechselhafen in Deutschland für den deutschsprachigen Quellmarkt weniger relevant als die Zuganbindung. Und die ist meines Erachtens, so wie Wupperschiff beschrieb, gut. Also, nichts, was gegen Warnemünde spricht. Auch aus Süddeutschland bin ich mit Zug via Berlin in + /- 10 h am Hafen.

    Mein Schiff 5 ist derzeit im Hafen von Valetta und gibt als nächstes Ziel Haifa für den 07.04.21 an :/


    Die Odyssey of the Seas fährt ab Mai exklusiv für geimpfte israelische Passagiere (Quelel franz Neumeier von cruisetricks PUNKT de). Genau an so was dachte ich bei der Meldung von cineman auch für die Mein Schiff 5. Es bleibt spannend.

    Faulpelz hatte da durchaus recht, dass sich die Reedereien diese Zielgruppe nicht durch die Lappen gehen lassen. Nur: Der israelische Markt ist relativ klein und die anderen Länder sind noch nicht so weit. Die Briten fahren eher nicht mit TUIC. Auch bei den Amerikanern sehe ich Potenzial. 100 mio Menschen sind das erste Mal geimpft worden. Aber auch da dürfte es für uns keine Angebote geben, weil die US-Reedereien diese Fahrten höchstens exklusiv für die jeweligen Märkte anbieten werden.