Beiträge von waesserchen

    Sobald Ihr an Bord seid und die Aida App aktiviert habt, könnt Ihr Eure Termine darüber buchen.

    Danke nochmals Ruhrpottkind , genau so haben wir es gemacht, es hat wunderbar funktioniert und wir haben all unsere Wunschtermine bekommen. So waren wir fast jeden Abend a la carte-Essen. Alle Restaurants haben uns prima (nova 8) ) gefallen. Und der Teppanyaki-Grill war ein Erlebnis, welches wir gleich 2x besucht haben.


    Die Nova ist ein großes, aber sehr schönes Schiff, was soviel an Kulinarik, breitgefächerter Unterhaltung und Entertainment bietet. Da ist eine Woche fast zu kurz, um alles kennenlernen zu können.


    LG waesserchen

    Wir haben noch nichts geplant am ersten Seetag. Wenn es dir passt, wäre ich für 15.00 Uhr…? Ich glaub, auf Deck 6 beim Atrium kann man um die Zeit Kaffee trinken. Dann müssten wir uns nur noch erkennen

    Hallo Anette Nordfriesin ,


    ich kenne es von Prima und Perla so, dass es eine Kaffeezeit im French Kiss nachmittags gibt, übrigens mit leckeren Tartes. Ich gehe mal davon aus und hoffe auch, dass es dieses Kaffeeangebot auch auf der Nova geben wird. Was hälts du davon, wenn wir uns im French Kiss treffen, wie gesagt ist ruhiger, entspannt und das Gebäck ist leckerer. Wenn du natürlich doch das Atrium bevorzugst, dann ist auch dort ein Treffen möglich. Vielleicht will ja auch noch wer mit kommen.


    Wenn du magst, könnten wir per PN unsere Kabinennummern austauschen, dann könnten wir von Kabine zu Kabine telefonieren und uns vor Ort absprechen. (per Whats App wäre auch eine Möglichkeit)


    LG waesserchen

    Ach wie schön waesserchen, dann würde ich mich über ein Treffen sehr freuen

    Hallo Anette Nordfriesin ,


    was meinst Du denn, wann wir uns treffen wollen? Eigentlich ist ja der erste Seetag optimal dafür geeignet. Oder habt Ihr schon etwas vor?


    Eigentlich freue ich mich auf diese Reise auf einem noch unbekannten Schiff, aber irgend wie ist die Vorfreude auch etwas gedämpft. Hatten extra Premium und schon vor ca. 3 Monaten gebucht. (Was für uns schon sehr langfristig ist, wir sind schon eher die spontanen Bucher.) Aber schon nachdem wir gebucht hatten, war es nicht mehr möglich, die inkludierten a la carte Restaurants zu buchen, alles ausgebucht, Das find ich schon ziemlich ärgerlich. Gerade wegen der Restaurantvielfalt hatten wir uns für das Schiff entschieden.


    Gut, dass wir schon zu 10 Uhr aufs Schiff gehen werden. Vielleicht besteht da die Möglichkeit, noch Restplätze im Oceans, Casa Nova und dem French Kiss zu ergattern. Für den ersten Abend haben wir nach der Ausfahrt am Teppanyaki Grilltresen das Schnuppermenü reserviert.


    Habt Ihr Ausflüge geplant?


    LG waesserchen

    Hi Michi, Dünung


    vielen Dank für die lieben Grüße. Das hast du gut erkannt, jedes Bild zaubert einem einfach ein Lächeln ins Gesicht. Und die Idee ist so was von genial. Hätte Otto soviel Kreativität bei seinen "Meisterwärken" gar nicht zugetraut. Einfach schön! Und nebenbei wird man auf dieses Buch aufmerksam gemacht 8) .


    LG waesserchen


    P.S. Grüß mir den Micha

    Übernachten werden wir davor Nähe Airport. Da können wir das Auto stehen lassen.

    Hallo Marion,


    Best Western Alsterkrughotel?


    Mit Cruise Terminal Altona habt Ihr es doch recht gut getroffen. Ist nicht weit bis zum Fischmarkt. Und vorm Auslaufen bekommt Ihr ja sicher schon einiges von den Cruise Days mit.


    Kann durch aus sein, dass ich irgend wo beim Ausfahren zum Winken stehen werde. Wenn dann aber eher Teufelsbrück oder Blankenese.


    LG und schöne Reise

    waesserchen

    Die Reise war wie wir gebucht haben keine Wiesn Party und hätte ich es gewusst, hätte ich nicht gebucht.

    Hallo Andrea_und_Franz ,


    das wird schon, das Schiff ist groß und es findet sich sicher ein ruhiges Eckchen, wenn man kein Dirndl mehr sehen kann. Und freut Euch, die Ausfahrt aus Hamburg zum Hafengeburtstag oder den Cruise Days ist einmalig. Ich liebe es immer wieder, während solch einem maritimen Spektakel aus zu fahren.




    Ich wünsche eine tolle Reise

    LG waesserchen

    Schiffsbesichtigung VASCO DA GAMA


    Wir haben von Nicko Cruises eine Einladung zum Besuch der VASCO DA GAMA zu den Cruise Days am 09.09.23 erhalten. Das Schiff wird an der Überseebrücke liegen und die Schiffsführung wird 10 Uhr starten.


    Ich wollte mal kurz nachfragen, ob eventuell noch andere hier aus dem Forum an dieser Schiffsbesichtigung teilnehmen werden? Wenn ja, könnte man ja beim beinhalteten Mittagessen etwas schnacken und die Eindrücke austauschen. ;)


    LG waesserchen

    Hallo Siegrid uschisiggi ,


    sieh mal, ich war vor 2 1/4 Monaten auch in Laufas, aber bei uns waren die Dächer herrlich grün. Es ist schon erstaunlich, dass der Rasen in ziemlich kurzer Zeit so "vertrocknen" kann.












    Hattet Ihr eigentlich auch den Guide aus Holland?


    Ich wünsche allen eine wunderbare Reise mit tollen Erlebnissen in dieser einzigartigen Natur.


    LG waesserchen

    Besonders wegen der Spikes. Das muss ich noch welche für meine bessere Hälfte besorgen. Obwohl wir wohl nicht so viele lange Strecken gehen werden, so fit bin ich nach 2 künstlichen Kniegelenken noch nicht wieder.

    Das mit den Spikes hätte ich fast vergessen, Marion Lemar . Auch wenn es bei euch nur kurze Spaziergänge werden sollten, ich finde Spikes schon wichtig und kann mich erinnern, dass bei Hurtigruten die Rampe zum Ein- und Ausstieg manchmal ganz schon glatt, bzw, teilweise vereist war, da sind Spikes absolut sinnvoll. Selbst an Deck kann es glatt sein. Ich könnte mir vorstellen, dass das bei Havila ähnlich sein wird.


    LG waesserchen

    Hallo Marion Lemar ,


    hier schon mal eine kleine Einstimmung, was euch im Winter erwarten könnte:


    Unsicher bin ich tatsächlich wegen der mitzunehmenden Klamotten. Daunenmantel oder eher Regenjacke oder beides? Winterstiefel oder wasserdichte Schuhe?

    Daunenmantel ist gut, der ist leicht, wärmt gut und nimmt nicht so viel Platz weg. Eine Regenjacke würde ich aber trotzdem mitnehmen. Vielleicht eine "großzügige", bei der man dicke Pullover etc. unterziehen kann.


    Ich schwöre auch auf wärmende Unterwäsche. Das ist schon der halbe Erfolg. Da gibt es bei einem bekannten Unterwäschehersteller aus der Schweiz tolle Leggings, lange Hemden, Höschen aus Wolle/Seide oder auch Merinowolle. Die sind auch ganz dünn, leicht und nehmen im Koffer wenig Platz weg, aber leider nicht ganz billig. Aber es lohnt sich. Gibt es übrigens auch für den Mann... und sicher auch bei anderen Herstellern.


    Wenn ich so an unsere 4 Norwegen-Schiffsreisen im tiefsten Winter denke (Dezember, Januar und März), weiß ich nicht mal, ob ich richtige Winterstiefel mit hatte. Ich kann mich nur an meine Trecking-Stiefel von der Marke mit der Tatze erinnern, die hab ich schon gefühlte 15 Jahre und ich hatte noch nie kalte oder nasse Füße drin. Mein Mann hat auch welche, und ihm ging es bisher ähnlich. Wenn man sich länger draußen aufhält, würde ich allerdings Wollsocken anziehen.


    Da ihr ja erfreulicherweise einen Balkon haben werdet, würde ich empfehlen solche Wintercrocs (gefüttert) mit zu nehmen. Da kann man fix und unkompliziert rein schlüpfen, wenn man mal schnell raus auf den Balkon möchte. Und diese Situation wird sicher öfters sein. :love:


    Schal, Mütze und Handschuhe verstehen sich von selbst.


    Ausflüge auf eigene Faust ( bis auf kurzer Spaziergänge) find ich aufgrund der kurzen Liegezeiten etwas riskant. Wie siehst du das?


    Cree hat ja schon viel zu den Liegezeiten erklärt. Längere Möglichkeiten für Erkundungen hat man ja "nur" in den größeren Städten wie Trondheim, Tromsø, Bodø, Honningsvåg, Kirkenes, Ålesund. Da kann man dann einen etwas umfangreicheren Spaziergang unternehmen.

    Wir hatten damals vom Schiff aus nur den Ausflug zum Nordkap und in Kirkenes die Schlittenhundetour gemacht. Beides war toll. Mir fällt gerade ein, dass wir in Tromsø auch mal in der Eismeerkathedrale zum Mitternachtskonzert waren.


    Mir fällt noch ein, bei Hurtigruten war es bisher so, dass man die anderen Hurtigrutenschiffe besichtigen konnte, wenn diese gleichzeitig im Hafen lagen. Möglicherweise besteht ja auch bei Havila diese Möglichkeit.



    Ihr könnt euch wirklich auf diese Reise freuen, ich mag die norwegische Küste sogar noch lieber im Winter. Die "Lichtspiele" sind einfach genial und wunderschön und da meine ich nicht nur die Nordlichter... Und wenn man bewegungstechnisch etwas eingeschränkt ist, dann ist so eine Panoramareise ideal.










    Jetzt habe ich soviel Gedanken an unsere Winterreisen "hervorgekramt", einige Bilder gesichtet und bin ins "Träumen" gekommen, mit dem Ergebnis, dass wir wohl diesen Winter mal wieder dort hin sollten, obwohl wir letzten und vorletzten Winter erst dort waren. :saint:


    LG waesserchen

    Havila hat noch nicht alle geplanten Schiffe im Einsatz, die restlichen verspäten sich. Die mussten ihre Finanzierungen teilweise umplanen, wegen der Sanktionen gegen russische Investoren. Dadurch sind diesjährige und im letzten Jahr einige Reisen kurzfristig storniert worden.

    Die beiden bisher noch nicht planmäßig fertigen Havila-Schiffe sind am 1. August von der Werft ausgeliefert worden. Die Havila Polaris startet am 17. August ab Bergen und die Havila Pollux soll ab Bergen am 23. August starten.


    Ich denke, da hast du gute Karten Marion Lemar , dass die Reise wie vorgesehen stattfinden wird.


    LG waesserchen


    Quelle: cruisetricksPUNKTde , Artikel von Franz Neumeier vom 02.08.23

    So, wir habe es getan! I

    im Februar geht es mit Nordlichtgarantie und Havila von Bergen nach Kirkenes und zurück.

    Glückwunsch Marion Lemar zur Buchung und gut, dass du dich für die vollständige Strecke entschieden hast, denn der von dir angedachte nördliche Teil, hätte sich nicht so optimal für eine "Panoramafahrt" geeignet, da gerade dort das Postschiff raus aufs Meer fährt. Also alles richtig gemacht.


    Ich finde die Havila-Schiffe recht ansehnlich und wir spielen auch mit dem Gedanken, mal von Hurtigruten zu wechseln, zumal uns dort die klassischen Postschiff-Kabinen viel zu klein sind.


    Letzten Herbst in Bodø haben wir die Havila Castor getroffen. Ich habe einige Fotos gemacht, vielleicht kannst du ja eure Suite orten und das Schiff schon mal von außen etwas näher kennen lernen. ;)












    Und wenn noch Fragen sind, melde dich einfach, ich hab ja schon 3x diese Winterroute mit Hurtigruten gemacht. Und wenn sie nicht im Nirvana verschwunden sind, müssten davon auch noch kleine Foto-Berichte hier im Forum existieren.


    LG waesserchen