Beiträge von YankeeZulu1

    na, DAS ist mal ein Outing!!! Ich vermute, es lesen recht viele hier anonym mit, OK, ist ja nicht verboten. Aber persönlich als registriertes Forenmitglied ist schöner - für ALLE.

    Zuerst mal ein "heartly welcome" hier im Forum, dann Glückwunsch zu Deinen 23er Plänen, und großes Daumen drücken, daß dies alles wie vorgestellt klappt.

    Fichtelwichtel

    ist das genannte KF_Paket im Atlantik-Sail-City für Jeden buchbar? Oder nur über bestimmte Veranstalter / Reedereien?

    Zumindest früher war (bei Buchung über Phoenix) der Terminaltransfer per Taxi mit freier Zeitwahl includiert, das war super. Das Frühstückbuffet hingegen war - na-ja, wenig Auswahl, alles knapp, ist aber Jahre her.

    ich behaupte nach wie vor, daß KEIN EXTERNER eine wirklich belastbare Vorhersage machen kann bzgl der Kabinenzuteilung und der Preise. Das gilt für TC wie auch AIDA. Und niemand konnte mich bisher widerlegen!

    Vor allem die Spekulation auf Preisveränderungen ist müßig; die "FInanzuhren der Zentralen" ticken heute anders als vor einigen Jahren.

    Buche deine Wunschkategorie, wenn der Preis für Dich stimmt...und dann lass es gut sein. Best Choice hat man nur mit dem "großen P" - PRO (MS) bzw PREMIUM (AIDA).

    Wenn Ihr eine Langzeitreise macht, und die "Vorübernachtungskosten" dann als relativ minimal anseht, kommt zuerst mal JEDES Haus in BHV in Frage. Fischereihafen ist weit weg - Finger weg. Jaich kenne ich persönlich nicht, habe aber nur Gutes gelesen dazu.

    Wir waren schon im Amaris bzw Adena, beides umgebaute Häuser mit Vergangenheit, in max 15 Min zu Fuss im Zentrum bzw den Havenwelten, aber auch schon im Sail City, also "mittendrin". Schaut doch mal im www nach, da könnt Ihr fündig werden.

    Mit Gepäck vom Hbf aus, geht für mich nur Taxi, der Bequemlichkeit wegen. Und vom Hotel ans Terminal das Gleiche. Das kostet nicht die Welt (s.o.). Ich stelle mir als mal vor, ich bin im Öffi, mit all den Koffern, und es regnet...neeeiiin, das ist nicht mein Ding. Taxen sind in BHV keine Massenware, da ohne KF-Geschäft halt nicht sooo viel los ist, aber bei vielen Abfahrten und Ankünften sah ich bisher immer genügend davon.

    Und genau das sehe ich komplett anders.

    Ich kümmer mich lieber selbst, wenn es ein Problem gibt, da ICH dann entscheiden kann was ich möchte.

    Beim Schisser Paket bist Du TUI ausgeliefert!

    ist OK, wenn man es kann (kann nicht Jeder), und wenn vor Ort die Rahmenbedingungen stimmen. Wie auch schon inzwischen geschrieben, bei Streik zB hast Du ganz schlechte Karten. Und zu Beginn Corona hatten Manche da auch gaaanz viel Pech. Und z bestimmten Zeiten sind die Flieger halt bis auf den letzten Platz ausgebucht. Blöd ist das bei der Anreise...ich stell' mir das nicht lustig vor, wenn das Schiffchen weg ist.

    Jeder kann das machen, wie er will, ich kenne Beides aus eigener Erfahrung, und hatte nur selten Verspätungsprobleme, welche dann glückilicher Weise der Veranstalter lösen musste.

    YankeeZulu1 , es war eins Veranstalteranreise und der Veranstalter (TUI-Cruises) hat den Betroffenen das Geld zurück überwiesen und sie sicher auch irgendwie nach Hause gebracht. Es war die Weihnachtsreise der Mein Schiff 3. Einen "Beleg" finde ich auf die Schnelle nicht.


    Wie man sich fühlt, wie es ist, wenn die KF am Flughafen endet, weiß ich zu gut. (siehe Signatur)

    ich kann gut mifühlen, ist einfach Sch...ade. Rücktransfer zum ursprünglichen Ziel und Geld zurück ist das Mindeste, mehr nur in "bestimmten Fällen". So etwas kann - leider - immer mal wieder und mit jedem passieren.

    derzeit wird nach meinem Eindruck mehr denn je überall an bestehenden "Vorteilspaketen" gebastelt. Egal, ob Hotels (Ketten), Airlines (Verbünde), Reiseveranstalter (wie hier bei AIDA oder TC). Alle meinen, ohne solche Vorteilspakete etc, würde man keine neuen Kunden gewinnen oder gar bestehende Kunden verlieren. Und wenn ich so quer im www lese, dann könnte da ´was dran sein, was ich schwer begreife, denn ich beachte das ganze Zeugs so gut wie gar nicht, buche wie´s gerade passt (inzwischen nur noch sehr kurzfristig), und lebe auch gut damit. Genau genommen, zahlt man das alles ja irgendwo irgendwie mit...

    trotzdem allen noch einen schönen Abend
    vllt mit kuscheligem Kaminfeuer (sofern man Holz hat)

    :love::love::love:

    Sag das mal den unglücklichen Menschen, die im letzten Jahr (November) mit Smartwings von Köln/Bonn über Hamburg nach Teneriffa fliegen sollten und dann in Hamburg gestrandet sind.

    dieses "Ereignis" ist mir nicht präsent; wenn das eine Veranstalter-Anreise war, hat der Verantalter die "Kümmer-Pflicht". Fakt ist, daß dies - leider - immer mal wieder in solcher oder ähnlicher Form vorkommt, und ICH wäre dann froh, wenn es ein gebuchtes "SchisserPaket" wäre - allemal besser (genau genommen "weniger schlecht"), als sich selbst um alles kümmern zu müssen.

    Also bei den Airlines ist das alles andere als "sicher" =O^^

    "sicher" bezieht sich hier darauf, daß man einen Flug hat, bei dem die Einhaltung der Zeiten (insbes wg Boarding) dann der Veranstalter verantwortet, und ggf auch wartet.

    Wenn Du die grds Sicherheit einer Airline wie SmartLynx, welche knapp zwanzig Jahre ohne ernsthafte Zwischenfälle am Mark ist, bezweifelst...OK, das darfst Du; ich sehe die als genau so sicher wie andere auch.

    OK, die Arbeitsbedingungen insbes im Cockpit gelten als "nicht gerade vorbildlich", aber schon mit ein klein wenig Insider-Informationen wei0ß man, daß die Arbeitsbedingungen bei vielen namhaften Airlines (zB die "Sandkasten...") auch nicht gerade vorbildlich sind.

    Condor ist an sich eine der "besseren" Airlines, die hatten halt lange relativ altes Gerät, aber das ist aktuell im Umbruch,

    Condor kann dereit aus Kapazitätsgründen nicht alles selbst bedienen, man muss auf Wetlease-Partner ausweichen; das (bezahlbare) Angebot besteht zum nennenswerten Teil aus "Balten", dort sind Lohn- und sonstige Fixkosten geringer als in Germany, das Gerät ist - mal abgesehen von den A220-200 der Air Baltic, welche bis 6.000 km Reichweite haben und 145 Passagieren Platz bieten - halt schon mal nicht ganz modern und hat nicht den gewünschten Super-Komfort, technisch jedoch absolut OK.

    Die Zeit kommt, da kann Condor wieder das Meiste selbst und mit modernem Gerät durchführen, aber der Preis wird - nicht nur wegen der in D höheren Personalkosten - dann schon etwas anziehen müssen.

    Schisserpakete haben halt mehr unbekannte Faktoren, aber wie sagt man so schön: "Schisser = Sicher"

    aber die Handtücher können nix dafür, und die kann man doch weiter verwenden :)

    Sessel einfach abräumen und selbst hinsetzen. Warum soll die Frechheit Anderer siegen???

    unser letzter Flug war eine Eigenanreise, via Doha nach Capetown, kostete gut die Hälfte des Pakets, Airporttaxi fast geschenkt, da waren die Vorübernachtungen in CT incl Essengehen UND Hoppelbus + Katmaran + Heliflug quasi kostenlos.

    Na-ja, eine Woche später, und wir hätten wg der Ausschiffung (dauerte dann eine ganze Woche - wg "C") den Rückflug abschreiben können.

    Glück gehört dazu.

    Aber genug von mir off-topic.