Beiträge von Resina

    Karibik01

    Austern und Kaviar sind Dinge, die ich nicht brauche, ebenso keine Pooldeckbespassung. Aber da sich nach14 Tagen die Speisekarte nahezu wiederholt, fallen die qualitativen Unterschiede, wie auch Kati22 feststellte, deutlich auf und dürfen als solche bezeichnet werden. Als Bucher eines Gourmetpakets plus hatte man auf dieser Reise jedenfalls keinen Spaß, zu viele Angebote und Weinsorten konnte man nicht ordern. Als Grund wurden die unterschiedlichsten Gründe genannt, "verschwundene Container" gehörten allerdings nicht dazu. Unser Fazit: Viel Geld für eine nicht adäquate Leistung.

    Isuledda99 ich kann natürlich nur für uns und diese Reise sprechen. Aber ich denke die Sorge ist unbegründet. Aus meiner Sicht kann ich keine Einsparung bei der Qualität der angebotenen Speisen feststellen.

    Nun, das würde ich für die Reise HH nach NYC auch so sagen, für die direkt darauf folgende Reise Neuengland mit Kanada dir aber deutlich widersprechen. Da gab es erhebliche Unterschiede in der Qualität der Speisen und Getränke, so man sie überhaupt bekam oder bestellen konnte. Ich kann daraus nur den Schluss ziehen, dass die Qualität der Speisen und Getränke davon abhängig ist, wie gut und teuer!!! TC die Reise verkaufen konnte, und das bezieht sich auch auf Aktivitäten wie Pooldeck-Buffets oder dortige Abendveranstaltungen. Als "Pro Bucher" fand ich das allerdings gar nicht lustig, denn da hat Reisepreis und Gegenwert so überhaupt nicht mehr gepasst. Und ich war nicht die Einzige, die darüber ziemlich sauer war, ich habe noch nie so viele Beschwerden in Restaurants deutlich mitbekommen.

    LG

    Resina

    Ein paar kann ich noch beisteuern, Kati22 aber die befinden sich auf Peggy's Cove, wohin unser heutiger Ausflug ging, inklusive eines Lobbsteressens.

    Die Fahrt dorthin dauerte gut eine Stunde. Allerdings war heute auch wenig Verkehr, da hier wegen des Begräbnisses der Queen einiges geschlossen hatte.

    Anschliessend ging es dann in ein Lokal am Hubbards Beach zum Hummeressen.

    Nun ja. Eine nette Erfahrung, geschmacklich okay, aber ein Ausflug nur nach Peggy's Cove hätte für uns auch ausgereicht.

    LG

    Resina

    Da sieht man mal wie unterschiedlich die Eindrücke oder Erwartungen an eine Reise sein können, Pirat 1977:)

    Ich habe mich eher darüber gewundert, dass auf dieser Reise gerade viele ältere Menschen (zu dieser Altersgruppe gehören wir im Übrigen auch) gegenüber dem Service oder anderen Mitarbeitern nicht mal ein "Bitte" oder "Dankeschön" über die Lippen bringen oder zurück grüßen, was dann sicherlich nicht motivationsfördernd ankommt. Wir können uns über mangelnde Freundlichkeit der Crew in den Bereichen, die wir aufsuchten, nicht beschweren.

    LG

    Resina

    Ja, das stimmt Joni. Nur kann man diese beiden Reisen definitiv nicht miteinander vergleichen, weder von den Aktivitäten noch wie Kati22 schon erwähnt hat vom Essen. Das Angebot hat sich sehr verschlechtert, um nur einiges zu nennen, Grapefruitsaft zum Frühstück gibt es per se nicht mehr, der Multivitaminsaft ist derartig mit Wasser verdünnt, dass man ihn nur als Wasser mit Geschmack bezeichnen kann, der Beerenjoghurt ist wohl gestreckt, schmeckt nur noch fade, die Früchte kann man suchen, 2 Sorten Marmelade im Atlantik Klassik, fehlender Rotwein im Surf&Turf. Einige werden jetzt vielleicht wieder sagen, daß ist Jammern auf hohem Niveau, aber das ist es nicht. Wir haben den vollen Preis für diese Reise bezahlt, bekommen aber ein reduziertes Angebot, weil die Reise anschließend mangels Nachfrage quasi verschleudert wurde. Da denke ich, habe ich das Recht mich zu beschweren, zumal ich den Unterschied zur vorhergehenden Reise deutlich merke. Und ich bin nicht die Einzige, die darüber nachdenkt, vielleicht auch mal anderen Unternehmen eine Chance zu geben, denn ich bin gerade nicht sicher, welche Richtung TC zukünftig einschlägt.

    Aber ansonsten, Kanada ist traumhaft schön. :)

    LG

    Resina

    Nach einer wirklich stürmischen Nacht mit Windgeschwindigkeiten bis zu 150 km/h begrüßte uns dann doch ein schöner Sonnenaufgang.

    Wir wollen heut einen Ausflug in den Nationalpark machen, aber auf eigene Faust wandern. TUI bietet den Ausflug an, der Shuttle dorthin erfolgt im Schulbus und dauert ca. 1 Stunde. Wow, die Fahrerin war schwungvoll. 8| Wir konnten 2 Stunden laufen, unterschiedliche Schwierigkeitsgrade wurden angezeigt.

    Viel Indian Summer gab es noch nicht, aber wir waren trotzdem von der Landschaft begeistert.

    Wir haben an diesemTag ebenfalls die halbtägige Fähre genommen, sind aber in Richtung Chinatown gegangen, an der St. Andrews Church vorbei, durch den Thomas Paine Park und vorbei an vielen Justizgebäuden.

    dann sind wir durch Chinatown, Little Italy und Soho gebummelt bevor wir zum Brookfield Place zurückkehrten.

    In diesen Stadtteilen war es kaum möglich Bilder ohne erkennbae Gesichter zu machen.

    Wir waren bei den Montmorency

    Wasserfällen mit einem Shuttlebus, der vom Place d'Armes abfuhr. Einige Handyfotos habe gemacht, der Rest ist auf der Kamera. Wir sind mit der Seilbahn hoch gefahren, und hinunter haben wir die Holztreppen genommen. Das war für mich mit Höhenangst schon ein Abenteuer, ging aber besser als gedacht. Mit dem Shuttlebus war auch die Rückfahrt unkompliziert, ein schöner Ausflug.

    Liebe Conny Cobupu

    Früher als erwartet kann ich dir jetzt antworten, denn wir haben an Bord einen Brief der Landausflugsabteilung zu diesem Thema bekommen. Dort heißt es "aus organisatorischen Gründen seitens des örtlichen Veranstalters hat sich die Ausstiegsstelle für die Freizeit in Manhttan geändert. Diese ist nun nicht mehr wie ursprünglich angedacht in Lower Manhattan, sondern in Midtown Manhattan."

    Mit dieser Aussage kannst du nun bestimmt schon planen. Den genauen Ausstiegspunkt teile ich dir nach meiner Rückkehr auf jeden Fall mit.

    LG von Bord der MS 1

    Resina

    Gestern Abend waren wir mit dem GP Plus im Esszimmer. Hier gilt im Paket sind Schaumweine und Gin! Nicht inkludiert. Egal. Geschmacklich war alles bestens, nur im Geschnetzelten war kaum Geschnetzeltes! Service sehr engagiert.

    Es ist gut das der Passagierwechsel bevorsteht, den subjektiv betrachtet steigt der Hustenpegel und die Lust auf Maske ist bei den meisten nicht so da.

    So jetzt muss ich zum Bus.

    Da muss ich markus in allen Punkten zustimmen. Wir machten im Esszimmer die gleichen Erfahrungen und auch wir sind über den zunehmenden Husten schon besorgt. Es ist sehr erstaunlich wie wenige Leute in den öffentlichen Bereichen Maske getragen haben, inzwischen werden es jedoch immer mehr.

    Wir haben heute in Halifax eine Sightseeing Tour mit Segways gemacht. Nach einer Eingewöhnungs- und Testphase waren wir knapp 3 Stunden mit einer tollen Guide unterwegs und haben viel über Halifax erfahren und gesehen. Shannon von Nova Scotia Segway Tours kann man nur empfehlen, wir hatten viel Spaß.

    LG

    Resina

    Mich würde die Kabarett Veranstaltung auch sehr interessieren, im Programm in der App steht nichts davon. Ist das erst auf dem Schiff buchbar?

    Diese Veranstaltung erschien in der App ca. 5 Tage vor Abfahrt unter Programme, also sehr kurzfristig. Ich habe es direkt dort gebucht, es gibt aber den Hinweis, dass es an Bord selbst nur bei der Rezeption gebucht werden kann.

    LG

    Resina

    Schon erstaunlich wofür man alles zusätzlich bezahlen muss , nicht nur der frisch gepresste Orangensaft zum Frühstück oder das aufpreispflichtige Frühstück im Esszimmer und jetzt auch eine Show mit Abendessen. Bei uns geht es morgen auf einer ähnlichen Strecke in Reykjavik los , aber ohne eine Menge an Zusatzkosten vom Spa einmal abgesehen. Euch allen weiterhin eine schöne Reise.

    Liebe Ondina2020

    Müssen muss man überhaupt nicht. Man kann ganz normal im Atlantik oder anderen Restaurants sehr angenehm zu Abend essen oder frühstücken, ohne Zuzahlung. Aber ich habe jetzt die Möglichkeit zu wählen, ob ich mich an einem Abend beim Essen noch mit Show bzw Akrobatik unterhalten lassen möchte. Das gibt es auch bei uns daheim, nennt sich da Palazzo und kostet auch nicht gerade wenig. Uns hat das Ambiente gefallen, wir hatten einen schönen, unterhaltsamen Abend und dafür haben wir gern gezahlt. Ich weiß natürlich nicht, ob auf deiner Reise derartiges im Reisepreis inkludiert ist.

    LG

    Resina