Beiträge von obimori

    Guten Morgen haben nun auch zugeschlagen und Balkon flex gebucht. Einige Häfen kennen wir schon ist dann unsere 7. KF mit Tui. Auf der 4 waren wir noch nicht. Valencia, Málaga und Lissabon kennen wir noch nicht. Hat jemand Tipps für Lissabon. Möchte unbedingt Tram fahren aber die angebotenen Ausflüge sagen uns nicht so zu. LG aus Berlin

    Kauft euch am besten eine Tageskarte für die Tram, gibt es an vielen Kiosken. Bei unserer war vor 5 Jahren sogar die einmalige Nutzung des Aufzuges dabei.

    Interessant ist, dass die beiden Pakete auf der offiziellen Seite für unsere Tour an 02.01.20 teurer geworden sind, das Gourmetpaket als Präsent aber immer noch 75,00 ohne Getränke kostet. Also: nichts wie los und selbst beschenken:saint:

    Flavia


    Genau, die Fotos, die ich gemacht habe, zeigen die Raumsituation nicht so gut wie die Bilder in der App beim „virtuellen Rundgang“. Lade dir am besten die TUI-Cruises App herunter und schaue dir die Bilder der „Familienkabine außen, mittig gelegen“ an, dabei kannst du auch virtuell durch die Kabine gehen.

    andreaO


    Bei der 7000 ist das Stockbett in einem separaten Raum, auf dem Weg zum begehbaren Kleiderschrank. Man hat also zwischen Wohnzimmer und Schlafzimmer die Schiebetür und zwischen Wohnzimmer und „separatem Raum“ noch einen dicken Vorhang, der auch noch einiges an Schall schluckt.


    Kannst du dir übrigens bei der Mein Schiff App bei „Familienkabine außen“ super anschauen.

    So, sind jetzt von unserer Reise zurück.


    Die Kabine 7000 ist super:).


    Mein Mann und ich waren im Schlafzimmer mit dem Ehebett, unser (Schwieger)vater hatte das untere Stockbett vor dem begehbaren Kleiderschrank. Dadurch hatte wir ein echtes Wohnzimmer. Der begehbare Kleiderschrank ist riesig, vor diesem ist noch ein weiterer, raumhoher Schrank mit Regalen. Im Schlafzimmer und Wohnzimmer gibt es weiteren Stauraum.


    Das Badezimmer ist identisch mit dem auf anderen Kabinen.


    Die Schiebetür zwischen Wohn- und Schlafzimmer ist Gold wert, wir hörten nichts vom Schnarchen nebenan.:D


    Zum Fernsehen sollte man besagte Schiebetür schliessen, da sich sonst immer beide TV einschalten, obwohl man ja nur seinen bedienen will.


    Wunderbar war es, morgens noch vor dem Anlegen rauszuschauen und die identische Sicht zu haben wie die Offiziere auf der Brücke. Der Blick ist quasi identisch mit der Vorauskamera.


    Dass wir keinen Balkon hatten, war verschmerzlich, an Deck gab es überall Möglichkeiten, obwohl das Schiff beinahe ausgebucht war, eine Liege zu ergattern.


    Wir würden die Kabine jederzeit wieder buchen:thumbup::thumbup::thumbup:

    der von uns ausgedruckte Zettel musste beim Check-in abgegeben werden, wir bekamen statt dessen einen kleineren ausgehändigt um auf's Schiff zu gelangen. Konnten dann sofort zur Kabine (17:00 Uhr) um unsere Bordkarten incl Handtuchkarten an der Kabinennummer in einem Umschlag vorzufinden.

    Wir hatten auch das Problem beim Manifest, obwohl wir unsere Reiseunterlagen schon bekommen hatten , fehlten auch bei uns plötzlich die Handynummern. Also noch mal nachgepflegt, dann war es Ok. Beim online-checkin hatten wir die EC- Karte hinterlegt, wurden aber am Schiff auch noch mal erneut nach unseren Zahlungsmittel gefragt, haben uns dann umentschieden auf unsere Kreditkarte.


    Check in war am Schiff bei uns sehr viel schneller als sonst. Lustig: Wir waren in Deutschland noch gar nicht im Flieger, bekamen aber schon die SMS, dass die Kabine bezugsfertig ist8o:D4 Stunden später, noch vor dem Transfer zum Schiff, die 2. SMS :).


    Hat aber wirklich gut geklappt, online-checkin werden wir wohl wieder machen.

    Es geht bald los, wir freuen uns und werden danach berichten;)


    Über die App kann man übrigens bei der 360 Grad-Besichtigung der einzelnen Schiffe auch die Familienkabine außen, mittig gelegen, „begehen“, ist m.E. besser als jedes Foto.:)

    Wir haben es mal erlebt, dass ein junges Mädchen aufgrund ihrer Bekleidung von einem Angestellten wieder zurückgeschickt wurde und sich umziehen musste: Sie kam mit extremst kurzen Hotpants die Treppe im Atlantik der MS 2 hinunter. Zuerst schaute sie etwas irritiert, ging dann aber zurück auf die Kabine und kam dann mit Jeans zurück. Die übrigen Reisenden begrüßten sie beim zweiten Male mit Applaus.

    Habe gerade mal die Flugzeiten Anfang November ab Düsseldorf versucht abzufragen; selbst auf der Homepage von Düsseldorf Airport gibt es dazu noch keine Info. Ist also kein Wunder, dass wir auf der TUI-Cruises-Seite noch keine Info zu unserem Flug am 04.11. erhalten:/

    Hallo zusammen, hatte bei TUI-Cruises mal die Familienkabine 7000 für die neue MS 1 angefragt, hier die Antwort:


    „Es ist richtig, dass die Kabine 7000 (Kategorie Familienkabine Außen) mit Schiebetüren ausgestattet ist. Die meisten Kabinen verfügen lediglich über einen Vorhang als Raumtrennung. Die Kabine verfügt über ein Doppelbett, eine Doppelbettcouch und ein Hochbett. Insgesamt können also 6 Personen in der Kabine reisen. Je nach Belegung werden die benötigten Betten mit Bettzeug ausgestattet. Da z.B. die Doppelbettcouch am Tage wieder zur Couch umfunktioniert wird, ist eine Änderung der Bettenbelegung keine Herausforderung“


    werde später berichten, wie es war.


    nun freuen wir uns erst recht auf unsere Kanaren-Tour im November :thumbsup:


    liebe Grüsse obimori

    Kommen gerade von der Mittelmeer-Kanaren-Silvesterreise zurück. Wir hatten Premium die Balkonkabine 8231 gebucht - Backbord, ziemlich weit hinten. Die Ausstattung war wie üblich, die Motorengeräusche und der Wellengang jedoch ziemlich stark zu spüren. Ärgerlich war, dass die Balkontür sich zu anfangs schwerfällig öffnen und schließen ließ. Nach etwas Spielerei an der Kindersicherung hatten wir von dieser plötzlich die Schraube in der Hand und die Tür war endgültig verschlossen. Es hat insgesamt 4 (!) Reklamationen bedurft, bis ein Haustechniker die Tür wieder geöffnet bekam, ärgerlich . Leider waren bis dahin auch 1,5 Tage vergangen, an denen wir dadurch nicht auf den Balkon kamen, den wir nach der Reparatur nur noch mit geöffneter Tür benutzt haben ( Wir wollten schließlich nicht ausgeschlossen werden )) Insgesamt zeigte dieser Vorfall aber auch, dass die besten Zeiten der MS 2 vorbei sind. Dies war unsere dritte Reise auf diesem Schiff und definitiv die letzte, das Schiff ist auch in den öffentlichen Bereichen ziemlich marode. Da sind doch die neuen MS eindeutig empfehlenswerter.