Beiträge von Hannah

    Es gibt Reisen, die als Pauschalreise direkt durch ein Reisebüro veranstaltet werden. In diesem Fall hat das Reisebüro ein Kontingent gebucht (häufig noch mit Leistungen wie Hotelvoraufenthalt etc.) und bietet das Ganze zu einem Pauschalpreis. In diesem Fall muss man direkt an das Reisebüro zahlen.


    Ich hätte bei diesen Summen allerdings auch ein schlechtes Gefühl. Vielleicht kann man Zug-um-Zug vereinbaren, d.h. erst Eintragung mit Bestätigung des neuen Teilnehmers und dann erst Zahlung.

    Immer wenn bei AIDA die Limetten ausgegangen sind, gab es den Ipanema mit irgendwelchem Sirup ohne Limetten. DAs war schon vor Jahren der Ersatz. Ich trinke den allerdings dann auch nicht mehr. Im Mai auf der MS 5 war auch Limettenmangel. Der Mosquito enthielt in den inklusiven Barsso gut wie keine Limetten mehr. In der Diamantbar war das kein Problem.

    Für die kommende Reise im Oktober mit der MS7 funktioniert alles bis auf die Tischreservierungen. Letztere sind wohl noch nicht freigeschaltet. Für die weiteren Reisen kann ich die möglichen, erst später buchbaren Zusatzleistungen wie Ausflüge, Pakete etc. nicht ansehen. Das geht nur über den Umweg über den Reiseplan und da dann auch nur für Ausflüge und Frisör etc. Pakete kann ich nicht sehen. Das gefällt mir nicht. Gleichwohl warte ich ab. Ich bin schon froh, dass es überhaupt funktioniert.

    Ich bin jetzt doch etwas zweifelnd, ob es richtig war, bei "Mode of Travel" Kreuzfahrt und nicht den Flug mit Emirates einzugeben. TC gibt an, man solle Kreuzfahrt eingeben. Das macht doch irgendwie keinen Sinn.

    Ich habe jetzt die SG Arrival Card ausgefüllt und mein Studium nützt mir da nichts. Google konnte mir helfen, da ich da herausfinden konnte, dass Port Klang auch Port Kelang heißt. Ich hoffe, die Sri Lanka Arrival Card ist nicht so kompliziert.


    Wir sehen uns in Düsseldorf am Flughafen oder auf dem Schiff. Ich bin im Büro in der Airport City und denke daran, dass ich morgen dann meinen letzten Tag habe.

    Aufgrund meiner Hartnäckigkeit, die ich ehrlich gesagt nur den anderslautenden Aussagen hier im Forum verdanke, habe ich nunmehr auch die Auskunft erhalten, dass die alte ETA Bestätigung reicht und kein neues Visum beantragt werden muss. Anderes gilt nur für Gäste, die noch kein Visum beantragt habe. Den Stress hätte man sich auch durch einen kleinen Zusatz in der gestrigen E-Mail von TC ersparen können.


    Vielen Dank an alle Mitreisenden, die hier ihre Erfahrungen geteilt und mich zu einer weiteren Nachfrage ermutigt haben!


    Viele Grüße aus Düsseldorf und allen eine schöne Anreise


    Hannah

    Ich habe jetzt noch einmal bei meinem Reisebüro nachgefragt und um schriftliche Bestätigung von TUI Cruises und nicht nur um Wiedergabe einer telefonischen Auskunft der Hotline gebeten. Da bin ich gespannt.

    Ich zähle auf die Diamantbar und den Champagner Treff. Am ersten Tag bekommt mich keiner mehr vom Schiff, wenn ich es erst einmal nach mehr als 17 Stunden Anreise erreicht habe. In der Karte der Diamantbar steht auch ein Singapore Sling und ein Glas Rosé Champagner geht ansonsten auch. Danach gehen wir in das Surf and Turf und fallen später erst einmal ins Bett, um dann am nächsten Morgen die Stadtrundfahrt anzutreten.


    Das ist unser Plan für den ersten Tag auf dem Schiff bei Ankunft am späten Nachmittag/frühen Abend.

    Im Übrigen steigt auch bei uns der Stresspegel. Wir sind gerade mit dem Büro umgezogen. Bei mir stehen viele Kisten und warten auf eine Entleerung. Außerdem gibt es noch viele Fristsachen, die bis Dienstag erledigt werden müssen. So arbeite ich denn auch heute und voraussichtlich auch nächstes Wochenende. Kofferpacken wird überbewertet, wobei wir zumindest auf dem Hinweg 35 kg mitnehmen können. Das wird schon reichen.

    Vorfreude kommt jedenfalls nur bedingt auf. Ich kann erst loslassen, wenn wir im Flugzeug sitzen und wahrscheinlich auch erst nach dem Umstieg in Dubai.

    Euch allen jedenfalls eine schöne letzte Woche. In einer Woche trinke ich meinen ersten Singapur Sling (gibt es den eigentlich auch alkoholfrei?) und hoffe auf gar keinen Regen, aber auch nicht zuviel Sonne.

    Wir waren einmal auf einem AIDA Schiff auf einer Nordamerika Tour, als der Noro-Virus unter den Passagieren ausbrach. Es war knapp vor Quarantäne. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden extrem verstärkt. Besteck wurde (auch außerhalb US-Gewässern) nur von Hand ausgegeben. Die Klinken und Handläufe wurden in sehr kurzen Abständen gereinigt etc. Das muss man nicht haben. Zum Glück sind wir verschont geblieben.

    Wir machen unsere Kofferanhänger (durchsichtig aus Plastik) immer erst vor Ort an den Koffer. Das ist völlig ausreichend und der Anhänger kann auch nicht irgendwo hängen bleiben und abreißen etc. Außerdem muss niemand schon in der Schlange beim Einchecken wissen, wohin ich reise, dass ich auf ein Schiff gehe und meine Kabinennummer.


    Wir haben individuell gebucht und sitzen auch in dem Flieger von Düsseldorf um 15:25 Uhr.

    Habt Ihr auch den Hinweis erhalten, dass das Transitvisum für Sri Lanka nunmehr circa 50 US Dollar kosten soll? Ich kann das gar nicht glauben. Dieses Mal hat mich dann wohl mein Optimismus gerettet, denn ich habe für uns das Visum bereits beantragt und es wurde auch schon bewilligt. Die bereits ausgestellten kostenfreisen Visa sollen nach derzeitigem Stand ihre Gültigkeit behalten.

    Wir buchen dann, wenn wir Pro buchen, eigentlich immer Deck 6 (bevorzugt in der Ausbuchtung oder bei H eine Kabine mit freier Sicht zwischen den Rettungsbooten). Mit letzterer können wir sehr gut leben und von Deck 6 sind wir sehr schnell im Diamanten, wo wir uns bevorzugt aufhalten. Da ich jedoch nicht in einer Kabine hinter einem Stahlträger landen möchte, würde ich persönlich bei einer Pro-Buchung das Risiko der Zuteilung nicht eingehen, wenn ich noch Auswahl habe. Wenn ohnehin nur vermeintlich schlechtere Kabinen frei sind, dann würde ich es wohl auch riskieren oder gleich eine Kategorie höher wählen.

    Der Nachteil an dem Flug über Helsinki ist die relativ späte Ankunftszeit in Singapur. Wir landen allerdings mit Emirates auch erst am Nachmittag, so dass ich davon ausgehe, dass auch wir am ersten Tag von Singapur aufgrund des Jetlags ohnehin nichts mehr mitbekommen.


    Wir haben noch keine Reiseunterlagen. Ich gehe davon aus, dass das am individuell gebuchten Flug liegt, so dass unser Reisebeginn erst am 08.05.2024 ist und damit erst in 15 Tagen.