Beiträge von letthesunshine

    Liebe Martina Tina28 ,


    dein Bericht über die GGF hätte von mir kommen können. Ganz genauso

    haben wir es auf unserer Reise nach Lissabon empfunden. Anfangs dachte

    ich noch, wie dekadent und ob es nötig ist. Aber im Nachhinein hatten wir

    noch nie so eine entspannte Reise. Allerdings muss ich sagen, dass gerade

    auf dieser Reise das Atlantik extrem voll und laut war und da mein Mann

    in dieser Zeit besonders im Stress gewesen war, hat er die Ruhe in den
    Restaurants ganz besonders genossen.

    Ich glaube, wir sind ab sofort auch versaut:)


    Liebe Grüße

    Ute

    Das find ich spannend. Solange man selber nicht betroffen ist von solchen Themen kann man sich das glaub ich nicht vorstellen.

    ich werde in unserem Freundeskreis auch immer belächelt,

    wenn ich es erzähle, aber wenn man den ganzen Urlaub sich

    Nicht bewegen kann, dann ist das nicht lustig.


    Witzig ist die Bettdeckensituation. Bitte 2 Decken! Da find ich es immer wieder witzig das im Ausland zu erklären. Wie ein Außerirdischer wird man da teilweise an der Rezeption angeschaut. Was will der Mann?! Wie noch eine Decke? Warum, wofür?

    stimmt, dass haben wir auch schon mehrmals erlebt,

    Da bricht für die Mitarbeiter an der Rezeption eine Welt

    zusammen.

    Nein, angerufen habe ich noch nie in einem Hotel, da es bei meinen Beschwerden eher um die

    Weichheit der Matratze geht und da bekommt man eher keine Auskunft drüber. Wenn ich

    mit dem Auto unterwegs bin, habe ich immer meine Ausrüstung mit: mein Tempurkissen plus

    2 dicke Wolldecken, mit denen ich die Matratze weicher mache. Jetzt habe ich mir einen Topper

    gekauft, den werde ich dann beim nächsten Mal mitschleppen. Sehr umständlich das Ganze,

    aber leider nicht mehr zu ändern. Das ganze geht natürlich nur bei Autoreisen, bei Flugreisen

    darf nur mein Kissen mit. Bei TUI Cruises und Aida gibt es immer Topper, die man bestellen

    kann, die mir auch super weiterhelfen. Bei neuen Hotels ist es erst einmal immer ein Risiko,

    was auch oft in die Hose geht. Aus diesem Grunde fahren wir mittlerweile auch gerne in bekannte

    Unterkünfte.


    LG

    Ute

    Schnufkel ,


    was für ein tolles Thema :thumbup:

    Ich finde es klasse, die unterschiedlichsten Ansichten zu hören. Echt toll, wie unterschiedlich

    wir doch alle sind;):)


    Nun zu meiner Familie und mir: Ich bin super froh, dass wir da alle einer Meinung sind und

    gerne auch wieder zusammen verreisen.


    Da wir alle sehr reisefreudig sind, sind wir immer schon viel gereist, wenn auch mit kleinen

    Kindern eher in Europa und mit den Fernreisen haben wir erst vor ein paar Jahren angefangen.

    Meistens wurde es mit Kindern eine Ferienwohnung oder Ferienhaus. Wichtig dabei war uns

    immer die Lage und eine zeitgemäße Einrichtung (Spülmaschine später Pflicht). Besonders

    wichtig nach der Sauberkeit war uns ein Garten mit Terrasse, denn eins kann ich überhaupt nicht

    leiden, wenn man nicht raus konnte oder ggf. draussen essen konnte. Als die Kinder etwas

    größer wurden, sind wir auch öfters in ein Hotel mit Kinderanimation gefahren, allerdings

    mindestens 4 Sterne.


    Erst 2010 haben wir dann für uns die Kreuzfahrt entdeckt und daraus ist mittlerweile in

    unserer Familie eine regelrechte Sucht entstanden. Angefangen haben wir - auch aus Kostengründen -

    mit einer Innenkabine. Damals war der Unterschied zwischen Innen und Balkonkabine fast

    1000€ pro Person und dafür hätten wir zu damaligen Preisen eine weitere Reise in der

    Innenkabine bekommen. Also für uns keine Frage, was wir gebucht haben, da es uns überhaupt

    nichts ausmachte, in einer Innenkabine zu schlafen. Als dann die großen Schiffe kamen, war der

    Preisunterschied dann nicht mehr so gravierend, sodass wir dann die erste Balkonkabine buchten.

    Seit dieser Reise gab es natürlich nur noch Balkonkabinen, außer als einmal schon alle Balkonkabinen

    ausgebucht waren, da wurde es wieder eine Innenkabine. Jetzt im Januar auf unserer Südafrika

    haben wir uns dann zum ersten Mal eine Juniorsuite geleistet. Darauf freue ich mich sehr, aber

    ich denke es wird die Ausnahme bleiben. Mal sehen.......


    Prinzipiell muss ich aber feststellen, dass sich unsere Einstellung zu Hotels, Ferienwohnung und

    Kreuzfahrten mit zunehmendem Alter und auch Urlaubsbudget sehr verändert haben. Wir achten

    mittlerweile doch mehr auf Qualität als früher. Betten bzw. Matratzen und auch das Essen ist aus

    gesundheitlichen Gründen bei mir sehr wichtig geworden und überhaupt legen wir mittlerweile

    sehr viel Wert auf gutes Essen und Wein. Bei einem gemütlichen Restaurant mit leckerem Wein

    können wir nicht nein sagen.:)


    Oh, ich könnte stundenlang weiter schreiben.........

    Aber ich denke, es reicht erst einmal für einen Eindruck unseres Buchungsverhaltens


    liebe Grüße

    Ute

    Hallo Nanni1968 , Wolle , Flavia , bina.63


    Zuerst einmal <3lichen Dank für eure Antworten und gleichzeitig von mir

    ein großes Sorry, dass ich nicht direkt geantwortet habe. Aber z.Zt. ist es

    ein wenig stressig hier und so schaffe ich es kaum, das Wichtigste zu lesen,

    geschweige denn zu antworten.


    bina.63 : deinen Reisebericht habe ich natürlich damals schon verschlungen.

    Ganz toll:thumbup:


    Wolle : wir haben natürlich schon ein Hotel gebucht: das Townhouse Hotel

    mitten in der Innenstadt und werden dann natürlich uns auch an der

    Rezeption erkundigen.


    Geplant sind sowieso alle Fahrten zu den Rstaurants mit dem Taxi oder wir

    probieren Uber aus. Damit haben wir noch gar keine Erfahrung, aber die APP

    habe ich mir schon runtergeladen. Tagsüber ist alles mit dem Hopon Hopoff Bus

    geplant, der ja auch bis ins Weingebiet und zum Kap runter fährt.


    Flavia : wenn man der Presse vertraut, soll sich die Sicherheitslage aber in

    den letzten 5 Jahren deutlich zum schlechteren verändert haben. Daher auch

    meine Frage, wie es z.Zt. dort ist und ob vielleicht nur übertrieben wird, Die

    Reiseberichte über Südafrika habe ich natürlich schon alle gelesen :)


    Die üblichen Tipps wie Brusttasche, kein Schmuck und nur Hauptstrecken

    beherzigen wir eigentlich auf allen unseren Reisen ins Ausland und bisher

    hatten wir auch immer Glück und wir mussten keine schlechten Erfahrungen

    machen. Ich hoffe, es bleibt auch so.;)


    Noch einmal vielen Dank für eure Ratschläge

    liebe Grüße

    Ute

    Hallo,


    wir fliegen ja im Januar 4 Tage nach Kapstadt, um dann anschließend unsere lang ersehnte

    Kreuzfahrt Südafrika/Namibia zu starten.


    Leider hört man zur Zeit überall, dass sich die Sicherheitslage in Bezug auf Kriminalität in

    Kapstadt stark verändert hat im Vergleich zu den letzten Jahren. Kann jemand von unseren

    Südafrika Kennern dies aktuell bestätigen, dass es wirklich so schlimm geworden ist, dass

    man nach 18.00 Uhr das Hotel nicht mehr verlassen sollte.


    Wir planen die ganzen 4 Tage mehr oder weniger den Hopon Hopoff Bus zu nutzen und

    dachten eigentlich, dass man abends mit dem Taxi zur Waterfront zum essen fahren könnte.

    Uns war schon klar, dass man die üblichen Sicherheitsvorkehrungen wie Brustbeutel, keinen

    Schmuck oder Handy usw. beachten sollte, aber ist es z.Zt. wirklich sooo schlimm.


    Wäre schön, wenn jemand seine aktuellen Erfahrungen mitteilen könnte.

    Vielen Dank


    LG

    Ute

    Hallo trevordoll ,


    <3lichen Dank für deinen wundervollen Reisebericht.

    Leider bestätigst du meine persönliche Abneigung gegen China

    und ich komme immer wieder zu der Erkenntnis, dieses

    Land bei meinen Reisen auszulassen, obwohl es mich schon

    sehr interessieren würde.

    Ich finde es schon sehr mutig von euch, in einem Land, in dem

    man die Schriftzeichen nicht lesen kann, kein Englisch

    gesprochen wird oder dessen Einwohner als nicht besonders

    freundliche Reisegenossen bekannt sind, alleine loszuziehen.

    Hut ab, dass würde ich mich niemals trauen.

    Es war jedenfalls traumhaft, mit euch zu reisen.


    LG

    Ute


    PS: ich möchte hier auf keinen Fall, eine Diskussion über China

    und deren Einwohner anzetteln. Es waren meine ganz persönlichen

    Erfahrungen mit chinesischen Reisegesellen bisher und es gibt

    mit Sicherheit noch eine Menge sehr netter Chinesen.

    Auf der tui cruises Seite unter an-bord/essen-auf-dem-schiff/cucimare-ristorante-in-der-manufaktur und ganz

    unten ist dann der Button zum downloaden.

    Sehr lecker dort


    LG

    Ute