Mit kleinen Kindern an Bord

  • DChrisB wo willst du ihn den aufstellen? Auf dem Balkon? Da wird es schwer den mit Poolwasser zu füllen. Aber auch am Pool wird es schlecht möglich sein

  • Pooldeck 24 - Die Kreuzfahrspezialisten
  • Es gibt schöne Videos im Netz, wo ganze Balkone unter dem Gewicht von aufblasbaren Pool abstürzend, sehr sehenswert. Mit dem eingefüllten Wasser kommt ordentlich Gewicht auf kleinem Raum zusammen.

    Bei den unter 50 l/kg für ein Baby/Kleinkind muß man sich wohl wenig sorgen, wo man den hinstellt...

    Wir freuen uns auf:
    04/2019 MS2neu Mittelmeer


    Leider schon vorbei:
    11/2015 Kanaren mit Madeira MS4, 05/2016 Westl. MM mit Ibiza MS3, 04/2017 Barbados trifft Mallorca MS5, 10/2017 N.Y./Bahamas MS6, 04/2018 Kanaren mit Kapverden MS4


    Kindheits- und Jugenderinnerungen: 1987 MS Astor Nordland mit Geiranger 1986 MS Astor Großbrittanien 1985 MS Kasachstan 1982 QE2 ab Southamptom 1978 Achille Lauro Mittelmeer mit Ägypten 1975 MS Brittanis Transatlantik nach NY

  • Es gibt schöne Videos im Netz, wo ganze Balkone unter dem Gewicht von aufblasbaren Pool abstürzend, sehr sehenswert. Mit dem eingefüllten Wasser kommt ordentlich Gewicht auf kleinem Raum zusammen.

    Bei den unter 50 l/kg für ein Baby/Kleinkind muß man sich wohl wenig sorgen, wo man den hinstellt...

    also ich wollt grad sagen... als ob man da ein schwerem mit Wasser vollen Pool hinstellst. Es geht um ein mini Planschbecken mit klein bisschen Wasser zum planschen...

    man kann’s auch übertreiben

  • kann man sich das Planschbecken denn dann am Poolbereich hinstellen?

    Ja. Backbord neben dem kleineren Pool gibt es einen Bereich wo eh keiner liegen will, weil da Utensilien von der Bar hinter einer Absperrung gelagert werden. Bzw. Zwischen Eingang Backstube und 1. Dusche, da steht auch der Wasserspieltisch. Super Wind und Sonnen geschützt. Da ist Platz und man stört keinen. Vorausgesetzt es kommen nicht noch 10 andere auf die Idee.

    <3 coming soon MS2 - Karibische Inseln I <3


    2014 AIDA diva - Östliches MIttelmeer

    2013 AIDA blu - Rotes Meer

    2013 Allure of the Seas - Westliche Karibik

    2011 Carnival - N.Y. und Karibik

    2008 AIDA diva - Westliches Mittelmeer

  • Wenn ich die Liege, die mein Kind nicht benötigt auf Seite stellen und statt dessen einen Minipool gleicht sich das doch aus. Außerdem gab es ja früher von tui selbst Bademuscheln (wie die kleinen Sandkästen) zum ausleihen. Dafür war ja dann auch Platz.

  • Hallo zusammen,


    Nach unseren beiden Kreuzfahrten Dubai-Singapur und Mittelamerika überlegen wir gerade die erste Kreuzfahrt mit Kind zu machen (ca. 10 Monate). Allerdings sind wir wegen einigen Themen nicht ganz sicher:

    1. Wie "sinnvoll" sind kreuzfahrten mit Baby wirklich? Gerade in den aktuellen Zeiten mit div. Einschränkungen durch Corona?


    2. Grundsätzlich sind Kinder unter 2 ja Kostenlos, es gibt auch die Möglichkeiten von Beistellbetten u.ä. ? Wie verhält es sich hier bei Anreise mit Flugzeug?


    3. Zu den Landausflügen: haben wir das richtig verstanden: wenn Kind auf dem Schoß sitzt und unter 4 Jahre ist - keine Kosten, sonst Kinderpreis?


    Danke euch im Voraus

    Bowl*

  • Hallo zusammen,


    Grundsätzlich sind wir eher die Typen individueller Landgang, dann aber richtig ohne Gruppe ohne Guide. So gemacht Malaysia, Singapur usw. Je nach Ziel (sinnvoll auf eigene Faust erreichbar?) Sind wir dann auch in TUI Ausflügen unterwegs.


    Aktuell überlegen wir irgendwo im Mittelmeer (östlich/westlich) zu fahren.

    Für mein Verständnis: Griechenland wären nach aktuellem Stand individuelle Ausflüge auf eigene Faust möglich, Spanien/Italien nur in TUI Ausflügen?

    Wie sind die TUI Ausflüge aktuell organisiert? Gibt es hier Änderungen zu vor-Corona Zeiten - ist man hier abgeschotteter um Kontakte zu vermeiden? Sind die Ausflüge/Busse nur halb besetzt oder trotzdem voll wie immer?(wie ausgelastet sind eigentlich die Schiffe selbst?)


    Vielen Dank und Gruß

    Bowl*

  • Hallo Bowl vielleicht findest Du hier ja etwas? Ich denke hier gehört auch Deine Frage her.

  • Auch diese Frage passt hier gut her ;)



  • Also wir haben eine Kreuzfahrt gemacht als unserer Kind 7 Monate alt war, das Kinderbett hatten wir eh dabei, da wir für knapp 6 Wochen unterwegs waren - wir waren aber wegen des ganzen Gepäckes und wegen des Platzes nicht Economy geflogen.


    Babybetten gibt es bei TC wohl ein Paar, aber garantiert sind die wohl nicht.


    Uns hat es sehr gut gefallen.

  • Bowl*

    Babybetten können, genau wie Babyphone mit Kamera, vorab reserviert werden und sind dann auf dem Zimmer. Wir waren mehrmals mit unseren kleinen Kindern auf dem Schiff und können es nur empfehlen.

    Im Flugzeug können „Babybetten“ in bestimmten Reihen eingegangen werden. Muss man mit der Fluggesellschaft klären.

    Beim Essen gibt es Kinderstühle.

    Man muss überlegen, dass oft nur geführte Touren (Coronazeit) möglich sind. Wir haben dann eher kurze Ausflüge gebucht, 6 Stunden Stadtführungen sind aus unserer Sicht eher unrealistisch. Strandausflüge gehen eher. Wir haben, da wir in der Karibik (nicht zu Corona) waren uns eine Strandmuschel in Koffergröße gekauft.

    Zudem solltet ihr bedenken, dass ihr Windeln einpacken müsst. Essen kann bei Nachfrage püriert werden. Wir hatten auch eine kleine Thermosflasche mit, um morgens oder nachts auf der Kabine Milch zu machen. Die Flasche haben wir uns abends auffüllen lassen.

    Wir haben seit dem mehrere Kreuzfahrten gemacht.

  • Basinetts gibt es idR ind er Bulkheadrow, aber auch da zwingend vorab reservieren!

  • Basinetts gibt es idR ind er Bulkheadrow, aber auch da zwingend vorab reservieren!

    Und kleiner Tipp aus schmerzhafter eigener Erfahrung: Bitte die Reservierung regelmäßig überprüfen. Wir sind mit LH und 13 Monate altem Baby nach Australien geflogen. Alles kein Problem. Wir hatten das perfekte Reisebaby :) LH hat 100€ für die Sitzplätze bei den Basinetts kassiert, den Fliegertyp geändert und unsere Reservierung einfach gestrichen (ich habe es durch Zufall bemerkt). Wir durften allen Ernstes nochmals kostenpflichtig neu reservieren. Da hat kein diskutieren geholfen. Das war 2018 und ich glaube nicht, dass das Service besser geworden ist.

  • Und kleiner Tipp aus schmerzhafter eigener Erfahrung: Bitte die Reservierung regelmäßig überprüfen. Wir sind mit LH und 13 Monate altem Baby nach Australien geflogen. Alles kein Problem. Wir hatten das perfekte Reisebaby :) LH hat 100€ für die Sitzplätze bei den Basinetts kassiert, den Fliegertyp geändert und unsere Reservierung einfach gestrichen (ich habe es durch Zufall bemerkt). Wir durften allen Ernstes nochmals kostenpflichtig neu reservieren. Da hat kein diskutieren geholfen. Das war 2018 und ich glaube nicht, dass das Service besser geworden ist.

    Leider nein und Aircraft- und Scheduleschanges bzw Streichungen haben massiv zugenommen.


    Außerdem garantierten leider auch die reservierten Plätze nicht umbedingt das Bassinett, wie wir auch erfahren mussten, oder auch gut, wenn die Crew nicht weiß, dass die Reihe natürlich eine Basinettreihe ist.


    Weiterhin gilt daher, wenn es irgendwie geht (sei es über Meilen, Specials oder Abflüge im Ausland) C oder F buchen wenn es ,it kelinen Kindern auf die Langstrecke gehen soll.


    Nach Down under kommt ja noch dazu, dass Ihr irgendwo (BKK/SIN/HKG) auf TG/SQ/CX wechseln musstet...

  • Sind ab Hongkong mit Cathay Pacific weiter. Genau das Gegenteil. „Erste-Hilfe-Paket“ mit Windeln, Quetschi, Wundsalbe etc. beim Boarding am Sitzplatz und bei den Mahlzeiten und zwischendurch wurde ich gefragt ob sie mir die Kleine abnehmen sollen, damit ich in Ruhe essen/rasten kann. Und das Highlight: keine Aufzahlung für die Plätze mit Bassinet. Tolles Service auf der zweiten Strecke! :)

  • Sind ab Hongkong mit Cathay Pacific weiter. Genau das Gegenteil. „Erste-Hilfe-Paket“ mit Windeln, Quetschi, Wundsalbe etc. beim Boarding am Sitzplatz und bei den Mahlzeiten und zwischendurch wurde ich gefragt ob sie mir die Kleine abnehmen sollen, damit ich in Ruhe essen/rasten kann. Und das Highlight: keine Aufzahlung für die Plätze mit Bassinet. Tolles Service auf der zweiten Strecke! :)

    So war es früher bei LH auch, bis die Controller entdeckten, dass man ja für die Sitzplatzreservierung kassieren kann... Du zahlst ja auch nicht fürs Basinett sondern für die Sitzplatzreservierung, andere AIrlines wie BA waiven die Gebühr für Familien mit Babys! Das Abnehmen haben wir bei LH und LX aber auch erlebt.